EarthCache

Die Schätze des Rheins

A cache by Thoto Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/18/2009
In Nordrhein-Westfalen, Germany
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Deutsche Version (English version below):

Hinweis

Um Missverständnissen vorzubeugen zwei Anmerkungen:

1.) Bei Hochwasser können die Steine am Rheinufer nur erschwert gefunden werden. Berücksichtigt dies bitte.
2.) Es ist nicht notwendig, die Steine am Abschnitt um obige Koordinaten zu suchen. Natürlich könnt Ihr die Rheingerölle auch an anderen Stellen am Rheinufer finden und dort den Cache loggen. Weitere Abschnitte für die Suche findet Ihr unter "additional waypoints". Gerne nehme ich dort weitere Abschnitte auf, die noch nicht erwähnt wurden.


Der Rhein - jeder kennt ihn, jeder ist schon mal an ihm entlangspaziert. Vielleicht ist dem ein oder anderen dabei auch schon aufgefallen, dass es Bereiche des Rheinufers gibt, an dem man massenhaft Kieselsteine finden kann. Solche Abschnitte finden sich im Köln-Düsseldorfer-Raum zahlreiche. Einer davon an obiger Koordinate (N50° 58.156 E6° 59.745).
Woher kommen alle diese Steine? Was können Sie uns über die Geschichte des Rheins erzählen? Was sind das für Schätze, die der Rhein zu uns gespült hat?
Diese Fragen möchte ich mit Euch mit diesem Earthcache gerne beantworten. Ich möchte Euch anbieten, etwas mehr über unseren Rhein zu erfahren und Euch die Augen öffnen für die Schätze des Rheins...


Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement

Der Rhein ist ein Strom mit einer Gesamtlänge von ungefähr 1324 km im Übergangsbereich von Mittel- und Westeuropa. Sein Einzugsgebiet umfasst weite Teile der Schweiz, Deutschlands und der Niederlande, dazu vor allem Gebiete im Osten Frankreichs und im Westen Österreichs. Die größten zum rheinischen Fluss-System gehörenden Flüsse sind Aare, Mosel und Main, bis 1904 auch die Maas. Der Rhein ist der längste Nordseezufluss und eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt.
Die ersten Anfänge des Rheins (Ur-Rhein) lassen sich bis ins obere Miozän vor ca. 10 Millionen Jahren zurückverfolgen. Das Quellgebiet des Urrheins wird im Bereich des Kaiserstuhlmassivs vermutet. Der Urrhein hatte teilweise ein anderes Flussbett als heute. Er floss ab etwa Worms über die Gegend von Alzey mitten durch Rheinhessen und auf die Binger Pforte zu. Die Gegend um Oppenheim und Mainz ließ er dabei rechts liegen.
Geologische und geomorphologische Vorgänge haben die Talverläufe und -formen des Rheins geprägt. So floss der Rhein in frühen Erdzeitaltern in Mäandern auf breitem und flachem Talgrund, der heute noch auf den Rheinhöhen zu erahnen und durch Rheinschotter nachzuweisen ist. Senkungen (Kölner Bucht) bewirkten, dass der Rhein ins Mittelgebirgsvorland Sand und Schotter ablagerte und Hebungen (Rheinische Schiefergebirge), dass er sich in Zwangsmäandern eintiefte. Da die Landschaft sich in Schüben hob, bildete er bei Stillstand jeweils einen breiten Talboden aus, in den er sich bei der nächsten Hebung wiederum einschnitt. Flussterrassen in gleicher Höhe beiderseits des Flusses zeigen heute diese verschiedenen Hebungsphasen an. Die jüngste und niedrigste der Terrassen ist die Inselterrasse im Flusslauf selbst. Im Schotterfächer des Rheins ab der Kölner Bucht unterscheidet man Niederterrasse, Mittelterrasse und Rheinische Hauptterrasse. Außer der Tektonik wirkten bei deren Bildung auch die Unterschiede im Wasserabfluss zwischen den Kalt- und Warmzeiten der Eiszeit entscheidend mit.

