Skip to Content

<

Zwillingsmühlen Greetsiel

A cache by Lore45 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/25/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Hier erwartet dich ein schöner Blick auf die Zwillingsmühlen von Greetsiel.
Tipp: Ein Foto schießen!

Von hier aus hast du einen herrlichen Blick auf das Wahrzeichen von Greetsiel, die Zwillingsmühlen!
Beginne hier deinen Spaziergang durch den Ort.

Mit dem Auto darf man nicht durch Greetsiel fahren.

Unter den ostfriesischen Sielorten konnte Greetsiel sein Ortsbild mit den alten Fischerhäusern bis heute am besten bewahren. Im malerischen Fischereihafen liegen gegenwärtig noch 27 Krabbenkutter. Zu den bekanntesten Fotomotiven des Ortes gehört die das Hafenbecken flankierende Häuserzeile an der Sielstraße. Hier fallen vor allem die Häuser Nr. 11 und Nr. 15 mit ihren nach niederländischen Vorbildern gestalteten glockenförmigen Giebeln auf. Während ersteres 1741 datiert ist, wurde Nr. 15 1792 erbaut. Ebenfalls an der Sielstraße findet man Poppingas Alte Bäckerei (Nr. 21) aus dem 19. Jahrhundert, die mit ihrer unverändert erhaltenen Inneneinrichtung mittlerweile als Museum, Café und Galerie genutzt wird. Unweit der Kirche liegt das so genannte Hohe Haus (Hohe Straße 1), ein zweigeschossiger traufständiger Backsteinbau, der einst als Sitz des Rentmeisters diente. Er ist durch die Maueranker am Giebel zwar auf „1696“ datiert, dürfte im Kern aber bereits auf das 16. Jahrhundert zurückgehen. Heute beherbergt das Gebäude, dessen Straßenfassade mit einem Quaderputz versehen ist, ein Hotel.Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen darüber hinaus die Zwillingsmühlen. Die Holländerwindmühlen stammen aus den Jahren 1856 (grüne Mühle) und 1706 (rote Mühle, 1921 aus Teilen der Auricher Wallmühle von 1750 erneuert). In Greetsiel findet seit mehr als 40 Jahren alljährlich die Greetsieler Woche statt, eine Kunstausstellung aus den Bereichen Malerei, Keramik, Goldschmiede und Bildhauerei. Alle zwei Jahre wird bei der Ausstellung der mit 10.000 Euro dotierte Imke Folkerts Preis für bildende Kunst verliehen - in Jahren ungerader Jahreszahl. Teilnahmeberechtigt sind Werke aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Grafik, Foto und Skulptur. Ausstellungen sind auch regelmäßig in den Greetsieler Zwillingsmühlen zu sehen. Jährlich im Hochsommer findet der Kutterkorso statt, an dem der Großteil der Greetsieler Kutter teilnimmt. Die Besatzungen nehmen Gäste mit auf eine etwa vierstündige Fahrt. Quelle:/s. Wikipedia

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

4,558 Logged Visits

Found it 4,449     Didn't find it 38     Write note 42     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 13     Owner Maintenance 11     

View Logbook | View the Image Gallery of 333 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.