Skip to content

This cache has been archived.

BOMM-GT: Hier hat’s diesen Cache lange genug gegeben. Nur noch gelegentliche Besuche, jetzt ist der PETling auch noch weg 😮😔. Bald gibt’s im Wapelbad einen ganz neuen Cache von uns...

More
<

Wapelbad

A cache by BOMM-GT Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/23/2010
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

In das Gütersloher Wapelbad gehört ein Cache - hier ist er!

Das Wapelbad reicht mit seiner Geschichte zurück bis in das Jahr 1925 und ist für viele Gütersloher und Rheda-Wiedenbrücker so etwas wie eine Institution. Als eine „Einrichtung mit einer Badegelegenheit an der Wapel“ wurde es im Juni 1925 eröffnet mit etwas Strand am Ufer der Wapel, einer Liegewiese und Umkleidekabinen. Da es keine Einzelkabinen gab, wurde der Betrieb so geregelt, das an zwei Tagen in der Woche nur Frauen und an den restlichen Tagen nur Männer zugelassen wurden. 1933 gab es dann eine umfangreiche Erweiterung mit über 5.000 qm Liegefläche, einem separatem Planschbecken, Kassenhäuschen, Umkleideanlage mit Toiletten und einem Kiosk. Bei dem Bad handelte es sich um einen gestauten Abschnitt der Wapel, dessen eine Seite betoniert wurde, während auf der anderen Seite das natürliche Flussufer bestehen blieb. Die Wassertiefe lag zwischen 1,00 und 1,50 Meter. Die Frischwasserzufuhr war so geregelt, dass abends nach Ende des Badebetriebes das gestaute Wasser zum größten Teil abgelassen wurde. Einrichtungen für eine Aufbereitung und Desinfektion des Wassers waren nicht vorhanden. Durch die zunehmende Industrialisierung und dadurch verursachte Verunreinigung der Gewässer wurde der Badebetrieb erstmalig 1952 vorübergehend, und dann 1967 endgültig eingestellt.

 Zur Homepage des Wapelbads...  

Danach wurde das Wapelbad als sog. „Licht- und Luftbad“ weitergenutzt und erfreut sich vor allem in den Sommermonaten weiter großer Beliebtheit. Bis 1991 betreuten die Pächterinnen Maria Brummert und Resi Schürmann den Kiosk, wo der weit über die Gütersloher Grenzen bekannte, nach eigenem Rezept gebackene „Wapel-Stern“ gereicht wurde. Nach vergeblichem Versuch das Wapelbad 2004 unter Denkmalschutz zu stellen (die Stadt Gütersloh lehnte ab), wurde der Betrieb 2007 vom „Förderverein Wapelbad“ übernommen, der die Einrichtung grundlegend sanierte und bis heute betreibt und aufrecht erhält. Wapelbad und Wapelbadcafe sind von April bis Oktober täglich bis Sonnenuntergang geöffnet und locken in der Saison mit zahlreichen Freizeit- und Kulturangeboten und können kostenlos für Schulfeste oder gegen geringe Kostenbeteiligung für private Veranstaltungen gemietet werden. Letztes Projekt, das man nun fertiggestellt bewundern kann, war der Neubau des Kassenhauses, auch „Pumpenhaus“ genannt.

  

Weiteres könnt ihr aktuell natürlich direkt am Wapelbad sehen und erfahren (der Europaradweg "R1" und die "Wellness Radroute" führen direkt daran vorbei)  oder der Wapelbad Website entnehmen, von der auch ein Teil der hier dargestellten Informationen und Bilder stammen.

Additional Hints (Decrypt)

Jncryenhfpura haq rgjnf "irexynccg" / Jncry abvfr naq "pynpxrq"

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.