Skip to content

„Die Sage vom Schatzstein“ Multi-Cache

Hidden : 04/29/2010
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


=>For English speaking geocachers: English version>

Um den Mieminger Schatzstein ranken sich seit Jahrhunderten zahlreiche Geschichten, Sagen und Legenden. Mysteriöse Vorfälle machten den Föhrenwald oberhalb der Mieminger Mooswiesen zu einem geheimnisvollen Gebiet.

Die bekannteste Sage rund um den Schatzstein lautet:

Unter dem Findling mitten im Föhrenwald liegt ein großer Schatz begraben. Nur eine Jungfrau vermag diesen nachts, mit einem Hemd bekleidet und einer brennenden Kerze in der Hand, zu heben. Dabei darf die Kerze nicht verlöschen und die Jungfrau muss ein Gebet sprechen, damit sich der Stein wie von Geisterhand zur Seite bewegt.

Vielleicht sind euch die Geister wohl gesonnen und ihr findet den Schatz!

Bei folgenden Koordinaten könnt ihr euer Auto abstellen:

N 47° 18.495
E 010° 57.746

Beginne deine Suche nach dem sagenumwobenen Schatz bei:

N 47° 18.428
E 010° 57.796

Frage: Du stehst vor einigen gelben Pfeilen Richtung Norden. Wie lautet die einstellige Quersumme der obersten Wegnummer? Notiere die Antwort als A.

A=

Den nächsten Hinweis für den Schatz findest du bei einem über 80 Jahre alten Bauwerk.

N 47° 18.610
E 010° 57.840

Frage: An der Front des Gebäudes befinden sich zwei Tafeln aus Metall. Notiere die Anzahl der Buchstaben des ersten Wortes der rechten Tafel in der vierten Zeile als B und die des vorletzten Wortes als C.

B=
C=

Die nächsten Koordinaten führen dich an einen ganz besonderen Arbeitsplatz.

N 47° 18.820
E 010° 57.671

Frage: Wie viele Stufen führen zum Eingang? Ziehe 4 ab und notiere die Anzahl als D.

D=

Um dich des Schatzes würdig zu erweisen, musst du zuerst noch ein kleines Rätsel lösen. Wenn dir dann ein Licht aufgegangen ist, bist du bereit, den Schatz zu heben.

N 47° (D+A).9(2*A)B
E 010° 57.(2*A)(3*B+C)

Der Schatzstein eignet sich hervorragend zum kurzen Rasten oder Spielen mit den Kindern. (ACHTUNG beim Hantieren mit Kerzen!)

Vorschlag für den Rückweg: Zurückgehen bis N 47°18.859 E010°57.672, einer beschilderten Weggabelung. Weiter Richtung Gschwent und bei der ersten Möglichkeit (N 47°18.911, E 010°57.600) links abbiegen. Dem Wegverlauf folgen und die schöne Runde bis zur Moosalm und von dort weiter zum Parkplatz genießen.


Additional Hints (No hints available.)