Skip to Content

This cache has been archived.

Phiby: Schlechte Nachrichten.... Station 1 war noch da.. Station 2, die wichtigste für diesen Cache war fort und die Bedienungsanleitung verstreut im Wald... Station 3 war noch so da, wie ich sie erneuert habe.. Aber das Final war komplett gemuggelt... In allen Stationen war eine Notiz mit meiner email Adresse... Ich denke die großen Lockandlock Dosen wurden zufällig gefunden und entfernt.. Warum die Bedienungsanleitung verstreut wurde ist allerdings seltsam.... Wirklich schade... Aber an dieser Stelle kann ich die Zeitmaschine unmöglich neu aufleben lassen. Station 3 (Handydummy) wurde auch schon gemuggelt und Station 2 weiß ich nicht, wo ich so etwas herbekommen..

Ich bedanke mich für die netten Logs und die Schleifchen aber leider ist hier time to say goodbye....
R.I.P.

More
<

Schwaiger Zeitmaschine

A cache by abdulklappstuhl adopted by Phiby Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/16/2009
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Netter kleiner Zeitmaschinen-Mystery. Als Dankeschön für alle Mystery-Owner, deretwegen ich mir schon so manche graue Zelle zermartert habe ;) - Ach ja, bei den oben genannten Koords gibts nix, ausser nen netten Zaun.
Cache wurde am 21.12.2010 von Phiby adoptiert. Listing wurde nur etwas modifiziert.

und etza gehts los:

Hab mir in Schwaig eine Zeitmaschine gezimmert. Ist nichts Besonderes, hat auch keine Gimmicks wie Regensensoren, Klimaanlage oder so total unnötige Knöpfe, mit denen man Zeit und Ort vorwählen kann. Ne, einfach ein Schalter und zack, ist man irgendwann - irgendwo....

Bei meinem ersten Versuch landete ich auf Hans Alberts Geburtstagsfeier. Er erzählte mir, dass es ihn tierisch nervt, dass Hans-Dietrich Genscher heute nun schon wieder 4 Tage auf Staatskosten nach Syrien und Ägypten fliegt. Wusste gar nicht, dass sich der Hans so aufregen kann. Vor lauter Wut trat er gegen meine Zeitmaschine… und zack, es gab ein paar Funken und…. ich stand auf dem 4. Kindergeburtstag von Steve McQueen. Da ich den Typ nicht kannte und die Party ziemlich öde war, hab ich mich entschlossen, wieder Schwaig 2009 anzusteuern.

Nach ein paar Tagen Schrauben hatte ich endlich dieses fürchterliche Quietschen der Kompensatoren in den Griff bekommen. Ein paar Tropfen Nähmaschinenöl tun doch noch immer Wunder.

Nun war ich bereit zum zweiten Ausflug…. Ein Knopfdruck und schon spürte ich den Atem eines pausenlos redenden Schweizers im Nacken… wusstet ihr, dass der Jörg Kachelmann schon als kleiner Kerl einen richtig fiesen 3-Tages Bart hatte - woah, und diese Mähne aufm Kopp... Naja, so jung isser auch nimmer, wird ja in genau einem Jahr volljährig. Der Kachelmann hat mir ein Ohr abgekaut, schnell weg dachte ich mir und knippste ihn aus und mich davon…..…. schon heulte mir der Nächste ins Ohr - ein Redakteur, der meinte dass heute vor einem Jahr die letzte Nummer der 1617 gegründeten „Vossischen Zeitung“ erschienen ist… ja, und da heult der halt immer noch....ja bitte, ja danke und tschüss. Da les ich dann doch lieber die Fürther Nachrichten und vielleicht steigen die Greuther ja doch irgendwann mal auf. Also zurück nach Schwaig.

Nach 3 ordentlichen Halben, gings zum dritten Mal auf die Reise.

Stand plötzlich vor einem Holger Börner, der sich so tierisch gefreut hat, weil er irgend ne Wahl gewonnen hat und weil er sich jetzt aufn Stuhl von einem Osswald setzen durfte… ne, nicht mein Ding, nochmal am Rädchen gedreht und schwupppppp…… wurde mir von einem amerikanischen Textilarbeiter erklärt, dass ihm sowas von die Flossen wehtun, weil sie seit dem 01.09.34 streiken und er jetzt keinen Bock mehr hat. Na gut für ihn, dass heute der Streik zu Ende geht! Nach dem Tag war ich auch für streiken – schön gemütlich vor der Glotze zu Hause. See you Textilarbeiter….

So, ich glaube, der 4. Versuch ist nun auch mein letzter. Immer lande ich bei irgendwelchen Politik-Clowns.

