Skip to Content

This cache has been archived.

pl1lkm: Nach dem nun die Baumaßnahmen immer weiter vorschreiten mache ich hier mal Schluss. Die Dose samt Logbuch habe ich entfernt.
Die Dose hatte zuletzt 13 Herzchen. Diese dürfen nun gerne wieder zurückgenommen und an aktive Caches weiter gegeben werden.

Herzlichen Dank für den regen Besuch hier.

Gruß Robert - pl1lkm - TB4T8H

More
<

KMO - Haus 80/81/82

A cache by pl1lkm Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/23/2011
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

 Einleitung 
KBO Isar Amper Klinikum München Ost so lautet der aktuelle Name des früheren Bezirkskrankenhaus Haar. Nicht nur, dass sich der Name geändert hat, es wurde auch ein Teil des Klinikgelände verkauft. Viele Umbaumaßnahmen sind seit 2010 auf dem Klinikgelände in vollem Gange oder z. T. auch schon abgeschlossen.
Hier stelle ich euch das Haus 80/81 vor.

  Listing Beschreibung  
Im Juni 1991 habe ich als Betriebselektriker in damaligen Bezirkskrankenhaus Haar angefangen. Hier in Haus 81 war früher das Betriebsmittellager, die Sanitärwerkstatt, Kommunikationswerkstatt, Mauerei und die Elektrotechnik und im Haus 80a bis 80c unterschiedliche Arbeits- und Beschäftigungstherapieren untergebracht. Derzeit wird da Gebäude als Möbellager benutzt.
Davor war im Haus 81 die Kochküche untergebracht die die Krankenstationen in Haar II mit Essen versorgte. Ende 1989 Anfang 1990 ging, in Haar I, die Zentralküche in Betrieb. Sie war und ist in der Lage alle Stationen von Haar I und Haar II zu versorgen. Übrigens die Grenze zwischen den beiden Teilen des Isar Amper Klinikum ist die B741 und in den Teil wo wir uns jetzt befinden ist Haar II.
In Haus 80 war die Wäscherei für Haar II. Die wurde ebenfalls in den 1880er Jahren durch einen Neubau in der v.Braunmühl Str. ersetzt. Allerdings hatte sie keinen langen Bestand und Mitte der 90er wurde die Wäscheversorgung komplett aus der Hand gegeben. Geld und Personaleinsparungen waren, wie immer, die Begründung um die Wäscherei zu schließen.
Auf der anderen Seite des Gebäudes ist der Bauhof der noch bis September 2011 von der Metallwerkstatt, Schreinerei, Malerei und Raumausstattung benutzt wurde. Diese Werkstätten sind im Haus 82 untergebracht. In der Nähe des Caches kann man durch mehrere Fenster in die ehemalige Schlosserei schauen, die im Keller untergebracht war. Oben darüber waren die Räumlichkeiten der Schreinerei. Mitte September 2011 ist der geplante Umzug dieser Werkstätten. Danach wird wohl ziemlich schnell die Abrissbirne kommen.
Da ein Teil des Hauses 80/81 bereits in der Erstbebauung dabei war steht er z.T. unter Denkmalschutz. Dieser Teil wird sicherlich den Abriss überstehen.
Das Gebäude hinter euch, Haus 69 (? Ohh Gott ich war da schon so lange nicht mehr), wurde zuletzt vom Regenbogen e.V. angemietet und beherbergte ehemalige Patienten die langsam wieder in die Welt der "normalen" eingegliedert werden. Im Keller ist die Fernwärme Übergabestation. Hier kommt vom Eglfinger Heizkraftwerk Wärmeenergie die über Wärmetauscher ins Klinikum eigene Fernwärmenetz übertragen wird. Bei 10 Grad Außentemperatur sind das Ca. 1 Megawatt was Haar II benötigt.

  Hinweise zu Atribute  
Rollstuhlfahrer benötigen eine Begleitperson.

Bei Fragen könnt ihr mich jederzeit kontaktieren.

  Hinweise zum Cache  
Aktuelle Informationen zur Dose
11.09.2013 neuer Ort und absolut Absturz sicher. BYOP - PET-Ling


  unbedingt beachten  
  Wie bei vielen anderen Caches gilt auch hier:  
  • Keine Zäune überklettern!
  • Keine Bahngleise oder Privatgelände betreten!
  • Sorgfältig mit dem Material des Caches umgehen! Hier steckt Zeit und Geld drin.
  • Nichts mit Gewalt öffnen!
  • Alles wieder so verstecken wie es war!
  • Nur online loggen, wenn man im Logbuch steht! Kontrolle des Logbuches wird durchgeführt!

  Bitte ein ordentliches Log schreiben   Drei Sätze mit dem richtigen Inhalt sind dabei ausreichend. Wer will, darf auch mehr schreiben.
  1. persönliches gefallen des Caches
  2. eine Kurzbeschreibung über die Suche an sich.
  3. Zustand des Caches nach Bedarf wie z.B. Logbuch voll, nass oder kaputt ect.
Einfach nur "TFTC" oder mit "XYZ den 5. Cache heute gefunden" zu schreiben, hilft weder anderen Cachern, sich ein Urteil über die Dose zu bilden, noch mir als Owner den Zustand des Caches zu beurteilen. Auch DNF Log hilft bei der Planung für Cache-Touren und dem Owner bei der Pflege.


Viel Spaß!!

Gruß Robert


  Caches vom pl1lkm  


Zugriffe seit September 2015:

Additional Hints (Decrypt)

erpugf arora qre Gerccr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

803 Logged Visits

Found it 775     Didn't find it 7     Write note 6     Archive 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 2     Update Coordinates 4     

View Logbook | View the Image Gallery of 12 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.