Skip to Content

This cache has been archived.

Sabbelwasser: Hallo sir tobi,

leider wurde der Cache bis heute nicht wieder aktiviert oder kein konkretes Aktivierungsdatum angegeben. Deshalb erfolgte heute die endgültige Archivierung dieses Caches.
Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen.

Denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.

Danke und Gruß,

Sabbelwasser
Volunteer Reviewer for Geocaching.com

More
<

Tour de BRUNN

A cache by Sir Tobi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/21/2009
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Für diese „Tour“ müsst ihr schon ein wenig Zeit mitbringen, ein Cache der mal auf die Schnelle zu heben ist, ist die „Tour de BRUNN“ nicht.
Um diesen –familientauglichen- Cache zu finden, müsst ihr auch erst ein „bisschen“ laufen, die gesamte Strecke die ihr zurücklegen müsst um den Cache heben zu können beträgt 4 Kilometer.
Ihr seid aber immer auf sehr gutem Geläuf unterwegs. Meistens auf befestigtem Boden und ein Stück auf guten Waldwegen.
Es gilt unterwegs nach versteckten Hinweisen zu suchen und um an die Final Koordinaten zu kommen sind auch einige Fragen zu beantworten, das ist aber sicher kein Problem für euch.
Da es im Leben natürlich meistens ohne Fleiß keinen Preis gibt, und da Brunn halt auch ein „Bergdorf“ ist, müsst ihr auch einmal nicht den Weg der „Kaffeetanten“ sondern die „alpine“ Route nehmen - ihr werdet dafür aber mit einer schönen Fernsicht belohnt.. Doch „Kletterausrüstung“ ist nicht von Nöten, ganz im Gegenteil, sogar mit Kinderwagen ist das machbar, in dem Fall braucht’s hier lediglich einen kräftigen Anschieber. An einer Stelle müsst ihr kurz mal einen reißenden Fluß überqueren. Und da gibt’s keine Brücke !!!
HALT – NEIN, das war jetzt schon ein wenig übertrieben, der reißende Fluss ist doch eher ein Rinnsal. ? ! Aber eine Brücke gibt’s echt nicht.
Doch für einen Geocacher mit normaler Kondition, der sich in einem Altersbereich von circa 4 bis fast 99 Jahren befindet, stellt das wirklich keine große Herausforderung dar (Geradezu ein Klacks)!!
Viele Leute sind auch gerne mit dem Drahtesel im Lorenzer Reichswald unterwegs, wenn ihr euch mit dem Velo auf die Suche nach dem Cache begeben wollt, kein Problem. Diese Cachetour lässt sich auch mit einem ganz normalen Fahrrad absolvieren. Sonst benötigt ihr keine besondere Ausrüstung, lediglich ein mitgebrachter Stift und ein Zettel sind hier wirklich sehr wichtig.
Die Koord’s sind nicht immer ganz exakt (Belaubung) aber die Verstecke markant und mit den „Notfallhinweisen“ ist (hoffentlich) alles auffindbar.

Nachdem ihr die Lösungszahlen gefunden habt, braucht ihr natürlich die Formel zum Ermitteln der Koordinaten.
Die Final Koordinaten setzen sich wie folgt zusammen :

49° D (E-F) (F-B) B (E-G) 11° (A-G) (E-F) C (F-C) (E+D-F)

So, auf geht’s, nun wünschen wir euch recht viel Spaß bei einer Tour durch „Nürnbergs schönsten Ortsteil“ !!!!

Die Tour beginnt bei den obigen Koordinaten - direkt nebenan befindet sich auch gleich ein guter Parkplatz für euer Cachemobil.
Ihr steht hier nun vor einem richtig alten Platz, dem Brunner Eichenhain.

Ihr seht hier natürlich viele alte Eichen herum stehen, die sind zwar allesamt schön anzusehen, aber die meisten davon sind für euch weniger hilfreich.
Doch eine von ihnen hat einen „kleinen Bruder“ ….. vielleicht hilft euch ja dieser Baum weiter ????

Wenn ihr den ersten Hinweis entdeckt habt, folgt ihm und natürlich auch den weiteren Anweisungen die euch auf der „Tour de BRUNN“ noch erwarten.
Und wenn ihr dann schließlich irgendwann „das Wasser rauschen hört“ habt ihr’s fast geschafft !!

Wir hoffen die Stages sind nicht zu schwer auffindbar, aber um größere Schwierigkeiten zu vermeiden, haben wir hier ein paar Hinweise zu den einzelnen Stages zusammengestellt.
Im Notfall verhindert das vielleicht einen enttäuschenden Abbruch der Suche, aber nicht jeder will diese Hilfestellung gleich im Vorraus lesen können, deshalb haben wir die Hinweise in eine „primitive“ Verschlüsselung transformiert. Nämlich ganz simpel : A=1, B=2, C=3, usw.

Start: 8-9-14-20-5-18 20-1-18-14-18-9-14-4-5 ca. 1.70 m Höhe
Stage 1: 12-5-20-26-20-5 12-1-20-20-5 21-14-20-5-14 18-5-3-8-20-19
Stage 2: 21-14-20-5-18 2-12-1-21-5-13 4-18-5-9-5-3-11 ca. in "Griffhöhe"/hinter Stein
Stage 3: 2-15-4-5-14-14-1-5-8-5 8-9-14-20-5-18 20-1-18-14-18-9-14-4-5 ca. 30cm über Boden

Additional Hints (Decrypt)

Gbgrf Ubym

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.