Im letzten Abschnitt haben wir nun schon einiges wissenswerte über den Rhein und seine Entstehung erfahren. Auch wurde klar, warum wir gerade in der Kölner Bucht so viele Rheingerölle (der Begriff Rheinkiesel wird zwar umgangssprachlich benutzt, ist aber falsch) finden können, die ursprünglich aus ganz unterschiedlichen Regionen unseres Landes kommen. Begünstigt wird dies auch dadurch, dass der Rhein zahlreiche große Nebenflüsse besitzt, die Gesteine aus Teilen Deutschlands zu uns ins Rheinland bringen, in denen der Rhein selbst gar nicht durchfließt. Die nachfolgende Aufstellung gibt Euch eine Übersicht der Gerölle, die Ihr im Rheinabschnitt an obiger Koordinate finden könnt. Die Aufstellungen ist natürlich nicht vollständig. Sie umfasst lediglich die Gesteinsarten, die am häufigsten anzutreffen sind (das berühmte Rheingold ist also nur deshalb nicht in der List, nicht weil es das Gold nicht geben würde). Neben den verschiedenen Rheingeröllen lassen sich aber auch andere Schätze finden, die hier nur am Rande erwähnt werden sollen. Dazu gehören zahlreiche Muscheln, aber auch Tonscherben sowie andere menschliche oder industrielle Hinterlassenschaften (ein gutes Beispiel für industrielle Hinterlassenschaften ist Schlacke, ein Abfallprodukt aus der Erzverhüttung). Aber auch Fossilien können am Rhein gefunden werden (hier das Beispiel einer Seelilien, welche ich gefunden haben).


Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Quarz

Farbe: milchigweiß, teilweise mit gelbbraunem Hämatitbezug
Form: gut gerundet, glatte Oberfläche
Art: Mineral
Alter: Devon, Karbon
Herkunft: Eifel, Sauerland, Taunus, Hunsrück

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Quarzit

Farbe: grau, dunkelgrau, rotbraun
Form: gut gerundet bis kantengerundet, dichte, glatte Oberfläche
Art: Ablagerungs- aber auch Umwandlungsgestein
Alter: Devon, Karbon
Herkunft: Eifel, Sauerland, Taunus, Hunsrück

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Buntsandstein

Farbe: vornehmlich rötlich, aber auch viele andere Farbvariationen
Form: gut gerundet, körnige Oberfläche, Sandabrieb mit Daumen
Art: Ablagerungsgestein
Alter: Trias
Herkunft: Eifel, Spessart, Vogesen

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Kieselschiefer (Lydit)

Farbe: schwarz mit dünnen, weißen Quarzbändern
Form: eckig bis kantengerundet, glatte Oberfläche
Art: Umwandlungsgestein
Alter: Silur, Devon, Karbon
Herkunft: Sauerland, Taunus, Hunsrück, Ardennen

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Granit

Farbe: bunt, rötlich, grünlich
Form: eckig bis gerundet, Kristalle deutlich sichtbar
Art: Erstarrungsgestein
Alter: Präkambrium bis Karbon
Herkunft: Vogesen, Schwarzwald

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Eisenkiesel

Farbe: hellrot, rotbraun, oft von Quarzadern durchzogen
Form: kantengerundet, poröse, aber glatte Oberfläche
Art: Ablagerungsgestein
Alter: Devon
Herkunft: Lahn-Dill-Gebiet

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Melaphyr

Farbe: grau bis bunt mit hellen Feldspäten
Form: kantengerundet bis gut gerundet, körnige, poröse Oberfläche
Art: Erstarrungsgestein
Alter: Perm
Herkunft: Sahr-Nahe-Gebiet

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Hornstein

Farbe: hellgrau bis braun, z. T. mit hellem Bezug
Form: kantig, scharfkantige Bruchflächen, eher glatte, z. T. löchrige Oberfläche
Art: Ablagerungsgestein
Alter: Trias, Jura
Herkunft: Maingebiet, Fränkische Alb, Ardennen

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Basalt

Farbe: grauschwarz, schwarz
Form: kantengerundet, feinkörnige, löchrige Oberfläche
Art: Erstarrungsgestein
Alter: Tertiär, Quartär
Herkunft: Siebengebirge, Westerwald, Eifel

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Brekzie / Konglomerat

Farbe: Hellgrau, rotbraun, grüngrau
Form: Gut gerundet bis kantig, grobe Bestandteile, durch Kieselsäure verfestigt
Art: Ablagerungsgestein
Alter: Perm, Trias, Tertiär
Herkunft: Eifel, Sauerland, Hunsrück, Taunus, Ardennen

