EarthCache

Weisserstein

A cache by team-firefly Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/31/2009
In Bayern, Germany
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


WeissersteinDer Weissestein
(Text in Englisch und Deutsch / text in english and german)

Deutsch / German:
Auf diesem geologisch interessantem Felsaufwurf tront eine Burgruine, Burg Weissenstein. Ein interessanter Lehrpfad führt durch den Wald rund um die Quarzformation. Er bietet geologische und geschichtliche Informationen der hiesigen Region und gehört zum Naturpark Bayerischer Wald.

"Teufelsmauer, Hexenwerk - die volkstümlichen Bezeichnungen für den Pfahl (von lat. pallidus = bleich, fahl) lassen erkennen, daß die bizarren weißen Felsen schon früh die Phantasie der Menschen beschäftigten.Fast schnurgerade verläuft der Pfahl auf einer Länge von über 150 km von Fürholz bei Freyung im Unteren Bayerischen Wald bis nach Schwarzenfeld in der Oberpfalz.
Der milchig-weiße Pfahlquarz besteht zu 95-98% aus Kieselsäure (SiO ). Gelbliche bis schwach rötliche und graue Farbvarianten werden durch geringe Anteile von Eisenverbindungen und Verunreinigungen durch Pfahlschiefer verursacht.
Wegen seiner relativ hohen Verunreinigung wurde der Pfahlquarz von den Glashütten nur ausnahmsweise für die Glasherstellung benutzt. Eine wesentlich bedeutendere Rolle spielte er als Schotterlieferant für den Straßenbau im Bayerischen Wald. Heute ist der Pfahlquarz zu einem gesuchten Rohstoff der chemischen Industrie geworden. Zum Beispiel wird aus Quarz gewonnenes Reinst-Silizium für die Mikrochip- und Solarzellenherstellung verwendet." (von Tafel 2 des Burglehrpfad Weissenstein")

"Der Pfahl ist mit über 100 km Länge eine der bedeutendsten tektonischen Strukturen in Bayern. Die hydrothermale Quarzfüllung der Bruchstruktur bildet häufig Härtlinge. Die ca. 30 m hohen Zinnen des Weissensteins wurden durch pleistozäne Erosion freigestellt und bilden eine der markantesten Formen im Pfahlverlauf."
(Dr.Glaser in: (visit Link))

Um den Cache loggen zu dürfen müsst ihr folgendes machen:

1) Korrekte Antworten auf folgenden Fragen finden und an uns schicken (GC-Email).
      
  a) Wie ist diese geologische Formation entstanden?

  b) Welche Gesteinsart fasst denQuarz-Pfahl ein?
 
  c) Wieviele Zinnen und Fenster kann man vom Standort der
     Infotafel am Burgturm sehen?

2) Sofort (ohne auf unsere Bestätigung zu warten) Loggen ein Foto mit euch und dem Weissenstein hochladen.

Sollten Eure Antworten nicht korrekt sein, melden wir uns! Sollte nach unserer Email keine korrekte Antwort kommen (so in 3-4 Tagen) löschen wir den Log!

Englisch / English:

On top of this geologically interesting accumulation of rocks, we find the ruin of the castle "Weisserstein". An interesting educational trail leads through the forest around this formation of quartz. It offers geological and historical information of the region and belongs to the natural reserve "Bavarian Forest".

The traditional terms "Devil's Wall" or "Witches' Deed" indicate that these white and bizarre rocks have been of great interest in early history already. On a distance of about 150 km, the pale of quartz leads straight up from Fürholz near Freying in the "Lower Bavarian Forest" to Schwarzenfeld in the Oberpfalz.

The milk white pale is composted of 95-98% silicic acid (SiO). Yellow to faint red and grey colours are induced by bound fractions of iron and the pollution by the pale slate.
Because of its high grate pollution, the pale quartz was used only exceptional for glass production. It had an essential importance
as gravel for roadworks in the bavarian region. Today the pale is a demanded material by the chemical industry, to produce cleanest silicia for microchips or solar cells for example.

With its length of more than 100km, the quartz pale is one of the most important tectonic structures in Bavaria. The hydrothermic content of quartz in the break structure often forms hardened rocks.  
The about 30m measuring battlements of the "Weissenstein" were isolated by pleistocenic erosion and shape one of the most prominent forms in the course of the quartz pale.

  
To log the cache you will have to proceed als follows:
  
1) find correct answers to the following questions and send them to us (GC-Email).
  
  a) How have this geological formation come into existence?

  b) The quartz pale is surrounded by which kind of rock?

 c) How many battlements and windows on the castle tower
     are to be seen from the position of the info panel?

 
2) log and upload a photo of yourself and the Weisserstein

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

477 Logged Visits

Found it 471     Write note 5     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 457 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 6/4/2017 7:47:21 AM Pacific Daylight Time (2:47 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum