Skip to Content

This cache has been archived.

Sabbelwasser: Hallo blubb-19,

da sich hier scheinbar nichts weiter tut und leider keine weitere Reaktion auf Reviewer-Notes kamen, archiviere ich diesen Cache.

Sollten sich neue Umstände ergeben, kontaktiere mich bitte unter Angabe der GC*****-Nummer oder noch besser dem Link zum Cache. Ich kann den Cache innerhalb von 3 Monaten auch wieder aus dem Archiv holen, wenn er den Guidelines entspricht.

Falls Du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.
Viele Grüße

Sabbelwasser
Volunteer Reviewer in Deutschland

Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/

More
<

Röthenbach 4 - Kouzergroum

A cache by darkwing-m, lol1911, blubb-19 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/27/2010
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


German flag

Roethenbach 4 - Kouzergroum


Parking space - former kouzergroum - overview

Mit diesem Cache möchten wir auf einen verschwundenen Ort in Röthenbach hinweisen: den Kouzergroum. Oder auf hochdeutsch: den kurzen Graben.
Es gab auch einmal einen langen Graben, etwa dort, wo heute die Grabenstraße verläuft.
Heute gibt es noch einen Teil des Sailergrabens, der den Abfluss des Teufelsweihers gebildet hat. Dort steht heute das große Hochhaus Röthenbachs (fragt nicht nach näheren Angaben, es gibt nur das eine!). Außerdem gibt es ncoh den Mühlgraben, der entlang der Renzenhofer Straße verläuft. Er wurde jedoch von den jeweiligen Grundstückseigentümern in 80-cm Betonrohre verlegt. Im Bereich der neuen Ella-Conradty-Straße verläuft der Graben noch ursprünglich und leitet das Oberflächenwasser der Mühllache und Waldabteilung Steinberg (ein wirklich nasses Gebiet!) in den Röthenbach. Der mündet schließlich im Stadtgebiet von Schnackenhof in die Pegnitz.
Den Kouzergroum und seine Abbruchkante zur Pegnitz hin, kann man auf diesem Luftbild der amerikanischen Luftaufklärung von 1944 (aufgenommen aus 7km Höhe) gut sehen. Wie es heute aussieht zeigt das erste Bild oben.

Aerial image of the Kouzergroum

An der Pegnitz unten war damals schon ein Badeort. 1906 wurde hier ein erstes Röthenbacher Schwimmbad gebaut - mit Umkleidekabinen und Schwimmbereichen im Fluss. Streng getrennt für Männlein und Weiblein.
Später, als das Schwimmbad bereits aufgelassen war, trafen sich hier die Pärchen der Stadt, daher der Name "Liebesinsel".

Um, und vor allem nach, dem 2. Weltkrieg wurde hier, im Kouzergroum, Schutt und Müll abgeladen. Mit Handwägelchen kamen die Röthenbacher und entsorgten hier so allerlei. Auch die Hinterlassenschaften der amerikanischen Soldaten wurden hier hinein gekippt - Lebensmittel, Comichefte usw. (die Röthenbacher Jungs haben sich gefreut: Comics! Und auch noch umsonst!).
Das hieß aber auch: Schwimmbad ade! Etwas weiter unterhalb wurde übrigens das ungeklärte Abwasser der Stadt eingeleitet. Gut, dass Röthenbach bald die erste Kläranlage im unteren Pegnitztal baute!
An der Einfahrt des heutigen Parkplatzes entstand schließlich Ende der fünfziger Jahre der 1. Bauhof der Stadt. Außerdem wurden einstöckige Werkstätten errichtet. Eine bezog der Elektromeister Förster. Der Schlosser Reichel, der die andere bezog, war der erste, der in Röthenbach Aluminium schweißen konnte! Beide übten ihr Handwerk vorher im Mühlhof in ehemaligen Gefangenenbaracken aus.
Im Jahr 1986 zog der Bauhof auf sein heutiges Areal im damals neu erschlossenen Gewerbegebiet "Mühllach" um. Die nicht mehr benötigten Gebäude wurden abgebrochen. Der belastete Boden des ehemaligen Kouzergroums wurde versiegelt. Östlich dieses Areals entstand das Freibad (mit seinen Liegewiesen). Und auf dem Platz, über der Versiegelung, feiert Röthenbach heute seine Feste (Blumenfest!).
Tja, da kann man mal sehen, wie schnell und fundamental sich ein Ort ändert und wie schnell man vergisst, was früher einmal war.

