Skip to Content

<

Heller

A cache by anuto Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/19/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Heller



Der Heller befindet sich im Norden von Dresden und wird durch die Stadtteile Klotzsche im Norden und Trachenberge im Süden begrenzt. Er trennt den Hauptteil der Dresdner Heide im Osten von der Jungen Heide im Westen ab. Mit einer durchschnittlichen Höhe von ca. 160 m ü. NN hebt er sich terrassenförmig von der Elbtalsohle ab (Abbildung 1). An den Listing-Koordinaten habt ihr einen schönen Ausblick auf den Heller.

The Heller is located in the north of Dresden. It is bordered by the district Klotzsche in the north and Trachenberge in the south. Also it separates the main part of the Dresdner Heide in the east from the Junge Heide in the west. With an average altitude of approximately 160 m above sea level, it rises in terraces from the Elbtal (Figure 1). You´ll find a nice view over the Heller at the listing-coordinates.

Geologie / Geology

Der Heller ist ein pleistozän geformter Sander, welcher sich im Übergangsbereich des fluviatil geprägten Elbtals im Südwesten und der Lausitzer Verwerfung mit ihrem hochanstehenden Granodiorit im Nordosten befindet (Abbildung 1). Die Entstehung ist auf die Saale-Kaltzeit vor ca. 300000 bis 130000 Jahren zurückzuführen. Sandeinschwemmungen vom Eisrand des Gletschers ließen eine zur Elbe hin abfallenden Heidesandterrasse entstehen (Abbildung 2&3). Die charakteristischen Binnendünen bildeten sich dann währenden der Weichsel-Kaltzeit vor 115000 bis 10000 Jahren heraus. Aufgrund des damals spärlichen Bewuchses konnten Winde den Sand zu Dünen aufwehen. Von der Jungsteinzeit bis zum Mittelalter blieb die entstandene Geländeform weitestgehend unverändert. Der Heidesand ist geschichtet und sehr gleichmäßig zusammengesetzt. Mit zunehmender Tiefe erhöht sich auch der Anteil an groben Kiesen. Schwere Bestandteile haben sich zuerst abgesetzt. Dazwischen befindet sich eine bis zu 3 m dicke kalkhaltige Tonschicht. Dieser sogenannte "Bänderton" wurde während der Saale-Kaltzeit aus den weiter nordöstlich gelegenen Gebieten mit Granitgrundgestein eingeschwemmt. Darunter befindet sich wiederum grober Fluss-Schotter, der von einem alten Elbarm stammt. Der den Olterteich durchfließende Bach versickert aufgrund der wasserdurchlässigen Sandschicht schon nach wenigen 100 m seines Laufs im Boden.

höchste Erhebungen: Reiterberg, Jägerhübel, Augustusberg, Hammerberg, Lange Berge

Heller is a Pleistocene Sandur, which is located in the transitional zone of the fluvial dominated "Elbtal" in the southwest and the Lausitzer Verwerfung in the northeast (Figure 1). The origin is attributed to the Saale-Kaltzeit, approximately 300000-130000 years ago (Figure 2&3). The typical inland dunes were formed during the Weichsel-Kaltzeit, 115000-10000 years ago. Because of the sparse vegetation at that time, winds were able to create dunes. The sand is piled and composed evenly. With increasing depth the proportion of pebble gravel increases. Heavy elements have been first settled on the bottom. In between is an up to 3 m thick calcareous clay. This so-called "Bänderton" had been flooded during the Saale-Kaltzeit from the north-eastern areas of granite. Below that you can find rough gravel, which comes from an old arm of the river Elbe.

highest elevations: Reiterberg, Jägerhübel, Augustusberg, Hammerberg, Lange Berge


Klima / Climate

Mit seiner trockenwarmen Hanglage gehört der Heller zu den wärmsten bereichen in den östlichen Bundesländern. Aufgrund der mächtigen Sandablagerungen ist der Heller ein sehr trockenes Gebiet. Der Sandboden kann kaum Feuchtigkeit speichern.

With its warm dry slope Heller is one of the warmest areas in the eastern states of Germany. Because of the huge sand deposits it´s a very dry area. The sandy soil can´t store enough water.

Lebensräume / Habitats

Aufgrund des trockenen und nährstoffarmen Lebensraums findet man auf dem Heller eine auf diese Bedingungen gut angepasste Pflanzen- und Tierwelt, die auch seltene und geschützte Arten enthält. Gerade der binnendünenartige Charakter mit den offenen Grasflächen bildet die Lebensgrundlage für viele Tiere, insbesondere für verschiedene Insekten- und Vogelarten. Der insgesamt sehr dürftige Bewuchs des Hellers nimmt an den Rändern der Heide langsam zu und besteht aus Birken und Kiefern sowie dazwischen eingestreuten Stieleichen und Robinien.

Because of the dry and nutrient-poor conditions, one can found well adapted plants and animals there. Many species are protected. The dunes with open grassy areas are the basis of life for many insects and birds. The very poor growth increases slowly at the edges of the Heller and is made of birch, oak and pine.

Fragen / Questions

Um diesen Earthcache zu loggen, schreibt bitte eine Mail mit den Antworten zu A,B,C,D,E,F und dem Betreff "Heller" an "teamanuto@gmail.com". Ein originelles Foto von euch oder der Landschaft in eurem Log (nicht in der Mail!) ist kein Muss, wäre aber schön. Die Logfreigabe erhaltet ihr in der Regel binnen 24 Stunden. Startpunkt ist S1 (N 51° 06.017 E 013° 46.050). Die Wegpunkte S4, S5 & VP sind optional.

To log this Earthcache, send the answers A,B,C,D,E,F to "teamanuto@gmail.com". You can also put a photo of you or the landscape in your log (not in the mail!). Start is at S1 (N 51° 06.017 E 013° 46.050). The waypoints S4, S5 & VP are optional.

S1: Welche Breite erreicht die saalekaltzeitliche Heidesandterrasse auf dem Heller? A= ... km
S1: What is the with of the saalekaltzeitliche Heidesandterrasse on the Heller? A= ... km

S1: Wie "mächtig" ist die Ansammlung an Lockermaterial dort? B= ... m bis max C= ... m
S1: How much is the accumulation of loose material there? B= ... m to max C= ... m

S2: Welche Heuschreckenart ist im Heller besonders hervorzuheben? D= ...
S2: Which grasshopper species can be found there? D= ...

S3: Wie bezeichnet man nährstoffarme Standorte wie im Heller allgemein (nicht Binnendüne)? E= ...
S3: How are nutrient-poor habitats called? E= ...

Schaut euch den Boden genau an und versucht herauszufinden, um welchen Sandtyp es sich im Heller handeln könnte. (z.B. Muschelsand, vulkanischer Sand etc.). Bitte beschreibt dabei auch Korngröße und Farbe! F= ...
Have a look at the terrain and try to find out which type of sand can be found there (shell sand, volcanic sand etc.). Please describe grain size and color! F= ...


Have Fun! Wir wünschen viel Spass:)

Den GPS-Track findet ihr hier! / Here you'll find the GPS-Track:

GPSies - Heller Durchquerung



Abbildung 1 / Figure 1: Gelogischer Schnitt durch das Elbtal / Geological cross section through the Elbe Valley (Quelle / Source: Alfred Hahn & Ernst Neef: Werte unserer Heimat, Band 42, Akademie-Verlag, Berlin 1985, S.2/3











Abbildung 2 / Figure 2: Während der Vereisung / During glaciation









Abbildung 3 / Figure 3: Nach der Vereisung / After glaciation









Quellen / Sources: Stadt Dresden; Wikipedia.de; Alfred Hahn & Ernst Neef: Werte unserer Heimat, Band 42, Akademie-Verlag, Berlin 1985

free counters

Additional Hints (Decrypt)

Ovggr oyrvog nhs qra bssvmvryyra Jrtra!
Cyrnfr fgnl ba bssvpvny cnguf!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

540 Logged Visits

Found it 537     Write note 2     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 253 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.