Skip to Content

<

Emslandlager 13 - Wietmarschen

A cache by Harko72 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/12/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Lager XIII

Wietmarschen


Die Justizverwaltung ließ das Lager XIII Wietmarschen im Mai 1938 für insgesamt 1.000 Strafgefangene fertig stellen, um das System der emsländischen Strafgefangenenlager von sieben auf fünfzehn Lager auszubauen und mehr Strafgefangene zur Moorkultivierung einsetzen zu können.

Bevor die Justiz das Lager belegte, wurden im Sommer 1938 einige Baracken abgebaut und in die Pfalz transportiert, wo Strafgefangene zur Zwangsarbeit beim Bau von Festungsanlagen am „Westwall“ eingesetzt waren. Nach dem Rücktransport der Baracken konnte der Wiederaufbau des Lagers im Mai 1939 abgeschlossen werden. Es wurde vor dem Beginn des Zweiten Weltkrieges nicht mehr mit Strafgefangenen belegt.

Nach Kriegsbeginn im September 1939 übernahm das Oberkommando der Wehrmacht das Lager als Kriegsgefangenenlager und ordnete es als Zweiglager dem Kriegsgefangenen-Mannschaftsstammlager VI C Bathorn zu. 1939 war es ein Durchgangslager für polnische und westeuropäische Kriegsgefangene. Ab 1941 war es mit 2.700 sowjetischen Kriegsgefangenen belegt.

Insbesondere die sowjetischen Kriegsgefangenen litten aufgrund der nationalsozialistischen Rassenideologie unter einer rücksichtslosen Behandlung. Die unzureichende Ernährung und die mangelhaften hygienischen Verhältnisse in den überbelegten Baracken forderten zahllose Opfer. Allein im Lager Wietmarschen starben im Januar 1944 151 Kriegsgefangene an Tuberkulose.

Nachdem die Kultivierungsarbeit 1941 eingestellt worden war, setzte die deutsche Führung die Kriegsgefangenen zunehmend in der Landwirtschaft und in gewerblichen Unternehmen – vor allem in Torf- und Tonwerken sowie Ziegeleien – ein.

Die im Lager Wietmarschen verstorbenen Kriegsgefangenen wurden bis etwa August 1944 auf dem Friedhof in Dalum beerdigt. Auf der Kriegsgräberstätte Füchtenfeld (Lager Wietmarschen) ruhen heute etwa 150 unbekannte Kriegsgefangene.

Wer alle 15 (14) Emslandlager gefunden hat darf sein Profile mit diesem Banner Schmücken!


Bannercode:
<img src="http://i.imgur.com/67cdw5i.jpg"/>

Alle Caches dieser Serie:

Emslandlager 1: GC70BD1 Emslandlager 8: GC7KZH8
Emslandlager 2: GC2F4R2 Emslandlager 9: GC2F0BB
Emslandlager 3: GC2F4QJ Emslandlager 10: GC5JRGJ
Emslandlager 4: GC2F4QB Emslandlager 12: GC2F0BR
Emslandlager 5: GC8FH1F Emslandlager 13: GC2F4PA
Emslandlager 6: GC2F4PG Emslandlager 14: GC2KZ19
Emslandlager 7: GC2F4RG Emslandlager 15: GC2KZ27

Das Lager 11 steht auf dem Gelände der JVA Lingen Abteilung Groß Hesepe, die einen Cache vor der JVA nicht gerne sehen. Es gibt deswegen dort keinen Cache.

Weitere informationen:
Gedenkstätte Esterwegen

Additional Hints (Decrypt)

Trqraxgnsry, nz obqra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.