Skip to Content

<

Die Balsam-Pappel

A cache by at ONCE Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/2/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Die Balsam-Pappel



Unser erster gelegter Cache. Es ist ein kleiner Tradi der am Rande des Helenenparks ausgelegt wurde. Parken kann man in der Nähe.

 

Viel Spaß!

 

 

 



Hier noch einige Infos zum Baum (wer's wissen will):

Die Balsam-Pappel (Populus balsamifera, Synonym: Populus tacamahaca) ist ein Baum aus der Sektion der Balsampappeln (Tacamahaca), der im gesamten nördlichen Nordamerika zu finden ist. Es ist der am weitesten nördlich vorkommende Laubbaum der Neuen Welt. Die Balsam-Pappel ist ein hoher, raschwüchsiger Baum und erreicht eine Höhe von 18 bis 24 Meter, maximal bis 36 Meter. Sie hat einen durchgehenden Stamm und ansteigende Äste. Die Triebe sind stielrund oder etwas kantig und behaart. Die Winterknospen sind groß, werden bis zu 2,5 Zentimeter lang und sind mit gelbem, duftendem Harz bedeckt. Die Blätter stehen wechselständig, sind eiförmig bis breit eiförmig, derb, zugespitzt und an der Basis abgerundet bis herzförmig. Sie sind kerbig gesägt und fein bewimpert. Sie werden 5 bis 12 Zentimeter lang. Die Oberseite der Blattspreite ist kahl und dunkelgrün, die Unterseite ist weißlich und leicht behaart. Der Stiel ist dünn, rund und wird 3 bis 5 Zentimeter lang. Die Balsam-Pappel ist wie alle Pappeln zweihäusig und windblütig und bildet hängende Kätzchen. Die weiblichen Blüten haben zweiblättrige Fruchtknoten, die männlichen Kätzchen werden 5 bis 7 Zentimeter lang und haben 12 bis 15 Staubblätter. Als Früchte werden zweiklappig öffnende, ledrige Kapseln gebildet, die in 12 bis 14 Zentimeter langen Kätzchen erscheinen. Sie hat eine Chromosomenzahl von 2n=38.

Die Balsam-Pappel ist der am weitesten im Norden vorkommende Laubbaum der Neuen Welt. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Neufundland und Labrador entlang der Baumgrenze bis nach Nordwest-Alaska, und südlich bis Südost-British Columbia, Iowa und Pennsylvania. Lokale Vorkommen gibt es in den Rocky Mountains, die sich im Süden bis nach Colorado erstrecken, und im Osten in West Virginia. In Mitteleuropa findet man sie gelegentlich als Parkbaum, seltener wird sie forstlich genutzt.

Die Balsam-Pappel ist ein häufig auftretender Baum. Sie wächst in Auen- und Ufergehölzen, meist in Flussniederungen, an Seeufern und am Rande von Sümpfen, auf frischen bis feuchten, schwach sauren bis alkalischen Böden aus Sand, Kies und Schottern. Sie ist wärmeliebend und bevorzugt sonnige Standorte, ist aber frosthart. Sie ist eine Art der Winterhärtezone 3, erträgt also mittlere Jahresminimumtemperaturen von -35 bis -40 °C. In den Rocky Mountains erreicht sie Höhen bis zu 1670 Meter über dem Meeresspiegel.

Die Balsam-Pappel wächst in Reinbeständen oder zusammen mit der Amerikanischen Zitter-Pappel (Populus tremuloides), der Papier-Birke (Betula papyrifera), der Balsam-Tanne (Abies balsamea) und der Weiß-Fichte (Picea glauca).

Aus Wikipedia


Achtung! Bringt bitte unbedingt eine Zange mit um den Deckel der Dose auf- und wieder zuzuschrauben! Muggel haben jetzt keine Chance mehr, die Dose von „Hand“ zu öffnen!

Additional Hints (Decrypt)

Jetzt schon ein Hint?
Nz Onhz va Xbcsuöur!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

883 Logged Visits

Found it 833     Didn't find it 9     Write note 9     Temporarily Disable Listing 7     Enable Listing 7     Publish Listing 1     Needs Maintenance 7     Owner Maintenance 8     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 25 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.