Traditional Geocache

Sankt Martin (Rheinbach)

A cache by Olli&Co (created by TeamRekulana) Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/10/2010
In Nordrhein-Westfalen, Germany
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Sankt Martin (Rheinbach)


Zum Cache

Verhaltet euch bitte der Würde dieses Ortes entsprechend angemessen. Der Cache befindet sich nicht in der Kirche oder an Regenrinnen. Es muss auch nichts geschraubt oder verbogen werden. Vertraut der Karte oder benutzt den Hint. Vor und nach dem Gottesdienst sind nicht die optimalen Logzeiten.
Zur Kirche St. Martin

Die Kirche wurde 1313 errichtet und besaß einen Glockenturm, der außerhalb der Achse des Chores lag. Die Kirche wurde in mehreren Bauabschnitten erweitert und bildete schließlich eine dreischiffige Hallenkirche in spätgotischer Formgebung mit vorgelagertem Westchor und zwei polygonalen Chören; im Nordosten war eine Sakristei angebaut.
Am 12. November 1882 wurde der St.-Martinus-Pfarrverein gegründet, welcher Bau und Finanzierung einer neuen und größeren Pfarrkirche zum Ziel hatte. Die alte Stadtkirche war zu diesem Zeitpunkt bereits in einem recht schlechten Zustand. Der erste Neubau der Kirche war im eigentlichen Sinne kein Neubau, sondern ein Erweiterungsbau, denn er beinhaltete noch Teile der alten Kirche und wurde in seinen Plänen 1902 gefertigt. Während das nördliche Seitenschiff niedergelegt wurde, blieben der Turm, das Hauptschiff und das südliche Seitenschiff bestehen. Der Neubau schloss sich an das alte Hauptschiff an und wurde nun nach Norden ausgerichtet. Die alte Orgel blieb an ihrer alten Stelle erhalten, nun jedoch in einem Seitenschiff gelegen, und wurde im gegenüberliegenden Seitenschiff durch eine neue Klais-Orgel erweitert. Dem Altbau angeglichen und dem Zeitgeschmack entsprechend, war der Neubau im Stil der Neugotik gehalten.
Nachdem die Kirche am 5. März 1945 durch Bomben fast vollkommen zerstört worden war, kam es nach dem Zweiten Weltkrieg, zwischen 1948 und 1950, zu einem Neubau. Lediglich der Turm der alten Kirche blieb erhalten. Der Architekt Toni Kleefisch entwarf eine Kirche in den Maßen der alten Kirche. Mit ihrem großen und hohen Hauptschiff und ihren beiden kleinen, niedrigen Seitenschiffen ist sie einer romanischen Basilika nachempfunden. Dies zeigt sich nicht zuletzt in ihren Fenstern und der hölzernen Kassettendecke. Diese ist bemalt und zeigt Neumen, welche an die musikalische Tradition der Pfarrei erinnern. Der höher gelegene Altarraum ist geräumig und besitzt ein Chorgestühl. Unter dem Turm der Kirche liegt eine Marienkapelle, ihr gegenüber die Taufkapelle. 1983 wurde die Empore der Kirche erweitert und eine Rieger-Orgel mit 43 Registern und drei Manualen installiert. Unter dem Altarraum gibt es eine Krypta, die von vier Säulen getragen wird und in einem sehr schlichten Stil gehalten ist. Im Turm hängen heute fünf Bronzeglocken.

Quellen: Text - Wikipedia, Foto - Owner

Additional Hints (Decrypt)

Vz üoreqnpugra Qheputnat jveq qve rva Yvpug nhstrura...

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)

 

Find...

938 Logged Visits

Found it 883     Didn't find it 20     Write note 18     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 4     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 1     Update Coordinates 2     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 18 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 08/28/2016 12:43:01 Pacific Daylight Time (19:43 GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum