Skip to content

<

Romantischer Bründlweg

A cache by knato Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/19/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Abwechslungsreicher Spaziergang am Pogusch entlang des "Romantischen Bründlwegs", bei dem das Naturelement "Wasser" im Vordergrund steht. Unterwegs gibt es zahlreiche Trinkwasser-Brunnen, sowie ausreichend Einkehrmöglichkeiten. Der Rundweg mit einer Länge von etwa 10,5km (300hm), für die etwa 3,5-4h eingeplant werden müssen, führt größtenteils durch bewaldetes Gebiet.


Der Romantische Bründlweg am Pogusch entstand 1999 aus einer Idee des Steirereck-Wirts Heinz Reitbauer und wurde schließlich von Karl Wenzel, dem Obmann des Vereins "Romantischer Bründlweg", ins Leben gerufen. Gemeinsam wurden alle Landwirte entlang des geplanten Wegs von der Idee eines Rundwanderwegs überzeugt, sodass Wanderer und Spaziergänger nun im Rahmen des Rundwegs deren Grund und Boden betreten dürfen. Der Weg besteht aus zahlreichen Stationen, die das Element "Wasser" auf phantasievolle Weise thematisieren.

Quelle: Bründlweg-Homepage sowie Kleine Zeitung vom 03.07.2009

Allgemeine Hinweise


  • Weitere Informationen zum Bründlweg bzw. zu den zahlreichen Einkehrmöglichkeiten unterwegs findet ihr unter www.bruendlweg.at.
  • Der Weg ist gut für Kinder geeignet, die allerdings eine Wegstrecke von 10,5km durchhalten müssen. Der Weg ist durch zahlreiche Stationen jedoch sehr abwechslungsreich gestaltet, sodass kaum Langeweile aufkommen wird.
  • Das Terrain-Rating von 2,5 ergibt sich hauptsächlich aus der Länge des Multis. Davon abgesehen entspricht der Weg einem durchschnittlichen Rating von 2,0.
  • Wird gleichzeitig der RBW-Powertrail von Hitch2162 besucht, ist mit deutlich mehr als den angegebenen 3,5-4h zu rechnen.
  • Jene, die sich eine zünftige Wanderung erwarten könnten enttäuscht werden. Der Romantische Bründlweg stellt keine großartigen Anforderungen an Kondition und Technik, sondern ist eher als längerer Spaziergang zu betrachten.
  • Jene, die Ruhe und Einsamkeit suchen, werden hier unter Umständen nicht fündig werden. Aufgrund des Umstandes, dass der Bründlweg im Juli 2020 von der Kleinen Zeitung unglücklicherweise zum beliebtesten steirischen Themenweg gekürt wurde sowie aufgrund des Coronabedingten Anstiegs wanderfreudiger ÖsterreicherInnen, ist der Andrang derzeit (August 2020) enorm. Mitunter herrscht bei den Parkplätzen selbst unter der Woche Mangel. Ich empfehle deshalb zeitig zu starten. Unterwegs verteilen sich die Massen dann allerdings sehr gut...
  • Bis auf die letzten paar Meter zum Cache müssen die Wege nicht verlassen werden.

Barfußwandern


Falls ihr den Bründlweg - als längsten Barfußwanderweg Österreichs - barfuß erwandern möchtet, findet ihr diesbezügliche Infos auf der Bründlweg Homepage. Einzelne Stationen (z.B. die "Fühlstrecke", der "Wiesenpfad" oder die "Schlammstrecke") sind auf der dortigen Panoramakarte eingezeichnet.
Eure Schuhe könnt Ihr während der Wanderung beim eigenes dafür eingerichteten "Schuh-Stall" am Beginn des Bründlwegs (siehe Wegpunkt BF2BVA0) lassen.

 

Der Bonuscache


Zu diesem Cache gibt es einen Bonuscache, den "Romantischer Bründlweg - Bonus" (GC2C061). Um diesen zu finden, muss dieser Multi absolviert werden. In der Dose des Multis findet ihr eine Formel, mit der die Bonus-Koordinaten berechnet werden können. Die dafür erforderlichen Variablenwerte erhält ihr, indem ihr zur Himmelreichkapelle hinauf wandert (je nach Wegwahl zwischen 10 und 35min) und dort 4 Fragen beantwortet. Die Kapelle ist zwar nicht Teil des "Romantischen Bründlwegs" und damit auch nicht Teil dieses Multis, kann aber sehr gut nach der letzten Question-to-Answer-Stage des Multis besucht werden (Hinweis diesbezüglich erfolgt gesondert bei der betreffenden Stage).
Vergesst nicht, bei der Gelegenheit auch den Tradi "Himmelreich-Kapelle" (GC10R1M) zu besuchen.

Hinweis: Der Bonus-Cache befindet sich nicht im Bereich der Himmelreichkapelle. Ihr könnt die Werte für den Bonus-Cache deshalb zunächst auch ohne Weiteres vor Besuch des Multi-Finals ermitteln, ohne dass ihr den Berg zur Kapelle zweimal erwandern müsst.

 

Einkehrmöglichkeiten entlang des Multis


Stand vom 29.08.2020; Aktuelle Öffnungszeiten könnt ihr auf der Bründlweg Homepage einsehen.

 

Ausgangspunkt und Parken


Ausgangspunkt (bzw. Ende) der Rundwanderung ist das Wirtshaus "Steirereck". Parkmöglichkeiten findet ihr in der Umgebung der Headerkoordinaten bzw. entlang der Straße.

 

Stage 1: Wirtshaus Steirereck


Wirthaus Steirereck

Mit welcher Farbe sind die hölzernen Innenwände des Marterls (an den Headerkoordinaten) ausgemalt:

  • Schwarz (A=1)
  • Rot (A=3)
  • Blau (A=5)
  • Gelb (A=8)

Begebt euch nun zum Startpunkt des Romantischen Bründlwegs auf der gegenüber liegenden Straßenseite. Folgt stets der speziellen Bründlweg-Beschilderung:

Bründlweg-Wegweiser

 

Stage 2:  3D-Heldeco-Kuhtränke-Wasserrad


3D-Heldeco-Kuhtränke-Wasserrad

Neben dem Wasserrad befindet sich eine große Schautafel zum Thema "Der Wald" auf der u.a. auch ein Gewinnspiel erwähnt wird.

Welches Tier wird hier gesucht?

  • Fuchs (B=6)
  • Eule (B=2)
  • Specht (B=4)
  • Hase (B=8)

 

Stage 3: Friedmanner Hof


Friedmanner Hof

Betrachtet die Tafel neben dem Eingang. In welchem Jahr hieß der Hof noch "frydmänners hoff"?

  • 1230 (C=0)
  • 1534 (C=1)
  • 1599 (C=7)
  • 1630 (C=9)

 

Stage 4: Hochegger/Kiabrunn-Bründl


Hochegger/Kiabrunn-Bründl

Welche Jahreszahl könnt ihr am Dach des Bründls erkennen?

  • 1699 (D=0)
  • 1703 (D=5)
  • 1755 (D=6)
  • 1804 (D=3)
Folgt dem Bründlweg weiter abwärts in Richtung Jausenstation Schäffer/Huber.

 

Stage 5: Kapelle bei der Jausenstation Schäffer/Huber


Kapelle beim Schäffer/Huber

Begebt euch zur Kapelle. Betrachtet das Bild über dem Altar. Welchen Gegenstand hält der Knabe in seiner Hand?

  • Kreuz (E=2)
  • Zirkel (E=7)
  • Säge (E=4)
  • Heiligenfigur (E=6)
Nun erwartet euch ein 15minütiger Aufstieg zum Hocheggerhof. Von dort ist es nicht mehr weit zum längsten Bankerl Österreichs...

 

Stage 6: Längstes Bankerl Österreichs


Längstes Bankerl Österreichs

Schreitet die 98,15m entlang des Längsten Bankerls Österreichs bis ihr dessen Ende erreicht (Stage 6, Wegpunkt S62BVA0).