The way down to the open-air bath



Seid unbedingt vorsichtig beim Greifen und Öffnen der Dose!
Bitte mit Vorsicht am selben Platz wieder anbringen!

Am 9. Feb. 2011 haben wir den Cache-Behälter geändert. Zu viele Grobmotoriker unterwegs. Ist jetzt kein Small mehr, nur noch ein Micro – man kann aber Coins darin ablegen!




Für Ergänzungen und Hinweise zur obigen Beschreibung sind wir dankbar!

Herzlichen Dank an unseren Chronisten Konrad Zitzmann und Heimatforscher Leonhard Herbst für die tolle Unterstützung! Was wäre die Röthenbach-Reihe ohne die Hilfe dieser beiden?





British flag

Roethenbach 4 - Kouzergroum


Parking space - former kouzergroum - overview

This cache would like to show you a missing place in Röthenbach: the so called Kouzergroum (this is franconian idiom). What means in German something like: kurzer Graben (=short trench).
There was a long trench in former times, it followed nearly the Grabenstraße.

Today you can see a part of the Sailertrench, which drained the Teufelsweiher. Today there is the high-rise block of Röthenbach (there is only one in our city). Moreover there is the Mühltrench, which flows along the Renzenhofer Straße. It was piped by the property owners to 80cm pipes. In the area of the new Ella-Conradty-Straße the creek flows naturaly and drains the surface water of the Mühllach and the Steinberg forest (very wet area!). to the Röthenbach. This creek itself leads into the river Pegnitz at the Schnackenhof-area.

You can see the Kouzergroum and its escarpment to the river Pegnitz at the b/w aerial picture above. It is taken by the US-Air Force in the year 1944 from a height of 7.000m. The area nowadays can be seen on the very first picture or, from a different view, in the picture directly above.

In this time you could take a bath down at the river Pegnitz. 1906 the first public bath was built here. There were cabanas and swimming areas - everything strictly single-sex.
Later, the public bath was meanwhile abandoned, the place became a meeting point for the couples of the city. The name "Liebesinsel" (means "love-island") tells about it.

The pegnitz meandering below the area

About the 2nd World war a lot of garbage and rubble was put into the Kouzergroum. It was brought by the townsfolk using handcarts. And the remains of the US-soldiers were tipped over into the trench - food, comics (to the delight of the town kids) and other stuff.
But this meant the end of the bathing in the river.
At the entrance of the today's parking space the first builders' yard of the town was established. There were also two craftsmen - one of them was the first one who was able to weld aluminium in the town!
With the relocation of the builders yard to his actual place all of this disappeared. The contaminated ground was sealed. East of this area the today's open-air bath was build.
Time flies! Röthenbach changes over the years and this place - the Kouzer-trench was buried in oblivion.

A look from the river Pegnitz valley

Please be careful when opening the box! Please put back the box in place! Replace cautious!

On February 9th 2011 we had to change the box. Too many Butter-fingers. It's a micro now, but big enough for coins.


Many thanks to our chronicler Konrad Zitzmann and our local historian Leonhard Herbst! They are doing a heck of a job!


Additional Hints (Decrypt)

Rva xyrvare Anab, qre zvg rva ovffpura Nafgerathat mh reervpura vfg!

N fznyy anab pnpur, gung vf ernpunoyr jvgu n yvggyr rssbeg!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

468 Logged Visits

Found it 413     Didn't find it 15     Write note 16     Archive 1     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 7     Enable Listing 6     Publish Listing 1     Needs Maintenance 6     Update Coordinates 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 22 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.