So wohl auch jetzt. Da vergeht einem doch langsam die Lust! Der eine wird gewählt, der andere tritt zurück – und dafür bekommen die auch noch nen Batzen Geld... meiomei. Jeremy Thorpe heißt der Typ, der da mit einer Sch….laune und sooo einer Hackfresse vor mir steht und von seiner Frau geschimpft bekommt, weil er heute von seinem Vorsitz zurückgetreten ist. … Die schmeißt gerade eine Tasse nach ihm, er duckt sich und mir semmelt das Meissner Teil voll gegen die Birne… mit mir kann mans ja machen, aber ich kann auch was, mich nämlich wegbeamen und wooooosh……. Hoch die Tassen. Ein volltrunkener Typ aus Utah lallt mir ins Ohr, dass heute sein Bundesstaat den 21. Verfassungszusatz über die Aufhebung der Prohibi….prrrrooohibiii… Prohibition *hicks* gebilligt hat. Na klasse! Wollte ihm gerade zuprosten, als er mir vor die Füße kotzt.

Nun steht sie in der Garage, die Zeitmaschine. Beim Einmotten fiel ein komischer Zettel vor meine Füße (siehe Bild Zeitreise - Entfernungsangabe hat sich bei den vielen Zeitreisen auch etwas verringert - guckt in den Hints nach)… irgendwas in meinem zeit-verstrahlten Hirn sagt mir, dass da sowas wie ein Cache dahinterstecken muss…. Ich leg mich jetzt mal hin, wenn der Cache gefunden wurde, lass ich mir nen Tipp geben, geh mit meiner Zeitmaschine zurück und logge den FTF… ha ha, ne keine Sorge, von Zeitreisen hab ich wohl erstmal die Schnauze voll.

---------------------------------------------------------

So, nachdem ich nun den Cache noch etwas erweitert habe (wer will nach so einem Rätsel schon einen billigen Mikro ;), habe ich Euch aus der Zukunft etwas mitgebracht. Geocaching wird es auch in der Zukunft noch geben, soviel sei verraten. Allerdings wird nicht mehr mit so instabilen Systemen wie Satelliten gearbeitet. Vielmehr haben sich neue, stabile und schnelle Technologien durchgesetzt. Ich habe Euch ein Garmin GCX 2050i aus dem Jahr 2053 hinterlegt, mit dem ihr den Cache dann relativ leicht finden könnt!

Das einzige woran die gesamte Elektronikbranche im Jahr 2053 fast zugrunde geht, sind diese fürchterlich schlecht übersetzten Anleitungen.....

Viel Spaß Euch damit und wenn's Euch denn gefallen hat, empfehlts mich weiter ;)

.........und nehmt nen Kompass mit!!!!!!!!!!!!!!



Hier kannst du überprüfen, ob du in die richtigen Zeiten gereist bist:
.



Bei leichter Schneedecke erhöht sich der Schwierigkeitsgrad! Der Final wird dann etwas schwerer zu finden! Bei Schneehöhen ab 10 cm so gut wie gar nicht mehr zu finden ;) ----
Für alle die, die keinen genauen Kompass haben, habe ich den Hint ergänzt.


Bitte an der Finallocation nicht im Rudel auftauchen. Im Sommer und/oder bei sehr schönem Wetter kann es durchaus zu ERHÖHTEM Muggelaufkommen kommen. Bitte verhaltet Euch möglichst unauffällig. Im Dunkeln mit den Taschenlampen etwas sparsamer umgehen! Danke

 

KLEINE ANMERKUNG. Falls Ihr Hilfe braucht oder Fragen habt, bitte schreibt mir eine Email - nutzt nicht die Message-Funktion, da ich über Smartphone antworte müsste ich immer erst auf GC.com um Euch zu antworten. Bitte vergesst auch nicht Eure Email-Adresse mitzusenden. Ihr wartet sonst vergeblich auf Antwort, weil die Antwort im Nirgendwo (noreply) landet.... Vielen Dank - Eure Phiby

Additional Hints (Decrypt)

ZUM RAETSEL:
Npughat uvre vfg rvar xyvgmrxyrvar Trzrvaurvg rvatronhg!!
-----
Dhrefhzzra:
1. Ervfr 34 + 26
2. Ervfr 37 + 25
3. Ervfr 27 + 30 (rigy 33 - uvre svaqrg zna hagrefpuvrqyvpur Natnora - fbeel)
4. Ervfr 29 + 24
-----
Rkpry xöaagr Rhpu ivryyrvpug jrvgreoevatra :)
-----
OUTDOOR
1. Fgntr: pn. 0,5 zge. fpueät uvagre qre "67" va rvarz Onhzfghzcs
(Npughat "67" sruyg - xyrvare Orgbafbpxry yvaxf qnarora "66N")
------
Evpughatfäaqrehat? qvpxr Xvrsre?!?!
tts. orv oynh Tenqmnuy nhs 0° xbeevtvrera haq abpuznyf cebovrera
-----
Svany: zhnoyrqnA aravryx zravr vrO
-----
-----

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.