Skip to content

<

Die entführte Braut

A cache by ChristianGK Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/01/2011
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



An den angegebenen Koordinaten ist nichts zu finden, außer einem kleinen Turm.


Hannelore und Ludwig sind schon lange ein Paar und haben sich endlich dazu entschlossen den Bund der Ehe zu schließen. Nach 30 Jahren der Treue war es nun endlich so weit und so haben sie ihre Verwandten, Freunde und Bekannten zur Hochzeit eingeladen. Hannelore hat Freunde aus dem Bücher- und Rätselclub, dem Chor, der Wandergruppe und dem Kajakverein eingeladen. Ludwig hat seine Freunde die er beim Klettern kennengelernt hat, die Kollegen von der Telekom, so manchen aus dem Kurzwellenhörerclub und einige Geocacher eingeladen.
Am Freitag, den 30.09.2011 war die standesamtliche Trauung und am Tag darauf wollten sie sich dann auch noch vor Gott das Jawort geben. Als Ort für ihre Trauung haben sie sich die kleine Kapelle auf dem Moritzberg ausgesucht. Da sie sich beide gerne und oft dort aufhielten und sie genug Platz für die Gäste bietet war der Ort perfekt gewählt.
Die Trauung verlief wie geplant und so ging es nach der Zeremonie in den nahe gelegenen Biergarten, den sie für ihre Feier ganz für sich allein hatten. Die Gäste hatten viel Spaß und es wurde viel gelacht. Plötzlich bemerkte Ludwig, dass er Hannelore seit einiger Zeit nicht mehr gesehen hatte. Erst dachte er sich nichts dabei und war noch recht entspannt, aber nach einer weiteren halben Stunde wurde ihm die Sache dann doch etwas mulmig. 30 Jahre ist Hannelore nicht davon gelaufen und beide waren glücklich miteinander, auch wenn nicht immer alles rosig war.
Plötzlich klingelte sein Handy, das er nie weg legt und das auch für so manchen Streit zwischen ihm und Hannelore verantwortlich war, und eine ihm unbekannte aber dennoch freundliche und angenehme Stimme meldet sich zu Wort. „Hallo Ludwig, wir haben deine Braut entführt. Keine Sorge, ihr wird nichts passieren und du als alter Rätselfreund solltest auch nicht lange brauchen um heraus zu bekommen wo wir sie versteckt halten.“ Ludwig war etwas verwundert aber zugleich auch erleichtert und so hörte er der Stimme weiter zu ohne etwas zu sagen. „Geh mal zu Thomas, der hat einen Umschlag mit dem Rätsel für dich. Dieses gilt es zu lösen. Gerne kannst du Dir die Freunde aus dem Rätselclub zur Hilfe nehmen, aber das schaffst du bestimmt auch allein. Dann schnapp dir Karl-Heinz, der deine Kletterausrüstung dabei hat und befrei deine Braut. Er ist noch nüchtern und sein Auto steht auch schon oben auf dem Berg. Er steht dir als Fahrer und als Kletterpartner zur Seite. Auch wird er dich in Windeseile hierher bringen.“ Plötzlich hörte er nur noch ein „Klack“ und die Verbindung war unterbrochen. Thomas und Karl-Heinz standen schon grinsend neben ihm. Thomas überreicht ihm den Briefumschlag mit den Worten „Ich glaub du suchst das hier.“ Ludwig nahm den Umschlag entgegen und holte das bedruckte Papier aus seiner Hülle, setzte sich hin und war erst etwas ratlos. So ging er zu den Rätselfreunden von Hannelore und bat sie um Hilfe, aber auch sie konnten ihm nicht helfen. Plötzlich standen seine Arbeitskollegen um die kleine Gruppe herum und fingen an zu Rätseln und zu Tüfteln. Die restlichen Gäste bemerkten dies und so wurde die Gruppe der Rätselnden immer größer. Viele Ideen wurden verfolgt und endeten in einer Sackgasse aber plötzlich hatte Franz eine Idee und bald darauf stand die Lösung vor Ihnen. Alle waren zufrieden mit sich und jeder hatte etwas zu der Lösung beigetragen. Der Rätselclub hat sogar beschlossen das Rätsel in die Jahresausgabe mit aufzunehmen und die Geocacher stimmten übereinstimmend zu „Ja genau und wir machen einen Mystery Cache daraus. Das wird den Leuten bestimmt gefallen.“ Ludwig war erleichtert, dass das Rätsel endlich gelöst war und so machte er sich mit Karl-Heinz auf um seine geliebte Hannelore zu retten. Die recht weite Fahrt verging wie im Fluge und so waren sie schnell an den ermittelten Koordinaten. Hier war Ludwig schon oft und so manche Stunde hat er verbracht und auf Hannelore gewartet. Es ist ein schönes Plätzchen wenngleich es nicht besonders ruhig ist aber man kann die Welt um sich herum vergessen und den Sportlern zuschauen wie sie ihre Übungen meistern. Hannelore war schon von weitem zu sehen. Sie hatte ihr Hochzeitskleid nicht mehr an. Das wäre an diesem Ort auch nicht besonders passend gewesen. Schmutzig wäre es auf jeden Fall geworden aber wahrscheinlich wäre es auch zerrissen. Neben ihr waren auch die Entführer zu sehen. Sie schienen viel Spaß zu haben, aber nun war es wieder an der Zeit zum Moritzberg zurück zu fahren und mit den Gästen weiter zu feiern. Nach wenigen Sekunden, was für einen erfahrenen Kletterer gar kein Problem darstellt, war er bei seiner Geliebten und hielt sie in den Armen. Gemeinsam ging es dann wieder auf den sicheren Boden zurück und gemeinsam mit den Entführern ging es zurück zum Fest wo sie bereits von allen erwartet wurden und das Fest noch in vollem Gange war.
Die Feier ging noch bis in die frühen Morgenstunden und allen blieb dieser Tag noch lange in Erinnerung.

So nun seid ihr dran. Löst das Rätsel und besucht den Ort an dem Hannelore versteckt gehalten wurde. Einige Informationen aus der Geschichte sind ein Hinweis auf die Lösung und den Ort andere wiederum sind belanglos.

Das Rätsel




Einen Hinweis gibt es erst mal noch nicht. Im Text sind einige Hinweise versteckt, ob du sie deuten kannst ist ungewiss.
Ein Geochecker ist nicht notwendig, da die Lösung eindeutig ist.

Um zum Final zu gelangen ist eine 3,50m lange Leiter oder Kletterausrüstung hilfreich. Es geht aber auch ohne Ausrüstung wenn ihr etwas Klettererfahrung habt und fit im Vorsteigen seid.

Für den Final gilt:
Jeder tut das, was er tut, auf eigene Verantwortung, bitte die Terrainwertung beachten!


Additional Hints (No hints available.)