Skip to content

This cache has been archived.

swissgeocache: Archiviert auf Wunsch des Owners.
Mailkopie:
Hallo swissgeocache

danke für die nachricht. ich werde den cache archivieren, wenn ihr mir verratet, wie das geht....kann irgendwie gar keine zugriffe mehr auf meinen cache machen.

besten dank!
shanaja

More
<

Vollmond im Wyssebüehl

A cache by shanaja Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/24/2010
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


MONDGESCHICHTEN

Vollmond...zumindest erschien dieser leuchten, gross und rund am Himmel, als der Kleine platziert wurde.
Zuerst gehen wir gemeinsam zu unserem Ausgangspunkt, welcher zugleich auch ein Teil unseres Ziels ist:

Der erste der beiden gesuchten Punkte bezeichnet die Mehrzahl der Mondphase, in der der Mond zwischen Erde und Sonne steht.
_ _ _ _ _ . n _ e
Der Vollständigkeit halber der zweite Punkt. Er bezeichnet einen sogenannten imaginären Grosskreis am Himmel.
_ _ _ _ _ . _ i k
Nun aber Hirnzellen aktivieren, Lexikon konsultieren oder Begriffe ganz einfach erraten :)

Nach diesem kleinen Einstiegsrätsel zurück zum Mond. Mit dieser Kugel wollen wir uns nun ein wenig näher beschäftigen. Dazu sollst Du einiges in Erfahrung bringen, kleine Denkaufgaben lösen und Dich in Mathematik üben...viel Spass dabei!

V erwandle den Mond in seine lateinische Schwester und zähle die Buchstaben = a

O berflächen von Kugel werden ja bekanntlich mithilfe des Radius berechnet. Diesen berechnen wir heute nicht. Doch ist durch den Radius immer auch der Durchmesser bestimmt. Die Quersumme des mittleren Äquatordurchmessers des Mondes (ganze Zahl) = b

L assen wir den Mond die Erde umkreisen und nehmen die durchschnittliche Anzahl Tage, die er dafür braucht. Multipliziere die Ziffern und bilde die Quersumme davon (angebrochene Tage nicht zählen!) = c

L änge in Minuten einer totalen Mondfinsternis maximal? Nimm davon den gerundeten hundertsten Teil = d

M ultipliziere das Verhältnis des Monddurchmessers zum Erddurchmesser mit 12 (gerundet) = f

O berfläche, Mantel und Kern bilden zusammen den Mondkörper. Die Kruste besteht aus sogenanntem Anorthosit. Subtrahiere die minimale Dicke dieser Kruste von der maximalen (in km) und nimm vom Ergebnis den zehnten Teil = g

N imm das chemische Element Eisen, welches den grössten Bestandteil im Mondkern ausmacht. Bilde die Quersumme der Nummer im Periodensystem der Elemente (PS) und subtrahiere davon 2 = h

D as wievielte chemische Element im PS macht den grössten Anteil der Mondkruste aus? Die Nummer des Elements gleich davor = j

E rgibt sich aus der zweistelligen Quersumme der durchschnittlichen Oberflächentemperatur auf dem Mond in Kelvin = m

Womit wir wieder beim mOND angelangt wären :)
Die vorgängig berechneten Kleinbuchstaben sind die benötigten Ausgangsziffern zur Berechnung der vorgegebenen Kleinbuchstaben sowie der durch Dich zu erratenden Grossbuchstaben des Rätsels zu Beginn...also, streng Dich nochmals an! :)

D = (m-c) : 2
e = 2*b - 2*d
E = (j+d) : 2
i = 4*m - 10*a - d
I = m-g-b+d
k = (h-c) * g - 1
K = c*c - 2*m - f
L = h+j-a-b
M = h*h - c*c - h
n = g:2 - f + 1
O = b*j - 2*a
P = d*f*g : 4 - 1
T = j*j - 5*g
U = b+d+a-j+h

Und nun viel Spass beim Hirnen, Knobeln, Rätseln, Erraten, Berechnen, Suchen, Finden und Loggen!

You can check your answers for this puzzle on

Geochecker.com.
(visit link)

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.