Dort findet ihr eine rostige Info-Tafel vor.

Was kann man laut dieser Tafel beim Hocheggerhof erwerben? (wortwörtlich!)

  • ein Bründlweg-Sitzkissen (F=0)
  • eine Patenschaft (F=1)
  • ein Miniatur-Bankerl (F=2)
  • ein Platzerl (F=3)

 

Stage 7: Wander-Kreisverkehr


Wie viele "Ausfahrten" (jeweils mit einer blauen Tafel gekennzeichnet) besitzt der neue Wander-Kreisverkehr?

  • 2 Ausfahrten (G=4)
  • 3 Ausfahrten (G=8)
  • 4 Ausfahrten (G=2)
  • 5 Ausfahrten (G=3)

 

Stage 8: Herrbauernalm


Herrbauernalm

In welchem Jahrhundert wurde der Herrbauernhof durch Blitzschlag zerstört?

  • 16. Jahrhundert (H=4)
  • 17. Jahrhundert (H=7)
  • 18. Jahrhundert (H=5)
  • 19. Jahrhundert (H=6)
Auf dem Weg zum Himmelreichbauern kommt ihr am "kleinsten Jagd- und Wildtiermuseum im größten Hochsitz Europas" vorbei (Wegpunkt JW2BVA0). Das Museum ist zwar nicht Teil des Multis, dennoch aber durchaus einen Besuch wert (Öffnungszeiten identisch mit jenen des Himmelreichbauern).

 

Stage 9: Himmelreichbauer


Himmelreichbauer

Betrachtet den Schriftzug "HIMMELREICHBAUER" oberhalb der Eingangstür (jeweils identisch auf beiden Seiten des Gebäudes). Welche Farbe hat dieser?

  • Gelb (I=0)
  • Weiß (I=1)
  • Rot (I=2)
  • Blau (I=3)

Solltet ihr Wert auf den Bonus-Cache legen, könnt ihr nun einen kleinen Abstecher zur Himmelreichkapelle unternehmen um dort die Bonus-Fragen zu beantworten.

Unabhängig davon können nun auch bereits die Koordinaten des Multi-Finals berechnet werden...

 

Der Cache


Der Cache ist eine durchsichtige Plastikdose mit den Ausmaßen 26cm x 19cm x 14cm mit folgendem Inhalt:

  • Logbuch, Bleistift, Spitzer im Ziploc Beutel (bitte nicht entfernen)
  • Kugelschreiber (bitte nicht entfernen)
  • Stashnote (bitte nicht entfernen)
  • Formel für den Bonus-Cache in Form von Abrisszetteln
  • nicht aktivierter TB-Tag als Geschenk für den Erstfinder
    Gratulation an Hörb zum FTF !


Zwischenrechnung:

PQR = A*(D+F)*(H-I)+C
STU = (A+D)*(B+E+G)+H


Ihr findet den Behälter bei:

N  47° 3P,QR0'
E 015° ST,U14'

Tipp: Beim Anpeilen der Koordinaten am besten möglichst lange am Weg bleiben und erst beim Bründl weglos in den Wald abzweigen. Im Zweifelsfall ggf. hangabwärts der Koordinaten suchen...



Bitte versteckt den Behälter wieder genauso, wie ihr ihn vorgefunden habt!

Viel Spaß!


