Skip to Content

<

Schüleröfen (LP)

A cache by NasuaNarica Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/13/2010
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Im Inneren wurde schon einige Jahre nicht mehr aufgeräumt, also immer schön vorsichtig!
Wer irgendwann glaubt, Bahnanlagen betreten oder überqueren zu müssen, hat was falsch gemacht.

Mitzubringen sind:
Taschenlampe, UV-Lampe, Zollstock, Taschenrechner und ein Zeichendreieck mit cm-Einteilung. In diesem Zusammenhang könnte ein weißes A4 Blatt Papier sowie eine Schreibunterlage/Klemmbrett von Vorteil sein.


Das Gebäude war zu DDR-Zeiten eine schulische Einrichtung, in der die Schüler der Oberschule Ortrand und der umliegenden Gemeinden in den Fächern ESP, TZ und PA unterrichtet wurden. Übrigens, die Räume sind zu hundert Prozent und die Geschichte, na ja, sagen wir mal zu neunzig Prozent authentisch. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. ;-)

Und nun hole Dein Zeitreisencachermobil aus dem Schuppen, starte den Fluxkompensator und reise zurück in die 80er. Mal sehen, was an einem Vormittag hier so los war.

[Station 1]
Treffpunkt ist der Fahrradständer. Die meisten Schüler sind schon da, stehen in Grüppchen herum, diskutieren über Hausaufgaben oder werten das Westprogramm vom letzten Abend aus…
Da der erste Fahrradständer noch frei ist, schiebst Du Deinen Drahtesel dort rein, guckst Dich in unmittelbarer Nähe der Lampe etwas um und kannst was ablesen.
Aber trödle nicht rum, es ist kurz vor Unterrichtsbeginn und die Schüler bewegen sich inzwischen auf das Gebäude zu. Zielstrebig rücken die einen im Klassenraum ein, packen ihre Ranzen aus und bereiten sich auf ESP vor. Die anderen marschieren in den Umkleideraum und tauschen ihre Kleidung gegen Arbeitssachen.

[Station 2]
Du gehst jedoch erstmal ins Lehrerzimmer. Das ist der Raum, mit….
Gemütlich ist’s hier, duftet nach Kaffee. Der ESP- und der PA-Lehrer schmökern im „Neuen Deutschland“, aus dem Radio dudelt „Stimme der DDR“, es wird über weitere Erfolge im Hinblick auf den XI. Parteitag der SED berichtet…. Du sagst artig „Guten Morgen“, aber die Beiden bemerken Dich gar nicht, sind zu sehr in ihr „Zentralorgan“ vertieft. Umso besser, denn Du suchst nach dem Klassenbuch. Sieh nach, ob darin etwas Interessantes für Dich geschrieben steht.

[Station 3]
Nun wird’s aber Zeit, auch ins ESP-Klassenzimmer nebenan zu gehen. ESP bedeutet „Einführung in die sozialistische Produktion“ und ist genau so langweilig, wie es sich anhört. Die blanke Theorie eben. Die Schüler wissen das und sind schon jetzt entsprechend bedient.
Nimm Platz. Dann geht es auch schon los. TGL-Norm hier, TGL-Norm da, TGL-Norm überall und noch darüber… Stifte werden gezückt, eine technische Zeichnung soll angefertigt werden. Verflucht, welche Abmessungen muss ein Maßpfeil an der Maßkette einer Schraube haben? Und wie dick darf dann der Strich maximal sein? Aber was ist, wenn der Stift von meiner Tante aus dem Westen stammt, gilt dann die DIN?  Fragen über Fragen und keine Antworten, denn wenn es in der DDR läuft, dann doch nur außerhalb jeglicher Normen…
*Krach* Dein Kopf fällt auf die Tischplatte, Du bist eingeschlafen, schreckst auf, alle starren Dich an, lachen. Der Lehrer zeigt quer durch den Raum – Uff, will er Dich in die Ecke schicken? Du verstehst nicht. Jetzt zeigt er wieder, wird schon ungeduldig. Ach so, Du sollst dort nur was nachgucken…

[Station 4]
Erledige, was der Lehrer Dir an S3 aufgetragen hat und gehe dann in den Umkleideraum.

[Station 5]
Die Sache mit der TGL geht Dir nicht mehr aus dem Kopf. Du bist vollkommen verwirrt. Ein neurotischer Zwang, immer und überall die Einhaltung der Normen kontrollieren zu wollen, treibt Dich fast in den Wahnsinn. Hier, im Umkleideraum meinst Du, das Raumvolumen messen zu müssen, ob es denn hundertprozentig der Norm für Umkleideräume entspricht und die Schüler ausreichend Platz zum umziehen haben. Nimm die erste Ziffer Deines Ergebnisses und ziehe 1 ab, das sei D.

[Station 6]
Schon kommen Dir die nächsten wirren Gedanken – Schallschutz, Feinstaub, Sonneneinfallwinkel…
Doch bevor Du loslegst, huscht der PA-Lehrer an Dir vorbei und verschwindet in der Produktionshalle. Du wirst neugierig und gehst hinterher.
In der Tür bleibst Du erstmal stehen und staunst. Ach so, hier ist die andere Schülergruppe am werkeln, deshalb der Lärm. PA, bedeutet nämlich „Produktive Arbeit“. Hochkonzentriert bauen die Jungsozialisten Einsatzöfen zusammen.
Da, sieh mal, einer bringt einen kleinen Wagen, stellt ihn auf das Gleis. Dann montiert er die Seitenwände, ein anderer bringt das Frontteil. Der Nächste wartet schon ungeduldig, einen Schamottestein in der Hand haltend. Eine Viertelstunde später ist der Kasten endlich ausgemauert, jetzt noch den Deckel drauf, Aschekasten rein, Endkontrolle. Anschließend hakt der Lehrer den fertigen Ofen an und hievt ihn auf die Rampe. Alles klar, hier keimt der Kommunismus: Junge, dynamische Leute stellen ohne Lohnforderung hochwertige Industrieprodukte her. Sind sie gut, schaffen sie etwa 20 Öfen bis zum Mittag. Selbstverständlich unter den Bedingungen des sozialistischen Wettbewerbs mit den Schülern der umliegenden Gemeinden!
So einen Ofen willst Du Dir genauer anschauen. Geh auf die Rampe und untersuche ihn gründlich auf die Einhaltung sämtlicher TGL-Normen. (Man, es hört einfach nicht auf!!)
Doch da entdeckst Du noch was anderes und endlich sind alle Deine Fragen geklärt.
Geh nun die Treppe wieder runter und frage den Lehrer noch nach dem Ofentyp, der hier montiert wird. Er ist voll im Stress und zeigt genervt unten auf den Kran. Vielen Dank. Du notierst ihn einfach mal, man kann ja nie wissen…
Und nun hinaus mit Dir, klopfe den Staub der Vergangenheit ab, wirf einen letzten Blick in die Halle – irgendwas scheint mit dem Sozialismus schiefgegangen zu sein, passiere das Tor und mache Dich auf, den wahren Grund Deiner Anwesenheit zu vollenden.

N 51° 22.EDA
E 013° 45.BCE

Additional Hints (Decrypt)

"Oynh" haq qnaa vz Obqra.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,257 Logged Visits

Found it 1,142     Didn't find it 32     Write note 54     Temporarily Disable Listing 10     Enable Listing 10     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 6     

View Logbook | View the Image Gallery of 93 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.