Skip to Content

<

Villa Post

A cache by SpeedyGee Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/06/2010
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Multi-Cache zur Villa Post in Hagen


Die Villa Post ist einer der schönsten historischen Villenbauten in Hagen und liegt zentral in Bahnhofsnähe in einem kleinen Park mit einem alten Buchenbestand. Sie wurde 1892 von dem Wehringhauser Kaufmann Wilhelm Karl Johann Diedrich Post (1852-1896) im spätklassizistischen Stil in Anlehnung an die Renaissance erbaut:
ein kubischer, zweigeschossiger Backsteinbau mit Werksteingliederung und pfannengedecktem, flach geneigtem Walmdach. Säulen am Eingangsportal, Muschelrosetten und aufgelegte Pilaster schmücken die spätklassizistische Fassade.
Der marmorne Eingangsbereich, die üppige hölzerne Innenausstattung und die zahlreichen und großzügigen Räume im Innern zeugen vom Wohlstand des Besitzers. Der erfolgreiche Unternehmer ließ die Villa für sich und seine Familie in einem großräumig angelegten Park ganz in der Nähe zu seinen Hammerwerken errichten.
Im Jahre 1927 erwarb die Stadt Hagen die Villa und nutzte diese ab 1932 als Museum.
Hier waren hauptsächlich Werke des lange Jahre in Hagen lebenden Malers Christian Rohlfs ausgestellt. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde das Museum zunehmend im Sinne der NS-Ideologie ausgerichtet. 1937 wurden im Rahmen der NS-Aktion gegen "entartete Kunst" fast alle Werke von Rohlfs aus dem Museum entfernt und viele vernichtet.
Nach verschiedenen Nutzungen seit den 1950er Jahren, beispielsweise als amtlicher Ort der Volkszählung oder als Bildungseinrichtung, wurde das Gebäude 1987 unter Denkmalschutz gestellt.
Nach aufwändigen - von Europäischer Union, Land Nordrhein-Westfalen und Stadt Hagen finanzierten - Restaurierungsarbeiten wurde die Villa Post 1998 in der Funktion als Sitz und Seminargebäude der Volkshochschule Hagen als kommunales Weiterbildungszentrum übergeben. Seitdem können sich zahlreiche Kursteilnehmer und Besucher davon überzeugen, wie Denkmalschutz und neue Funktionalität in ein harmonisches Zusammenspiel gebracht wurden.


Und hier nun die Aufgaben, die du lösen musst, um die Koordinaten des Finals berechnen zu können -
die ersten drei durch Internet-Recherche:


1. In welchem Jahr erhielt die Villa Post den Namen eines Hagener Museums, das erst etliche Jahre später wieder an seinen alten Standort in der Stadt zurück kehrte? A =

2. Mit wieviel Jahren heiratete Wilhelm Karl Johann Diedrich seine Frau Alice? B =

3. Die Grabstätte der Familie Post befindet sich auf einem Friedhof im selben Stadtteil wie die Villa Post. In welchem Jahr wurde dieser Friedhof eingeweiht? C =

Die Antworten auf die drei folgenden Fragen wirst du n i c h t im Internet finden, aber vor Ort:

4.Wie viele Pilaster zieren die Vorderseite der Villa Post? D =

5. Wie viele Fenster (ohne die Türscheiben) auf der Vorderseite der Villa Post sind mit kunstvollen schmiedeeisernen Gittern verziert?E =

6. Schätze den Umfang des dicksten Baumes auf der Gebäuderückseite:
a = 3,60 m    b = 4,90 m    oder c = 6,20 m
F = das Zehnfache von a, b oder c

Den Final (magnetisch, aber kein Nano) findest du bei den Koordinaten:
N 51° 21.(A-C)*3+B+16
E 007° 27.E*F-D*E-E


Happy Hunting wünscht SpeedyGee.

Mögen die Satelliten mit dir sein!
Bitte auch bei opencaching.de loggen.


Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.