Cache History / Changelog

2010-07-27   published
2010-08-09   Hinweis auf den RBW-Powertrail von Hitch2162 sowie auf den damit verbundenen zeitlichen Mehraufwand eingefügt.
2011-03-17   Hinweis angesichts der steigenden Anzahl an Spoilern in den Logs eingefügt.
2011-04-03   Ersatzfrage für Stage 6 hinzugefügt, da das ursprüngliche gesuchte Objekt verschwunden zu sein scheint.
2011-04-16   Ersatzfrage wurde wieder gestrichen, da das gesuchte Objekt an Stage 6 vorhanden ist (und immer vorhanden war)
2012-08-26   Listing deaktiviert, da die Dose gemuggelt wurde.
2012-09-29   Hinweis auf das nicht mehr ganz aktuelle Foto des 3-Komponenten Wasserrads hinzugefügt.
2012-11-03   Final-Location verlegt, neue Dose platziert, Dosenmaße von 21cm x 15cm x 11cm auf 26cm x 19cm x 14cm geändert, neue Berechnungsmethode bzw. neue Formel für die Final-Koordinaten, Variablenwerte einzelner Antworten an die neue Formel angepasst, neue Spoilerbilder, neuer Hinweis, allgemeine Hinweise aktualisiert, Öffnungszeiten der Einkehrmöglichkeiten aktualisiert, Beschreibung und Abbildung von Stage 2 (Wasserrad) den aktuellen Gegebenheiten angepasst.
2012-11-10   Variable "J" umbenannt zu "I", um Verwirrung hinsichtlich einer fehlenden Variable "I" zu vermeiden.
2013-07-29   Hinweis auf die Möglichkeit des Barfußwanderns hinzugefügt.
2014-01-12   Aufgrund veränderter Gegebenheiten vor Ort wurden die Spoilerbilder aus dem Listing entfernt.
2014-05-21   Vorsorglich Ersatzfrage für Stage 7 hinzugefügt.
2016-07-12   Hinweis zur verschwundenen Dose des Bonus-Caches hinzugefügt.
2016-07-25   Hinweis zur verschwundenen Dose des Bonus-Caches wieder entfernt.
2016-07-27   Wegpunkte für Stage 1 (S12BVA0), den Schuh-Stall (BF2BVA0) fürs Barfußwandern sowie für das Jagd- und Wildtiermuseum (JW2BVA0) hinzugefügt; für die paperless-Cacher wurden die Fragen zusätzlich verkürzt den Wegpunkten hinzugefügt; Fotos aktualisiert; Fragen zur Bründlwegpalme (Stage 7) entfernt; Hinweis aktualisiert ("bergseitig" -> "talseitig"), da jemand der Dose anscheinend ein neues Versteck verpasst hat; Spoilerbild hinzugefügt; Links im Listing aktualisiert; Öffnungszeiten der Einkehrmöglichkeiten aktualisiert
2018-02-17   Aufgrund der aktuellen Schneelage wird der gesuchte Wert für B im Listing genannt.
2018-04-16   Der gesuchte Wert für B wurde aus dem Listing entfernt. Außerdem wurde klargestellt, dass es sich beim Bründlweg eher um einen Spaziergang als eine Wanderung handelt und dass - vor allem am Wochenende - keine einsamen Wege zu erwarten sind.
2018-05-04   Anpassung der Fragestellung von Stage 2 (Variable B) aufgrund der Umgestaltung der Örtlichkeit.
2018-05-22   Das Wort "talseitig" wurde aus dem Hinweis gestrichen.
2019-01-27   Bei Stage 7 wurde die Frage nach der Wegzeit zum "Rührerbauer" durch eine Frage zum Wander-Kreisverkehr ersetzt und die Koordinaten etwas verschoben.
2020-08-11   Bei Stage 6 wird vorläufig bis zur Formulierung einer Ersatzfrage (das gesuchte Objekt dürfte verschwunden sein) der Wert der Variable F genannt.
2020-08-29   Liste der Einkehrmöglichkeiten aktualisiert. Hinweis auf erhöhte Besucherzahl durch Kleine Zeitung Platzwahlsieg und Corona-Heimurlauber eingefügt. Verschwundene Stage 6 (beim Hocheggerhof) durch das längste Bankerl Österreichs ersetzt. Spoilerbild und Hinweis zum Versteck aktualisiert.
2021-01-02   Neue Frage für Stage 2, nachdem sich die Gegebenheiten vor Ort geändert haben.
Der gesuchte Wert B sowie die Berechnungsformel für die Final-Koordinaten bleiben unverändert.

Additional Hints (Decrypt)

Hagre Onhzjhemrya, orqrpxg zvg Fgrvara haq Ubym.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.