Skip to Content

<

Die Brauerei

A cache by BreezerX Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/14/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Brauerei - Das Bier



Die frühesten Nachweise für Bier gibt es aus dem
mesopotamischen Raum. Bei den Römern hieß das Bier
„Cervisia“, nach der Göttin der Feldfrüchte,
Ceres. Klosterbrauereien führten im Mittelalter zu einem
geregelten Braubetrieb. Im Mittelalter galt Bier auch als
geeignetes Getränk für Kinder, da es damals einen
geringeren Alkoholgehalt als heute hatte und das Bier durch das
Kochen des Hopfens weitgehend keimfrei war – im Gegensatz zum
damaligen Trinkwasser. Es war ebenfalls wegen seines hohen
Kaloriengehalts eine wichtige Ergänzung der oft knappen
Nahrung. Zu jener Zeit legten die Brauer auch oft Kräuter um
den Sudkessel, um böse Geister fern zu halten. Die Herstellung
brachte wegen mangelnder Erfahrung und schlechter
Fertigungstechniken oftmals nur ein ungenießbares
Getränk hervor. Der Aberglaube schob die Schuld dann auf die
Bier- oder Brauhexen. Angesichts des hohen Bierkonsums im
Mittelalter und in der frühen Neuzeit war Bier für den
städtischen Fiskus und die seit etwa 1500 entstehenden
Landessteuerbehörden von großem Interesse. Während
dieser Zeit wurden in vielen Gegenden trotz sehr niedriger
Bierpreise im Durchschnitt 20 Prozent des Lohnes für den
Bierkonsum ausgegeben. Bereits im Spätmittelalter wurden fast
überall im Reich Produktions- und Verkaufssteuern auf Bier
erhoben. In Deutschland darf Bier bis heute grundsätzlich nur
nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut werden, nach dem es nur
aus Wasser, Hopfen und Malz bestehen darf. Nach neuen
europäischen Richtlinien jedoch darf heutzutage von diesem
abgewichen werden. Es darf demnach auch Bier, welches nicht nach
dem Reinheitsgebot gebraut wurde, in Deutschland verkauft
werden.

Um den Cache heben zu können, müssen einige Fragen
beantwortet werden.


------------------------------------------------------------------------------



A : Was bedeutet Schwelken ?

5 – Bestimmung der Farbe des fertigen Malzes

4 – Bestimmung der Farbe des Getreides

6 - Bestimmung der Löslichkeit von Hefe

------------------------------------------------------------------------------



B : Was wird als Spelzen bezeichnet ?

2 – Sortierung der Malzsorten

3 – Schale der Getreidekörner

7 – Art der Temperaturwahl

------------------------------------------------------------------------------



C : Wozu wird die Jodprobe benutzt ?

7 – Bestimmung des Stärkegehaltes

2 – PH-Wert bestimmung

9 – Salzgehalt des Bieres

------------------------------------------------------------------------------



D : Welche Farbe hat Brauerpech ?

3 – gelblich – rot

2 – rötlich – braun

1 – gelblich – braun

4 – bräunlich – rot

------------------------------------------------------------------------------



E : Was wir als „Anstellen“ bezeichnet ?

5 – Zugabe der Hefe

2 – Aufkochen des gesamten Sudes

8 – Abkühlung des fertigen Bieres

------------------------------------------------------------------------------



So, jetzt zum Schluß die Endrechnung:

Man nehme alle ermittelten Zahlen und setze diese in folgende
Formel ein !




N 52° (A x C) – B . (A x C x E x B) + ((A x B)-B)

E 013° (B + D) x C . (A x C x E) + (3 x B)

Nun dürfte das Finden des Caches kein Problem mehr
darstellen.

Viel Spaß wünscht

BreezerX



Für die Leute die noch mehr über das Bier brauen wissen möchten, bietet sich, eine vor Ort angebotene, Führung an !

Additional Hints (Decrypt)

Zntargvfpu !

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.