Skip to Content

<

Gotteshäuser: Kirche Petershagen

A cache by cache-crash Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/10/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Ein Cache von fünf Caches der Serie „Kirchen der Evangelischen Kirchengemeinde Mühlenfließ“ - „Kirchen Mühlenfließ“. Zu dieser Serie gehören folgende Caches:

#1: GC28AVF - Gotteshäuser: Kirche Eggersdorf
#2: GC28AVN - Gotteshäuser: Kirche Vogelsdorf
#3: GC28AVX - Gotteshäuser: Kirche Fredersdorf
#4: GC28AW3 - Gotteshäuser: Kirche Petershagen
Final: GC28ARH - Gotteshäuser: Kirchen Mühlenfließ

In den Ortsteilen Eggersdorf, Fredersdorf, Petershagen und Vogelsdorf gibt es jeweils eine Dorfkirche. Ab dem 01.05.2010 sind die Kirchengemeinden fusioniert zur neuen Kirchengemeinde Mühlenfließ (http://www.muehlenfliess.net).

Aus diesem Anlass wurde diese Cache-Serie „Kirchen Mühlenfließ“ angelegt. Wer alle vier Kirchen besucht hat und die Caches geloggt hat, kann sich noch den Bonus-Cache holen. Wir empfehlen, das Cache-Suchen mit einer schönen Radtour zu verknüpfen. Zum Beispiel mit der S-Bahn bis Strausberg (S5 oder Regio) oder Petershagen/Nord (dort ist auch ein P&R-Parkplatz, wenn man die Fahrräder mit dem Auto transportiert). Von dort zunächst zur Eggersdorfer Kirche, weiter zur Kirche Petershagen und zur Kirche Fredersdorf und schließlich zur Vogelsdorfer Kirche. Auf dem Weg zum S-Bahnhof noch den Bonus-Cache mitnehmen (ca. 25 km bzw. 2 – 3 Stunden).

#4 Petershagen

Um 1230 wurde die erste Holzkirche auf dem „Kirchberg“ erbaut. Das älteste Bild der Petershagener Kirche stammt noch aus der Zeit vor der Reformation und ist in einem alten Kirchensiegel enthalten. Es ist ein merkwüdig zusammengesetztes Steingebäude mit einem offenen Glockentürmchen.

In den Jahren 1702/1703 ließ der Patron Reichsgraf von Schwerin an der Stelle der alten, verfallenen Kirche das neue Gotteshaus erbauen, es stand in dieser Form bis 1850.

Die Grundsteinlegung der heutigen Kirche erfolgte 1909, geweiht 1910. In dieser Kirche konnte die barocke Kanzel wieder vollständig aufgestellt werden. Im Inneren wurde sie im ländlichen Jugendstil gestaltet. Die pneumatische Orgel von 1910 erbaute der Orgelbaumeister Dinse.

Weitere Infos auf der Homepage der Kirchengemeinde.

Der Cache ist nicht an oder in der Regenrinne!!

Additional Hints (Decrypt)

zntargvfpu - oüpxra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.