Multi-cache

Des Steigers Schätzelein

Hidden : 6/4/2011
In Nordrhein-Westfalen, Germany
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Cache Issues:

  • This cache is temporarily unavailable. Read the logs below to read the status for this cache.
Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Des Steigers Schätzelein
Listing gut durchlesen!!!



Es begab sich zu der Zeit, wo es einige Zechen, wie die Vereinigte Welheim, Zeche Rheinbaben, Arenberg Fortsetzung, und Prosper 1 schon nicht mehr gab, aber dafür auf Prosper II und III Hochbetrieb war.
Da wurde Wilhelm Koslowski zum Steiger ernannt. Eine solche Ernennung war eine Ehre für jeden Bergmann. Wilhelms Vater war schon vor dessen Geburt und vor dem Krieg von Schlesien nach Bottrop gezogen, um hier Arbeit zu finden und seine junge Familie ernähren zu können. Er wurde Bergmann auf Prosper II, eine dreckige und harte Arbeit. Als Wilhelm zum ersten Mal zu Besuch auf Prosper war, an einem Tag der offenen Tür, schwor er sich auch Bergmann zu werden, genauso wie sein Vater. Und so kam es tatsächlich. Als Wilhelm 14 Jahre alt war, begann er eine Ausbildung zum Bergmann auf Prosper. Diese schloss er mit Bestnoten ab und wurde sofort als Aufsichtshauer eingesetzt.
Eines Tages, mit 17 Jahren, wollte Wilhelm zum Tanztee in die Tanzschule gehen, um dort einige Freunde zu treffen. Aber an diesem Tage war niemand dort, den er kannte. Er setzte sich an die Theke um eine Limonade zu trinken, als ihn plötzlich ein hübsches junges Mädchen ansprach. Sie unterhielten sich den ganzen Nachmittag nett und hatten viel Spaß beim Tanzen. Abends brachte er sie, sie hieß Marie, dann noch bis zu ihrer Haustür. Zum Abschied bekam er einen Kuss. So entwickelte sich mit der Zeit eine schöne Beziehung zwischen Marie und Wilhelm. Als Wilhelm 20 Jahre alt wurde, heirateten die beiden in der Martinskirche. Kaum ein Jahr später gebar Marie einen Sohn, Phillip. So führten die 3 einige Jahre ein harmonisches Familienleben.
Als Wilhelm dann mit 27 die Steigerschule besucht hatte und Steiger wurde, gab es ein riesen Fest in der Kleingartenanlage an der Beckstraße. Es wurde viel gelacht, gesungen, gegessen und getrunken und getanzt. Zu späterer Stunde fiel Marie ein, dass sie ein Geschenk für Ihren Mann besorgt hatte. Leider hatte sie es zu Hause vergessen. So ging sie ganz alleine durch die Nacht zu ihrem Haus, welches an der Johannesstraße lag. Marie hatte schon etwas Angst so im Dunkel und so summte sie das Lied, welches gerade erst auf der Feier gesungen worden war, vor sich hin…

Der Steiger kommt, Der Steiger kommt und er hat sein helles Licht bei der Nacht, und er hat sein helles Licht bei der Nacht, schon angezünd, schon angezünd…

Der Weg führte sie an der Halde vorbei. Daheim nahm sie das Geschenk aus Silber an sich und machte sich auf zurück zur Feier. Auf dem Rückweg muss Ihr etwas Unheimliches passiert sein, denn sie kam nicht zurück auf der Feier an...
Seit diesem Tag war sie verschwunden.
Wilhelm suchte sie tagelang, er durchkämmte die Büsche und Sträucher in der ganzen Gegend und suchte sie. Aber außer ihrem Halstuch fand er keine Spur von ihr. Seit dem ist er ein unglücklicher und unausstehlicher grummeliger alter Bergmann.


Willst du Wilhelm helfen…. dann macht euch auf en Weg zur Halde an der Beckstraße vielleicht findet Ihr eine Spur von Marie.


Euren alten Ford Taunus könnt ihr bei N51° 31.545 und E006° 57.232 abstellen.

An den ersten Koordinaten N51° 31.458 E006° 57.273 hat Wilhelm das Halstuch gefunden. Nur leider hat er keine weiteren Hinweise auf ihr Verbleiben dort finden können. Vielleicht habt ihr ja mehr Erfolg







Cache:

IN:
Cache Final Beiblatt & Logbuch
FTF-Urkunde + FTF Anstecknadel ( für den Erstfinder)
STF-Urkunde ( für den Zweitfinder)
TTF-Urkunde ( für den Drittfinder)
Micro-Wasserwage
TB + Coin
Noch einige Hinweise und eine Bitte:
Bitte nehmt ein starken Magnet (ein Tafelmagnet oder Stabmagnet im Vergleich ist zu schwach) mit, er wird euch gute Dienste erweisen. Auch eine Bandschlinge kann von Vorteil sein, wird aber nicht unbedingt benötigt.
Wichtig sind in jedem Fall feste Schuhe und eine lange Hose. Beachtet die Attribute ;-)
Die D-Wertung bezieht sich vorallem auf eine Station Die T-Wertung bezieht sich auf 3 Stationen und das Final.
Im Moment bei dem Feuchten Wetter ist die T-Wertung am Final auf 4 anzuheben. Ein Seil zum festhalten hilft euch vielleicht.

Euch erwarten 9 Stationen + Final, Zeit werdet Ihr ca. 90 min. benötigen. An schönen Tagen kann es bis Weilen auch schonmal was muggeliger an einigen Stationen sein.
Es müssen die Bahngleise in keinem Fall betreten und keine Zäune überklettert werden!!!

Bitte hinterlasst alles wie Ihr es gefunden habt es sei den natürlich es ist was Kaputt. Sonst ganz frei dem Motto:
Cache In + Trash Out
Danke.

Danke an Mille1404 und DerRolli für den Beta-Test
Viel Erfolg beim finden...!!!

FTF:
Muggel04
Boye-Cacher
Ge-Cached 04
Oceanman75

STF:
Cowboy of Bottrop

TTF:
Sande00c
the Brain

Additional Hints (Decrypt)

[ST9] / Ahgmg uvre qnf Uvyysfzvggry "Zntarg". Haq irefhpug rhpu avpug na qrz bssrafvpugyvpura Zrgnyytrovyqr.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

277 Logged Visits

Found it 207     Didn't find it 10     Write note 23     Temporarily Disable Listing 14     Enable Listing 13     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 6     

View Logbook | View the Image Gallery of 15 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 4/15/2017 12:11:32 PM Pacific Daylight Time (7:11 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum