Skip to Content

This cache has been archived.

Antefix: Deutsch:

Leider wurde auf die Reviewer-Notiz bislang nicht geantwortet. Deshalb erfolgte heute die Archivierung dieses Caches, d.h. er wird nicht länger auf geocaching.com aufgeführt. Sollten sich neue Aspekte ergeben nimm bitte Verbindung mit mir auf, die Archivierung lässt sich innerhalb von drei Monaten noch rückgängig machen, sofern in der Zwischenzeit kein anderer Cache zu nahe kommt.

Ich bitte dich alle sich noch im Gelände befindlichen Gegenstände zu entfernen.

English:

As there was no reaction to the reviewer-note I am going to archive this cache now. It will not be listed at geocaching.com any more.
If the situation has changed you can contact me. I will unarchive the listing then.

Please don’t forget to collect all remaining geolitter.

Antefix - Geocaching.com Volunteer Cache Reviewer for Switzerland

ACHTUNG: Benutze bitte nicht die "Antworten" Funktion deines Mailprogrammes, um auf diese Nachricht zu reagieren! Sende eine Email an: antefix@gmx.ch. Bitte gib immer die GC-Nummer deines Caches an!
Note: Please do not hit "reply" in your e-mail program if you wish to respond to this message from the geocaching.com e-mail bot, as I will not get it.
Send instead a mail to: antefix@gmx.ch and don't forget the GC-number in the mail.

More
<

Der Spoerry-Drache

A cache by Pat_D Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/23/2011
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Der Cache liegt in der Nähe der Universität Liechtenstein. Ihr braucht Werkzeug um den speziellen Behälter aufzumachen.




Der Spoerry-Drache



Die Geschichte der Spoerryfabrik

Die ehemalige Baumwollspinnerei geht auf die Ursprünge der Industrialisierung in Liechtenstein zurück. 1882 erwarb der Fabrikant Johann Jakob-Spoerry das ausserhalb des Siedlungsgebietes von Vaduz gelegene Allmeind1-Grundstück im Ebenholz. Noch im selben Jahr erfolgte der Fabrikneubau. Nebst den Produktionsstätten wurden auch fabrikeigene Wohnungen für die Arbeiter erbaut. Bis 1973 wurde die Baumwollspinnerei ständig baulich erweitert und ergänzt.

Die baulichen Anpassungen aus den unterschiedlichsten Jahrzehnten und die technische Installationen, die laufend dem für die jeweilige Zeit modernsten Stand der Technik angepasst wurden, liessen die Fabrik zu einem bedeutenden Zeitdokument werden. Hier eine Aufstellung:

  • 1882: Bau der Baumwollspinnerei Jenny, Spoerry & Cie. in Vaduz

  • 1885/86: Südl. Erweiterung des Gründerbaus

  • 1886: Ausbau der Wasserkraftanlage mit den grossen Speicherbecken des Vaduzer Mühleholzes

  • 1888: Bau einer modernen Ventilationsanlage

  • 1889/90: Nördliche Erweiterung durch einen Shedbau sowie Errichtung des Baumwoll-Lagers

  • 1895: Bau der westseitlichen Aufladehalle

  • 1897: Einbau einer Sprinkleranlage

  • 1899: Errichtung der ersten Telefonverbindung in Liechtenstein mit der Baumwollweberei Spoerry in Triesen (alte Weberei) und der Schweiz, nachdem sich der in Triesen tätige Webereifabrikant Caspar Jenny im Jahre 1885 an der von Johann Jakob-Spoerry gegr. Baumwollspinnerei in Vaduz beteiligt hatte, war Johann Jakob-Spoerry seinerseits seit 1894 Miteigentümer des Webereibetriebs in Triesen.

  • 1904: Bau der ostseitigen Gewerbehalle mit Werkstätten

  • 1910/11: nördl. Erweiterung durch den Bau von Produktionsräumen

  • 1951/52: Umbau der Kraftwerksanlage und Errichtung des heutigen Kraftwerksgebäudes

  • 1973: Erstatz des nördl. Erweiterungsbaus durch eine grosse Bogenhalle

  • 1992: Einstellung des Spinnereibetriebs

Mehr als 100 Männer und Frauen haben als „Fabrikler“ endlich Arbeit gefunden. Das soziale Gefüge war sehr geordnet und wurde vom Fabrikherrn streng bewacht. Mit dem Bau der Fabrikwohnungen in der Nähe bezweckte er das die Arbeiter/innen langfristig an seinen Betrieb binden konnte. Selbst nach der Stilllegung der Fabrik und nach längst erfolgter Einbindung in das Siedlungsgebiet der Gemeinde lässt sich der besondere Stellenwert der Fabrik durch Lage, Grösse und Architektur nach wie vor erkennen.

Moderne Nutzung

1997 einigten sich die Gemeinde Vaduz und das Land Liechtenstein die ehem. Fabrik zu modernisieren. Dies geschah ab dem Jahr 2000. Der Grossteil der Spoerryfabrik belegt und benutzt heute die Universität Liechtenstein (vormals Fachhochschule), auch das Jugendtreff Chamäleon ist dort beheimatet. Das Kraftwerk wurde auch modernisiert und liefert heute, mit Unterstützung von Solarstrom, den Strom für die Umgebung. Geheizt wird mit Holzschnipseln. Nebenbei wurde auch ein Skimuseum sowie ein Vereinshaus mit eigener Schiessbahn für Sportschützen erbaut. In diesem Heim sind auch die Vaduzer Pfadfinder untergebracht.

Der Cache

Der Petling ist sehr gut getarnt, man braucht einen M6 Gabelschlüssel (10mm) sowie handwerkliches Feingefühl. Bitte geht sachte um mit dem Cache, es hat mich viel Zeit und Mühe gekostet. Kinder sind natürlich willkommen, sollten aber ebenso achtsam mit dem Cache umgehen.

Den Cache wieder gut tarnen. Spoilerfotos werden samt Log per sofort und ohne Nachfragen gelöscht. In der Nähe gibt es einen Spielplatz.



Viel Spass beim suchen wünscht euch der Drachenfreund

name="Grafik1" align="left" width="168" height="150" border="0" id= "Grafik1" />





1"ungeteilter Gemeindebesitz an Weideland"

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

  • Der WaldHier sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, und das mein ich ernst.
  • DrachenmikadoHier spielt der Drache Mikado, wenn er nicht gerade auf der Reise ist.
  • Pat_D der Mineur
  • Spoerry ArealHier ein Teil der ehem. Spoerry Fabrik Vaduz. Heute ist u.a. die Liecht. Universität darin untergebracht.

402 Logged Visits

Found it 367     Didn't find it 6     Write note 13     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 5     Owner Maintenance 2     Update Coordinates 1     Post Reviewer Note 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 8 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.