Skip to content

This cache has been archived.

Servatius_Sebaldus: Hallo lulu1106,

da sich hier scheinbar nichts weiter tut und leider keine weitere Reaktion auf Reviewer-Notes kamen, archiviere ich diesen Cache.

Falls du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln. Solltest du nochmals Interesse an einem Cache hier haben, so musst du nun leider ein neues Listing dazu anlegen.

Mit freundlichem Gruß

Servatius Sebaldus
Volunteer Geocaching.com Reviewer

More
<

Geologie am Hörselberg

A cache by lulu1106 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/11/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Diese Wanderung führt dich auf den Sperlingsberg. Im Frühjahr blühen hier viele Schlüsselblumen und im Herbst stehen Unmengen von Silberdisteln (die du aber bitte stehen lässt) dort. Wacholderbüsche sind dort auch zu sehen. Aber sei vorsichtig, denn der Sperlingsberg ist ein Naturschutzgebiet, genauso wie der Hörselberg. Also verhalte dich auch dem entsprechend.

Man kann das sehr gut mit dem Hörselberg verbinden. Ich finde, der Sperlingsberg kommt neben dem großen Hörselberg etwas zu kurz. Aus diesem Grund musste ein Cache hierher.
Hier haben wir schon versteinerte Schnecken und Muscheln gefunden. Vielleicht hast du ja auch Glück ... !?

Der Stift ist kein Tauschobjekt!!!
Tarnt den Cache nicht nicht mit 1000 Steinen und Ästen, die wie Bahnschienen nebeneinander angeordnet sind.

Du kannst an den Koordinaten in Sättelstädt N 50° 56.880 E 010° 28.618 oder wenn du mit den anderen Caches in Kälberfeld beginnst auch dort bei N 50° 56.644 E 010° 27.584 parken.
Hier nun die Beschreibung, wie du zum eigentlichen Cache kommst. Die folgende Beschreibung ist nur dazu da, dass du die richtigen Wege nimmst und nicht quer Feld ein läufst.

1. Gehe nun zu N 50° 56.778 E 010° 28.743 und gehe Richtung Osten. In diese Richtung wirst du einen schmalen Weg erkennen, der dich „nach oben” bringt zu den Koordinaten N 50° 56.866 E 010°28.959 .
2. Quere eine Streuobstwiese, und gehe zu Waypoint 3 --> N 50° 56.937 E 010° 28.764
3. Nun ist es nicht mehr weit zum Final: N 50°57.180 E 010° 28.408

Additional Hints (No hints available.)