Skip to content

<

St. Athanasius

A cache by kipfo & drauwiener Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/06/2009
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


St. Athanasius



Nachdem Berg im Drautal, dem ich familiär - und dadurch urlaubstechnisch - sehr verbunden bin, bis dato noch "cachefrei" ist bzw. war, soll "St. Athanasius" nun die netten Cache-Locations des oberen Drautales gut ergänzen.

An der Drautal-Bundesstraße (B100) zwischen Spittal und  Lienz steht direkt unter der Ortschaft Berg auf freiem Feld die Kirche „St. Athanasius“. Der Kirchenbau wurde 1443 erstmals urkundlich erwähnt und 1485 durch den Bischof von Caorle dem hl. Nonnosius geweiht. 1677 wird die Kirche als „St. Onosi“ bezeichnet, 1782 ist erstmals die Bezeichnung „St. Athanasius" zu lesen. Die außergewöhnliche Gestalt der Filialkirche ergibt sich aus der kontrastierenden Zusammensetzung des Kirchenbaus. Das breite, niedrige, einschiffige Langhaus dürfte im Kern bereits aus der romanischen Epoche stammen. Der abrupt anschließende, sehr hohe Chor wurde 1481 vorangestellt. Als Dokument gotischer Wandmalerei hat sich an der Nordwand des Langhauses der Rest einer ursprünglich ganzfigürigen Apostelreihe mit zentraler Christusgestalt erhalten, darüber ein Streifen einer um die Mitte des 16. Jhs. neuerlich angebrachten Apostelreihe. Der Hochaltar, 1666 von Georg Andree Graf von Kronegg gestiftet, beherbergt in seiner Mittelnische Statuen der Heiligen Athanasius, Georg und Andreas. Beachtenswert ist die aus der ersten Hälfte des 18. Jhs. stammende Kanzel mit Apostelbildern am Korb. Eine beeindruckende Statue der über der Mondsichel aufstehenden Madonna mit Kind im Strahlenkranz aus dem 17. Jh. Ist an der nördlichen Triumphbogenwand angebracht. Die Kirche verfügt über einen kleinen Bestand origineller Votivbilder. Seit 2000 ist St. Athanasius auch Austragungsort für Chor- u. Orchesterkonzerte.
(Quelle: Katholische Kirche Kärnten)

Eine wesentlich umfangreichere Kirchenchronik kann (wenn geöffnet) direkt in der Kirche oder der Pfarrkirche Berg/Drautal um EUR 3,00 erworben werden.

Durch die Kirchenfenster kann St. Athanas gut betrachtet werden; die Tür ist leider normaler Weise versperrt.

http://www.kath-kirche-kaernten.at/themen/detail/C658/st._athanasius_filialkirche_der_pfarre_berg_im_drautal/

Der Cache ist ein kleines Marmeladenglas, das sich an der nicht einsehbaren Seite der Kirche in "gemütlicher Umgebung" bereit hält. Im Notfall steht auch ein Spoilerfoto zur Verfügung!

Näheres zu Pfarre & Gemeinde gibt es online unter http://www.bergimdrautal.at

Wir wünschen viel Freude beim Besuch von St. Athanasius und der Gemeinde Berg im Drautal!

V 2.0 - 13.4.2017 - neue Dose und geringfügige Änderung des Verstecks

Additional Hints (Decrypt)

fvrur Fcbvyreovyq

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.