Skip to Content

<

Die Nonne von Katzenelnbogen

A cache by LilaMaus Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/22/2011
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dies ist die Geschichte der Nonne Mehthild von Katzenelnbogen, die den Güldenen Kelch in Biebesheim vor den Schergen des Dunklen Ritters Meleagant in Sicherheit brachte.

Nonne Mehthild von Katzenelnbogen Vor langer, langer Zeit gab es einst das friedliche Gerauer Land. Es wurde durch die Flüsse Rhein und Main begrenzt und dehnte sich bis an den Rand des Odenwaldes aus. Im Laufe der Jahrhunderte wurden viele kostbare, mächtige und magische Gegenstände in der Hauptstadt des Landes zusammengetragen.

Aber der Dunkle Ritter Meleagant aus dem Sommerland gierte nach den Kleinodien des Gerauer Landes und so machte er sich auf mit einem gewaltigen Heer, diese an sich zu reißen. In dieser finsteren Zeit fanden sich 15 edle Frauen und Männer in einer Tafelrunde zusammen. Sie wollten die Kostbarkeiten über das Land zerstreuen, um sie vor dem Dunklen Ritter zu verbergen und sie so vor seinem Zugriff zu schützen.

Cache


Die Nonne Mehthild aus dem Kloster Lorsch befand sich in Biebesheim in dieser dunklen Zeit und kümmerte sich dort um die Kranken und Pflegebedürftigen. Als sie sich der Gefahr, die dem Gerauer Land drohte, bewußt wurde, verständigte sie sich mit den anderen edlen Frauen und Männern der Tafelrunde. Sie übernahm selbstlos die Aufgabe, den Güldenen Kelch aus Groß-Gerau zu retten. So verbarg sie den Güldenen Kelch aus der Kirche St. Walburga unter ihrem Gewand und flüchtete hinaus aufs Biebesheimer Land, um dort den Güldenen Kelch vor Meleagant zu verstecken.
An einer Wegkreuzung wurde sie von einem dort nistenden Paar Weißstörche argwöhnisch beobachtet. Diese hatten den dunklen Ritter Meleagant und sein Gefolge schon mehrfach bei ihren Rundflügen durch das Gerauer Land gesehen und auch das Grauen, das dieser Eindringling verbreitete. So beschlossen sie, der Nonne Mehthild zu helfen und verbargen den Güldenen Kelch in der Nähe ihres Nestes. Sie versprachen, gut darauf aufzupassen.
Die Nonne Mehthild dankte ihnen, segnete die Weißstörche und kehrte zur Tafelrunde zurück, um mit den anderen Getreuen den Kampf gegen Meleagant aufzunehmen...

Deine Aufgabe ist es, den Güldenen Kelch in Biebesheim zu finden.
Und vergiß nicht, Dir die Bonuszahl für das Kreis-Final zu notieren!

Biebesheim


Biebesheim
Biebesheim am Rhein liegt im Hessischen Ried, westlich von Darmstadt und nördlich von Worms. Mannheim und Frankfurt am Main sind jeweils ca. 50 km entfernt.

Biebesheim wurde erstmals im Lorscher Codex im 12. Jahrhundert erwähnt und feierte aufgrund zweier Urkunden des Klosters Eberbach im Jahr 2009 seine 800 jährige urkundliche Erstnennung.
Grundlage für das 1926 genehmigte Wappen, das von Wilhelm Hermann Diehl aus Groß-Gerau entwickelt wurde, war das alte Gerichtssiegel aus dem Jahr 1546, das vermutlich auf das 1401 bestehende vermutlich größte Gestüt in der gesamten Obergrafschaft Katzenelnbogen zurückgeht. Am 16.08.1979 wird das Wappen durch den Hessischen Minister des Innern bestätigt und seit dieser Zeit auch als Gemeindesiegel verwendet.
Biebesheim unterhält partnerschaftliche Beziehungen zu den Städten Romilly-sur-Andelle Département Eure, Normandie in Frankreich seit 1971 und Palo del Colle in der Nähe von Bari in Italien seit 1986.
Nördlich angrenzend an Biebesheim befindet sich das Europa-Reservat Kühkopf-Knoblochsaue, ein von Rhein und Altrhein eingeschlossenes Stück Sumpf- und Auenlandschaft. Weiterhin gibt es einen überregional bekannten Vogelpark. Das Heimatmuseum Biebesheim zeigt in seinen Ausstellungsräumen Exponate aus der Landwirtschaft, dem Handwerk und Handel sowie in einer Remise landwirtschaftliche Großgeräte. Sehenswert ist die vor- und frühgeschichtliche Abteilung, in der es zwei Highlights zu sehen gibt: Den Biebesheimer Togatus, die römische Bildnisstatue eines Mannes in Tunica und Toga ( 20-10 v. Chr.), und einen jungbronzezeitlichen Kammhelm.

Text- und Bildfreigaben


Bei Fragen wende Dich bitte an die Ownerin.

Stand:
17.04.2011

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

608 Logged Visits

Found it 574     Didn't find it 10     Write note 6     Temporarily Disable Listing 5     Enable Listing 5     Publish Listing 1     Owner Maintenance 7     

View Logbook | View the Image Gallery of 26 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.