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Schiefer

Farbe: dunkelgrau, schwarz
Form: leicht gerundet bis kantig, glatte Oberfläche
Art: Umwandlungsgestein
Alter: Perm, Trias, Devon
Herkunft: Eifel, Sauerland, Hunsrück

Um diesen Earthcache zu loggen, erfüllt bitte die folgenden Aufgaben:

  • Geht zu dem Rheinabschnitt bei obiger Koordinate (N50° 58.156 E6° 59.745) oder zu einem anderen Abschnitt (Koordinaten siehe "additional waypoints") und sucht dort für mindestens 7 der oben erwähnten Rheingerölle ein Beispielexemplar und fotografiere sie. Füge sie Deinem Log bei.
  • Macht bitte freiwillig ein Foto von Euch, das Euch bei der Suche nach den "Rheinschätzen" zeigt und hängt es an Euren Log.

Weitere Infos zum Thema können auf folgenden Links gefunden werden:

Wikipedia-Artikel über den Rhein
Geologie des Mittelrheintals


English version:

The Rhine is one of the longest and most important rivers in Europe, at 1,320 km (820 mi), with an average discharge of more than 2,000 m3/s (71,000 cu ft/s). This earthcache would like to bring your attention to the different types of stones you can find at the waterside here in the Rhineland. These stones are geologically interesting because the Rhine has got a lot of confluences and therefore the stones came from a lot of different regions in Germany. They have a different ages and different origins.


Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement

The following stones can be found at the waterside at the above coordinates. This list is not complete. It contains only the stones which are easy to find. Of course, you can not only find stones. You can also find waste/slag, clay fragments or fossil.


Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Quarz

Color: white
Profile: well rounded, flat surface
Type: mineral
Age: Devonian, Carboniferous
Origin: Eifel, Sauerland, Taunus, Hunsrück

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Quartzite

Color: grey, dark grey, red-brown
Profile: well rounded, flat surface
Type: sediment
Age: Devonian, Carboniferous
Origin: Eifel, Sauerland, Taunus, Hunsrück

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Early Triassic

Color: mostly red, different variation of colors
Profile: well rounded, pitted surface
Type: sediment
Age: Trias
Origin: Eifel, Spessart, Vogesen

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Radiolarite

Color: black
Profile: angled, flat surface
Type: metamorphic rock
Age: Silurian, Devonian, Carboniferous
Origin: Sauerland, Taunus, Hunsrück, Ardennen

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Granite

Color: multicolored
Profile: angled - rounded, visible crystals
Type: igneous rock
Age: Precambrian - Carboniferous
Origin: Vogesen, Black Forest

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Eisenkiesel

Color: light red, dark red
Profile: well rounded, porose, but flat surface
Type: sediment
Age: Devonian
Origin: Lahn-Dill-Gebiet

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Melaphyre

Color: grey - multicolored
Profile: well rounded, pitted, porose surface
Type: igneous rock
Age: Permian
Origin: Sahr-Nahe-Gebiet

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Chert

Color: light grey
Profile: edged fraction, pitted surface
Type: sediment
Age: Trias, Jurassic
Origin: Maingebiet, Fränkische Alb, Ardennen

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Basalt

Color: grey-black, black
Profile: fine grained, pitted surface
Type: igneous rock
Age: Tertiary, Quaternary
Origin: Siebengebirge, Westerwald, Eifel

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Breccia

Color: light grey, red-brown
Profile: well rounded, with silicic acid combined
Type: sediment
Age: Permian, Trias, Tertiary
Origin: Eifel, Sauerland, Hunsrück, Taunus, Ardennen

Zum Vergrößern bitte Anklicken / click for enlargement
Slate

Color: dark grey, black
Profile: edged, flat surface
Type: metamorphic rock
Age: Permian, Trias, Devonian
Origin: Eifel, Sauerland, Hunsrück

Perform the following tasks to log this earthcache:

  • Go to N50° 58.156 E6° 59.745. There find at least 7 different stones from the above list and take a photo a them. Add the photo to your log.
  • There please take optional a photo of you while you are searching the stones and add the photo to your log.

free counters

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

1,024 Logged Visits

Found it 1,010     Didn't find it 2     Write note 11     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 1,793 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 6/10/2017 2:38:03 AM Pacific Daylight Time (9:38 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum