Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

pl1lkm: Hallo,

da hier demnächst eine Großbaustelle kommt habe ich die Dose abgebaut. Velen Dank an alle Geocacher die hier ihren Spaß hatten.
Zuletzt waren hier 140 FP. Die dürfen gerne wieder abgeholt und an neuen aktiven Dosen verteilt werden.

Gruß Robert alias pl1lkm

More
Traditional Geocache

KMO - Zentralpforte

A cache by pl1lkm Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/16/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Einleitung
KBO Isar Amper Klinikum München Ost so lautet der aktuelle Name des, früheren Bezirkskrankenhaus Haar. Nicht nur, dass sich der Name geändert hat, es wurde auch ein Teil des Klinikgelände verkauft. Viele Umbaumaßnahmen sind seit 2010 auf dem Klinikgelände in vollem Gange oder z. T. auch schon abgeschlossen.
Hier stelle ich euch mal die ehemalige Zentralpforte vor.

Listing Beschreibung
Als ich 1991 im damaligen Bezirkskrankenhaus Haar als Elektriker meine neue Stelle angetreten habe, war hier die einzige Möglichkeit auf das Gelände zu kommen - also mit dem Auto oder dergleichen. Hatte man den richtigen Aufkleber auf der Windschutzscheibe, öffnete der Pförtner die Schranke "freiwillig". Alle anderen, ausgenommen Fahrzeuge mit montiertem Blaulicht, mussten erst einen Nachweis bringen, warum sie mit dem KFZ auf das Klinikgelände wollten und das war nicht immer einfach.
Ich weiß nicht genau wann die Pforte mit dem damaligen EDEKA und dem Blumenladen gebaut wurde. Ich glaube das war Ende der 60ger Jahre. Aber es war eine direkte Folge nach der Zusammenlegung der damalige getrennten beiden Kliniken.
In der Mitte war früher das Pförtnerhäuschen, von dem einer der beiden diensthabenden Mitarbeiter die Schranken für die Ein.- und Ausfahrt bediente. Der andere war gegenüber und gab Patienten, Besuchern usw. Auskunft und erklärte unermüdlich, wie sie das Aufnahmegebäude erreichen können. Eine Sicherheitseinrichtung, die das schließen der Schlagbäume verhinderte, wenn z.B. ein Auto darunter stand, gab es nicht. Lediglich 2 rot-blinkende Ampeln zeigten den Autofahrern an, dass sie bald zu gehen würden. So lies es sich kaum verhindern das Dach eines "ich-will-da-jetzt-auch-noch-durch-Fahrers" zu retten.
So um 2005 war es modern Personal einzusparen. So wurde dann das mittlere Pförtnerhäuschen aufgegeben, die Steuerung der Schranken an den Platz der Auskunft gelegt. Eine Sprechanlage überbrückte die Entfernung zwischen Pförtner und Gast. Ca. ein Jahr später entfernte man das Dach über den beiden Ein- und Ausfahrtsspuren, sowie das mittlere Pförtnerhäuschen. Der Pachtvertrag mit dem EDEKA lief ohne weitere Verlängerung aus und der Blumenladen zog in die Wasserburger Landstraße. Die Krankenhausleitung entschied sich 2007 das Gelände für alle zu öffnen und die Schranken nicht mehr zu schließen. Weitere Schlagbäume an div. Einfahrten wurden ebenso geöffnet. Der Arbeitsplatz der beiden Pförtner veränderte sich und sie unterstützen seit dem die Telefonzentrale neben ihrer Auskunftstätigkeit an Besuchern und Firmen. In den Räumlichkeiten des damaligen Blumenladen ließ sich für kurze Zeit der "AT-Laden" nieder. Hier konnte man die Produkte kaufen, die Patienten in ihrer Arbeits.- oder Beschäftigungstherapie hergestellt haben.
2010 wurde dann die Pforte und der AT-Laden geschlossen. Seit dem wird das Gebäude nur noch für eine funktionierende Straßenbeleuchtung im Besucherparkplatz und der Straße Richtung Haus 61 benötigt.
Ihr wundert Euch jetzt bestimmt wie man früher auf das Krankenhausgelände jenseits der Bundesstraße 471 gekommen ist. Das war ganz einfach. Beim Referenzpunkt N48° 06.967 E11° 44.598 war eine Unterführung die im Juli 2011 zugeschüttet wurde.

Heute ist das kein Problem mehr. Das Krankenhaus öffnete sich für alle und das Betreten des Gelände ist nun jedem gestattet.
Wie lange das Gebäude noch steht weiß ich nicht. Der Cache soll nach dem Abriss weiter als Erinnerung dienen.
zum Schichtwechsel ist mit erhöhtem Muggles-Aufkommen zu rechnen.

Listing Update
  • 05.05.2012: ich habe das LP im Titel mal entfernt. Im und am Gebäude der Ehemaligen Pforte wurde einiges verändert. Außen wurde eine Betäfelung angebracht und innen einige Bildwände aufgestellt. Mal sehen wie es da weiter geht. Der Cache selber scheint noch nicht in Gefahr zu sein.
  • 09.03.2013: Seit 2 Tagen werden Unmengen an Humus und Gestein auf dem ehemaligen Besucherparkplatz aufgeschüttet. Ich habe bisher noch nicht in Erfahrung bringen können warum. Deswegen die Bitte derzeit keine TBs oder Coins in den Cache zu tun. Nicht das die mir das Versteck so schnell abbauen, dass ich es nicht mitbekomme.
  • 17.04.2017: Nun ist es soweit. In der Presse kann man schon lesen, dass hier im Sommer der Bau des Altenheim und das Betreute Wohnen beginnen soll. Ich werde bis Pfingsten das Treiben hier genau beobachten und dann zu den Ferien hin das ganze beenden.

Hinweise zum Cache
Aus gegebenen Anlass: Der Deckel des Cachebehälters besteht aus 2 Teilen, die es nicht vertragen wenn sie zu Boden fallen. Wenn ihr also die Dose "in der Hand haltet" dann Vorsicht Bitte. Um den Behälter zu öffnen schlage ich mal eine Drehung gegen den Uhrzeigersinn vor.

unbedingt beachten
Wie bei vielen anderen Caches gilt auch hier:
  • Keine Zäune überklettern!
  • Keine Bahngleise oder Privatgelände betreten!
  • >Sorgfältig mit dem Material des Caches umgehen! Hier steckt Zeit und Geld drin.
  • Nichts mit Gewalt öffnen!
  • Alles wieder so verstecken wie es war!
  • Nur online loggen wenn man im Logbuch steht! Kontrolle des Logbuches wird durchgeführt!

Was eigentlich jeder Geocacher weiß aber leider viel zu oft ignoriert wird:

Bitte ein ordentliches Log schreiben.


  1. persönliches gefallen des Caches
  2. eine Kurzbeschreibung über die Suche an sich.
  3. Zustand des Caches nach Bedarf wie z.B. Logbuch voll, nass oder kaputt ect.
Einfach nur "TFTC" oder mit "XYZ den 5. Cache heute gefunden" zu schreiben, hilft weder anderen Cacher, sich ein Urteil über die Dose zu machen, noch mir als Owner den Zustand des Caches zu beurteilen. Auch DNF Log hilft bei Planung für Cache-Touren und Owner bei der Pflege.


Viel Spass beim suchen

Gruß Robert


Caches vom pl1lkm
Die Serie Klinikum München Ost im Wandel der Zeit: Alle anderen
KMO - Zentralpforte (pl1lkm) Gemeinde Haar: Das Rathaus
KMO - Haus 80/81/82 (pl1lkm) Entstehung Gartenstadt Trudering
KMO - Mahnmal (pl1lkm) Flagfeiadreffa (reloaded)
KMO - kleine Theater gibt es auf dieser Plattform nicht mehr.
Kunst am Bau 2.0
KMO - Kirche Haar II (pl1lkm) DISCIPLES München Haar
KMO - Wasserversorgung (pl1lkm) Lehrer-Brunnen
KMO - Prosektur (pl1lkm)
KMO - Gutshof (aldebaren)
KMO – Jugendstil (pl1lkm)
KMO – VERFLIXT & ZUGENÄHT (pl1lkm)
KMO – Energieversorgung (pl1lkm)
KMO – Virusangriff (pl1lkm)

Projekt - Anfänger und Neueinsteiger Event in Haar
Aktuelle Infos zum Event
P&R S-Bahn Haar I.T. nachhause telefonieren


Zugriffe seit September 2015:

Additional Hints (Decrypt)

seüure ung rf uvre zny ebg troyvaxg

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

885 Logged Visits

Found it 852     Didn't find it 8     Write note 17     Archive 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 4     

View Logbook | View the Image Gallery of 13 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:47:08 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:47 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page