Skip to content

<

BaFra und die SAC-Hütten

A cache by Eltitas Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/25/2009
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

17.2.20: Hütte D ist wieder 3 Meter "gestiegen" - Listing angepasst.
18.12.2017: Zwischenstation fällt weg. Finalrechnung angepasst. Bei jeder Hütte neu eine Quersumme notiert, da leider die Höhenangaben auf der Landeskarte ab und zu verändert werden. Ich bitte um Mitteilung wenn da was nicht mehr stimmt! (Auch Hütte 2 ist nun 1 Meter tiefer - im Listing nun berücksichtigt)
25.8.2015: Hütte 3 und Hütte 8 haben eine neue Höhenangabe... Listing entsprechend geändert!

BaFra und die SAC-Hütten




An obgenannten Koordinaten befindet sich kein Cache.

Löse das Rätsel über SAC-Hütten und du weisst, wo sich der Tupper befindet.

Bajasslis Frau ist am liebsten draussen, in der Natur, in den Bergen. Heute, zu diesem ganz besonderen Tag, habe ich ihr einen Rätselcache über SAC-Hütten gewidmet. Ich wünsche viel Vergnügen beim Rätseln - und dir, liebes Mami, ein wunderschönes Geburtstagsfest!

Rätsel


Welche SAC-Hütte bin ich?

Zur Bestimmung der Koordinaten des Zwischenpostens benötigst du die genaue Höhe der Hütte, gemäss Schweizer Landeskarte. Die Landeskarte sollte als einziges Hilfsmittel zur Lösung genügen. Achtung: Nimm auf der Landeskarte den Massstab 1:25'000. Also diejenige Kartenauflösung, auf der noch die waagrechten und senkrechten Swissgrid-Gitternetzstriche zu sehen sind! Bei einem anderen Massstab steht teilweise eine andere Höhe! Andere Quellen (Wikipedia und ähnliches) nennen teilweise minimal andere Hüttenhöhen. Deshalb unbedingt die Höhe der Landeskarte verwenden!

Hütte 1
Name:
Höhe: X X X A (Kontroll-Quersumme: 8)
Luftlinie bis Bern (Bundeshaus): 85.0 km


Ich befinde mich in einem Nachbarkanton von Bern. Der Ausgangspunkt für den Aufstieg zu mir befindet sich an einer Passtrasse, über die ein Postauto führt. Es gibt zwei Zustiege zu mir, einen steileren (kürzeren) und einen flacheren (längeren). Wählst du den kürzeren, so überwindest du ca. 550 Hm, wählst du den längeren, so sind es knapp 600 Hm Aufstieg. Es führt eine (Transport-)Seilbahn zu mir hinauf. Von mir aus werden keine berühmten Berge bestiegen, die höchsten sind etwa 3000 Meter hoch. Dafür ladet in der Nähe ein See zum Bade.

Hütte 2
Name:
Höhe: X X X B (Kontroll-Quersumme: 19)
Luftlinie bis Bern (Bundeshaus): 198.5 km


Zur Abwechslung gehts jetzt mal in den Kanton der Steinböcke. Ausgangspunkt für den Aufstieg zu mir bildet ein Bahnhof. Der befindet sich in einer Höhe von 1896 Metern. Ab hier beträgt die Luftlinie zu mir ungefähr 4 Kilometer. Ich werde aber auch gerne während einer Gletscherwanderung besucht. Da startet man auf fast 3000 Metern Höhe und erreicht mich dann im Abstieg. Von meiner Terrasse aus geniesst man einen herrlichen Blick auf den höchsten Berg des Kantons - der einzige übrigens in diesem Kanton, der mehr als 4000 Meter hoch ist.

Hütte 3
Name:
Höhe: X X X C (Kontroll-Quersumme: 12)
Luftlinie bis Bern (Bundeshaus): 61.3 km


Ich befinde mich im Kanton Bern. Der Bahnhof meines Ausgangsortes befindet sich auf 1034 Metern. Von hier aus können die nächsten 500 Hm noch per Postauto zurückgelegt werden. Zu Fuss sind es dann noch ca. 800 Hm bis zur Hütte. In der Nähe der Hütte befindet sich übrigens ein Tradi.

