Skip to content

<

Schnittlinger Loch / Schnittlinger Hole

A cache by Seediver69 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/11/2009
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size:   other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Schnittlinger Loch

Schon immer wurde die Phantasie der Menschen beim Anblick von Schluchten beflügelt. Die Legenden, die sich um solche Orte ranken, handeln oft von Hexen, Teufeln oder anderen Sagengestalten.

In Wirklichkeit war einer der fünf Quellbäche, denen Fünfbronn seinen Namen verdankt, über Jahrtausende unermütlich am Werk. Zuerst trug er zusammen mit seinen Geschwistern die in Jahrmillionen entstanden Gesteine des Jura und des Rhät ab, bis er sich Korn für Korn immer tiefer in den anstehenden Burgsandstein grub. Er schuf Höhlen, Aushöhlungen und Unterwaschungen, bis schließlich die darüberliegenden Felsblöcke einstürzten.

Das Schnittlinger Loch ist entstanden durch Unterwaschungen und Unterspülungen des oberen Burgsandsteins (Mittl. Sst.-Keuper, Nor). Die Halbhöhlen und Felsabstürze mit einer Höhe von bis zu 15 m erstrecken sich über eine Länge von etwa 50 m.


Neben sichtbaren Sedimentstrukturen eine Reihe von Einritzungen im Sandstein. Der Sandstein selbst ist meist sehr grobkörnig, die Einzelgerölle aus Quarz messen bis 4 cm. Der im „Loch“ entspringende Hatzelbach mündet bei Spalt in die Fränkische Rezat.

Das Schnittlinger Loch wurde wegen seiner besonderen Schutzwürdigkeit als Naturdenkmal ausgewiesen.

Geotopnummer: 576R002

Bitte helft mit, die ungestörten Bereiche für Tiere und Pflanzen und nicht zuletzt die Ruhe und Schönheit dieser Schlucht zu erhalten.

Parkplatz: N 49° 10.406 E 010° 53.255

Logbedingung:

( Optional)1. Mache von Dir + GPS ein Bild an den angegebenen Koordinaten, mit der Schlucht im Hintergrund. N 49° 10.297 E 010° 53.237 und hängt es Eurem Log an.(nicht mehr Pflicht !!! Wäre aber schön )

2.Betrachtet und fühlt mal über die Felswand, an einer von Dir gewählten Position und beschreibe die geologische Struktur( Gesteinsart).

3. Welche Edelhölzer wachsen hier? ( Infotafel) N 49° 10.298 E 010° 53.312

Sende die Antworten an meine Emailadresse GC-Seediver69@web.de.Ihr könnt sofort loggen,sollte etwas nicht stimmen,melde ich mich

( Optional) bitte das Bild dem Log anhängen.

Quellenangabe:

(c) Bayerisches Landesamt für Umwelt www.lfu.bayern.de

(c) Stadt Spalt & Tourist - Information der Stadt Spalt www.spalt.de

Vielen Dank für die Unterstützung und Genehmigung dieses Earthcaches.


English:



The imagination of the people at the sight of was always inspired by gulches.

The legends which entwine themselves round such places often act from witches, devils or other legend figures.

In reality one of five source brooks to which Fünfbronn owes his name about millenniums was at work. First he cleared away together with his brothers and sisters the rocks originated in annual millions of the jura and the Rhät, until he dug grain for grain deeper and deeper in the upcoming castle sandstone. He created caves, hollows and unterablutions, until, finally, the being higher boulders collapsed.

The Schnittlinger hole has originated from unterablutions and unterrinses of the upper castle sandstone (Mittl. Sst.-Keuper, Nor). The half caves and rock falls with a height from up to 15 m apply about in length of about 50 m.

Beside visible sediment structures a row of scratches in the sandstone. The sandstone itself is mostly very coarse grained, the single stone from quartz measure to 4 cm.

The brook Hatzel arising in the "hole" flows with Spalt into the Frankish Rezat. The Schnittlinger hole was expelled because of his special protective worthiness as a natural monument.

Geotopnumber: 576R002

Please, help to receive the undisturbed areas for animals and plants and not least the rest and beauty of this canyon.

Parking lot: N 49° 10.406 E 010° 53.255

Logging Conditions:

1. Take a picture of yourself + GPS to be recognised by the given coordinates, with the canyon in the background. N 49° 10.297 E 010° 53.237 and load it up with your Log.( Optional)

2.Look at and feel over the rock face, at a position you have chosen, and describe the geological structure (type of rock). .

3. Which fine woods grow here?(information board) N 49° 10.298 E 010° 53.312

Send the answers to: GC-Seediver69@web.de you can login immediately. Should be something wrong, I'll get back to you.. Your pictures adds please your Loggs. .

After the log release, please the picture to the log cling.

Reference:

(c) Bavarian Environment Agency www.lfu.bayern.de

(c) Town Spalt & Tourist - Information of the Town Spalt www.spalt.de

Many thanks for the support and approval this Earthcaches.

Additional Hints (No hints available.)