Skip to Content

<

Biosphären-Spaziergang

A cache by Border Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/24/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Eine 19km lange Rundwanderung oder Radfahrt mit 4 neuen und einem (bei 5km Umweg drei) bestehenden Caches.




Der ehemalige Truppenübungsplatz Münsingen ist heute der Kern des Biosphären-Reservates Schwäbische Alb.


 


Gerade weil er über 100 Jahre Schieß- und Übungsplatz war, hat sich hier eine archaische Alblandschaft, geprägt von Schafbeweidung, mit einer ganz besonderen Tier- und Pflanzenwelt erhalten.


 


Die UNESCO hat das Biosphärengebiet Schwäbische Alb als offizielles „Biosphärenreservat“ anerkannt – ein riesiger Erfolg für die Region, die rund 50 Kilometer südöstlich von Stuttgart liegt und 29 Gemeinden, drei Landkreise und den Gutsbezirk Münsingen umfasst.


 


Unter dem Status des UNESCO-Biosphärengebiets soll die gesamte Region im Sinne der Nachhaltigkeit entwickelt werden. Sie soll den Ansprüchen der Menschen gerecht werden und die Lebensgrundlage nachfolgender Generationen sichern.


 


Dieser Cache führt Euch über eine Länge von 19 km durch den Nordteil des Gebietes. Die Wanderstrecke besteht zu 2/3 aus Teerwegen, das letzte Drittel geht über geschotterte Wege. Es gibt keinerlei Wasser oder gar Verpflegung auf der Strecke und man geht zum großen Teil ohne Schatten. Zuerst entlang der alten Poststraße zwischen Feldstetten und Münsingen, später auf den ehemaligen Militärwegen. Deshalb ist die Strecke entweder ideal für Fahrradfahrer oder sonntags auch für Inliner ;o) (vor Ort werdet Ihr verstehen,
weshalb sonst nicht). Bitte unbedingt ausreichend Getränke und Sonnenschutz für Euch und alle Begleiter mitnehmen!


 


Wer kein Gespür für die Feinheiten und die Schönheit der ursprünglichen Alblandschaft hat, sollte diesen Cache nicht zu Fuß machen, da er die Wanderung als zu eintönig empfinden würde.


 


Grundsätzlich gilt, dass die Wege nicht verlassen werden dürfen, ich mache hierbei zwei sehr kurze (geduldete) Ausnahmen.


 


 


Parkplatz


48°28.280  /  9°36.770


 


 


Stage 1 – Wachposten


48°27.939 / 9°36.303


 


Solche Wachposten gab es an vielen Stellen an den Zufahrtswege. Die meisten sind verschwunden. Die Reste dieses Wachpostens sind noch vorhanden.


 


Ein französischer Soldat mit dem Namen „Chouteau“ war hier am 26/A/70.


Der Zahlenwert für den Monat = A


 


Alternativ erhält man den Wert auch durch eine weitere Suche:


 


Eine weitere Felszeichnung zeigt:


 


Einen Panzer, dann gilt A=6


Ein Pferdegespann, dann gilt A=7


Ein Mädel im Bikini, dann gilt A = 8


 


 


Stage 2 – Hofgut Bäumlersburg


 


48°27.108 / 9°35.962


 


Das Hofgut lag in diesem Bereich zu beiden Seiten der Straße. Der Bauernhof entstand Anfang des 19. Jahrhunderts entlang der Straße. Wegen des Schießplatzes mussten die Bewohner den Hof 1895 verlassen. Er dient den Soldaten als Gerätelager. 1914 testet der Befehlshaber Max von Fabeck die zerstörerische Kraft seiner Waffen. Der Rest wird eingeebnet.


 


Ihr findet hier auf einer Bank eine Aufschrift mit 3 Zeilen


 


Gestiftet von der Liebherr-Werk Ehingen…..


Wie viele Buchstaben insgesamt hat die letzte Zeile


Dieser Wert = D


 


 


Stage 3 - Rastplatz


 


48°26.288  /  9°33.847


Hier entsteht momentan eine Schutzhütte (nicht das WC). Wie viele Ecken hat das Gebäude?


Die Anzahl der Ecken = F


 


 


Stage 4 – Kalkofen


 


48°26.147  / 9°33.551


 


Der Kalkofen wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut. Die Arbeiter brennen den Kalk im Trichterofen, der mit Holz oder Torf befeuert wurde um ihn später in Stahlwannen zu löschen. Der Kalk wurde als Verputz für die zahlreichen Gebäude verwendet.


 


Rechts an den Ofen angelehnt steht ein Gebäude.


 


Die Anzahl der Fenster = E


Die Summe der Brennöffnungen am Kamin und der Eingangstüren zum Gebäude = G


 


Wegpunkt Abzweigung


48°25.999  /  9°33.010


 


 


Stage 5 Gelbes Haus


48°26.946  /  9°32.173


In einiger Entfernung seht Ihr ein gelbes Haus, welches früher für Fernmeldedienste verwendet wurde. Auf der Tür steht ein riesiger weißer Buchstabe:


Zahlenwert des Buchstaben + 1 = H


 


 


Wegpunkt Abzweigung


48°27.022  /  9°32.063


 


 


Stage 6 Naturfreund


48°28.050  /  9°32.334


Um die Koordinaten findet Ihr mehrere Spendertafeln. Ein Dr. G. Dxxxxx hat hier auch einen Baum gespendet.


Der Zahlenwert des 4 Buchstaben seines Familiennamens = C


 


 


Stage 7 Rastplatz oder hoch hinauf


48°28.217  /  9°31.846


Hier in der Nähe hat jemand, der für Selbsterziehung eintritt eine Bank gestiftet.


Die Anzahl der Buchstaben in der 2. Zeile hinter dem Punkt = B  


 


 


DAS FINAL FINDET IHR BEI


 


48°2A.BCD  /  9°3E.FGH


 

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

102 Logged Visits

Found it 79     Didn't find it 10     Write note 9     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 21 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.