Hütte 4
Name:
Höhe: X X X D (Kontroll-Quersumme: 19)
Luftlinie bis Bern (Bundeshaus): 92.6 km


Nun gehts in den Kanton des Fendants. Ich befinde mich im französischsprachigen Teil des Kantons. Es gibt übrigens einen bekannten Berglauf (der im Jahr 2010 bereits zum 37. mal stattfinden wird!), der eine Stadt im Haupttal mit meinem Ausgangsdorf verbindet. Wer zu mir hochsteigen will, der hat einen langen Weg vor sich: Von der Postauto-Endstation aus sind es knapp 1600 Höhenmeter. Die meisten Menschen, die in mir übernachten, steigen am nächsten Tag auf einen der einfachsten 4000er der Schweiz. Auch die Jubilarin hat im Jahr 1991, anlässlich der 700-Jahrfeier der Schweiz, gemeinsam mit ihrem Gatten und geführt von ihrer Tochter diesen 4000er bestiegen. Es gibt aber auch einige wenige Alpinisten, die von mir aus bereits morgens um 02.00h aufbrechen, dann ca. um 05.30h auf besagtem einfachen 4000er stehen und dann weiter über einen schmalen Grat auf den wohl schönsten Berg der Schweiz, mehr als 4500 Meter hoch - raufsteigen...

Hütte 5
Name:
Höhe: X X E X (Kontroll-Quersumme: 20)
Luftlinie bis Bern (Bundeshaus): 70.2 km


Ich befinde mich in den Berner Alpen, obwohl ich politisch ins Wallis gehöre. Vom Bahnhof auf weniger als 1000 Metern Höhe über Meer gelegen müssen mehr als 1800 Meter Aufstieg zu mir bewältigt werden. Beim Startpunkt (Bahnhof) und etwa nach 1/5 des Hüttenaufstiegs können zwei Caches gefunden werden (zuerst ein Tradi und dann ein Mystery). 1.5 km südsüdwestlich von mir befindet sich ein Berg mit gleichem Namen wie ein bekannter Berg in der Nähe von Thun.

Hütte 6
Name:
Höhe: X X F X (Kontroll-Quersumme: 14)
Luftlinie bis Bern (Bundeshaus): 56.3 km


Mein Ausgangspunkt ist das berühmteste Bundesratsdorf des Kantons Bern. Der Bahnhof dieser Ortschaft liegt ca. 1400 Hm tiefer als ich. Allerdings kann mein Zustieg durch die Benutzung einer Gondelbahn verkürzt werden. Von mir aus besteigen die Bergsteiger meist zwei Berge: Denjenigen, der mir meinen Namen gab und seinen gut 250m höheren Nachbarn. Auf meinem Hüttenweg und in meiner Nähe ist je ein Tradi versteckt.

Hütte 7
Name:
Höhe: X X X G (Kontroll-Quersumme: 16)
Luftlinie bis Bern (Bundeshaus): 72.6 km


Mein Ausgangspunkt ist ein Hospiz! Dieses befindet sich an einer Passtrasse, welche 2 Kantone verbindet, und kann per Postauto erreicht werden. Von dort bis zu mir sind es nur 400 Hm Aufstieg. Trotzdem dauert der Hüttenweg mehr als 4 Stunden. Er ist sehr abwechslungsreich: eine Staumauer, eine berühmte Uferschutzzone und ein Gletscher werden dabei beschritten.

Hütte 8
Name:
Höhe: X X X H (Kontroll-Quersumme: 16)
Luftlinie bis Bern (Bundeshaus): 64.3 km


Mein Ausgangsdorf ist das selbe wie bei Hütte Nr. 3. Bei mir aber erleichert eine Seilbahn - falls gewünscht - den ersten Teil des Zustieges. Ab der Bergstation werden 1200 Hm Aufstieg bewältigt und mindestens 8 km blau-weiss markierter Bergweg zurückgelegt. Allein die Luftlinie von der Bergstation der Seilbahn bis zur Hütte beträgt etwas mehr als 5 Kilometer. Auf meinem Hüttenweg können zwei Tradis gefunden werden: In der Nähe der Bergstation sowie bei einem Ort, an dem noch die Batterien geladen werden können . Uebrigens werden von mir aus auch zwei 4000er bestiegen.

So, dass wars! Den Tupper findest du bei:

N 47° 0A. B + 2 // C - 1 // D - 3
E 007° 2E. F // G - 2 // H - 4



Ich wünsche viel Vergnügen!

Additional Hints (Decrypt)

Nz Shff rvarf Onhzrf (fvrur Fcbvyre)

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.