Skip to Content

<

Hortus Botanicus Erlangensis

Hidden : 08/25/2011
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein von drei lokalen Biologie-Studierenden angelegter drei- bis vierstündiger Rundgang durch den Botanischen Garten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.


Herzlich Willkommen zum Multi-Cache "Hortus Botanicus Erlangensis", der in Kooperation mit Botanik-Mutti im August 2011 entstand und mit Hilfe von Lamium2 2014 endlich online gehen konnte.

Vorabinfo:
Es ist ein langer Multi (3 – 4 Stunden), da es uns am Herzen lag, euch einmal komplett durch den Botanischen Garten zu führen und euch die Welt der Pflanzen mal ein wenig anders näher zu bringen.
Das Legen des Caches erfolgte in Absprache mit dem Botanischen Garten - trotzdem ist die Gartenordnung (s. u.) zu befolgen!
Trotz intensiver Kooperation mit und Bemühungen seitens des Botanischen Gartens können manche Hinweisschilder kaputt gehen, verstellt werden oder Vandalismus zum Opfer fallen. Wem so etwas auffällt, bitte Bescheid geben! Es wird versucht das Problem so schnell wie möglich zu beheben, dennoch ist die übliche Wartungsphase der deutlich weniger arbeitsintensive Winter!
Es ist kein wirkliches botanisches Spezialwissen von Nöten, aber biologische Begriffe wie Familie (Endung auf -aceae), Gattung (ein großgeschriebenes Wort) und Art (das großgeschriebene und ein kleingeschriebenes [=Artepitheton] dazu) sollten euch keine Fremdwörter sein. An manchen Stellen mag es ein wenig knifflig sein, aber das soll niemanden Abschrecken.

Zu Beachten sind:
Die Garten-Ordnung – es ist nicht nötig Pflanzen auszureißen oder den Garten umzugraben.
Sie steht nach dem Eingang rechts im Beet.
Die Öffnungszeiten des Botanischen Gartens (inkl. der Gewächshäuser!). (visit link)
Die Stage-Koordinaten spielen sich immer nur im Tausendstel-Minutenbereich ab. Deshalb erfolgen auch die Final-Berechnungen nur als dreistellige Zahl.

Empfehlung:
Am schönsten wird der Cache im Frühling und Sommer sein. Im Herbst mag er auch gehen, aber im Winter, gerade bei Schnee, wird es wohl etwas trist und möglicherweise auch unlösbar.
Damit ihr was von dem Cache "mitnehmt", schreibt euch nicht nur die Ziffern, sondern auch die Antworten auf.
Am Eingang gibt es eine Lageplan-Tafel.

Viel Spaß wünschen AnimA-the-dark-aeon (visit link) Botanik-Mutti () und Lamium2 (visit link)

So viel vorne weg, auf geht’s zur ersten Stage!

Stage 1 N 49° 35.962' E 011° 00.370'
Wie heißt das hier stehende „Maskottchen“ des Botanischen Gartens?

Zähle die Anzahl der Silben.
A =

Stage 2 N 49° 35.951' E 011° 00.390'
Wir befinden uns in einer feuchten Landschaft. Wie heißt die entsprechende Pflanzengesellschaft (zwei Wörter, Endung -etea) in der Wissenschaft (gelbes Schild)?

Wandle die Buchstaben, die dreimal im Namen vorkommen, und addiere sie.
B =

Stage 3 N 49° 35.939' E 011° 00.389'
Subalpinum
Wie heißt die namensgebende Art des subalpin-alpinen Nardion auf Deutsch (gelbes Schild)?

Wandle den 6. und 8. Buchstaben und addiere sie.
C =

Stage 4 N 49° 35.962' E 011° 00.396'
Alpinum
Unterhalb welcher Aperzeit sind in Schneebodengesellschaften nur noch Moose existenzfähig (weißes Schild)?
D =

Stage 5 N 49° 35.958' E 011° 00.413'
In welcher chinesischen Provinz wächst Ginkgo biloba noch wild?

Wandle den 3. Buchstaben.
E =

[Prüfsumme A bis E im Hint.]

Stage 6 N 49° 35.975' E 011° 00.410'
Vor den Gewächshäusern befinden sich Becken mit verschiedenen „Wasserfarnen“ (Hydropterides). Wie viele Arten der Gattung Marsilea, die wegen ihres Aussehens als Kleefarne bezeichnet werden, wachsen hier? (Es gibt keine Schilder hier, einfach hinsehen und zählen!)

Quadriere die Zahl.
F =

Stage 7 N 49° 35.977' E 011° 00.430'
Nach welchem Ereignis (ein Wort) wanderten Pflanzen aus den mediterranen Hochgebirgen in die Alpen ein?

Wandle den letzten Buchstaben und halbiere den Wert.
G =

Stage 8 N 49° 35.965' E 011° 00.433'
Morphologisch-Ökologische Anlage I
Wie heißt die Gattung (erstes, großgeschriebenes Wort vom wissenschaftlichen Artnamen), die auch wie Indisches Springkraut und Explodiergurke ihre Samen autoballochor (durch Schleuderbewegungen) verbreitet?

Wandle den letzten Buchstaben.
H =

Stage 9 N 49° 35.956' E 011° 00.437'
Morphologisch-Ökologische Anlage II
Wie nennt man blattartige Kurztriebe?

Wandle den 3. und 9. Buchstaben und addiere sie.
I =

Stage 10/11 N 49° 35.956' E 011° 00.490'
Im Arzneigarten – schaut euch ein wenig um und beantwortet folgende Fragen:
Wie viele zusammenhängende Sechseck-Beete enthalten Alkaloid-liefernde Pflanzen? (Die Beete mit Laburnum anagyroides!) (Alternativ bis das Schild wieder repariert ist: Aus wie vielen Ringen besteht das Gerüst des Alkaloids Morphin? Addiere zur Anzahl eins!)
J =

Bei welcher Pflanze "hinter Gittern" sind phototoxische Reaktionen (Ph: +++) am häufigsten? (Die, mit dem längeren wissenschaftlichen Namen. Und solange das Schild kaputt ist: Der böse, invasive Neophyt aus dem Kaukasus. Googlen und Bilder vergleichen.)

Wie viele Buchstaben hat der (wissenschaftliche) Artname (2 Wörter)?
K =

[Prüfsumme F bis J im Hint.]

Stage 12/13 N 49° 35.975' E 011° 00.520'
Systemanlage
Begib dich zu den Himmelsleiterartigen (Polemoniales). Wie viele Gattungen umfasst die Familie der Convolvulaceae? (Bis das Schild wieder an Ort und Stelle ist: Die Zahl bei APG [Angiosperm Phylogeny Group] „xx/1,880“ ist angewachsen und um C größer als auf dem Schild im Botanischen Garten!)
L =

Welche Familie der Ordnung Ingwerartige (rotes Feld) hat „nur ein halbes fertiles Staubblatt“? (Bis das Schild wieder an Ort und Stelle ist: Bitte googeln! Wer „Marantaceae“ findet ist fast dran, aber die Familie besteht nur aus einer Gattung!)

Wie viele unterschiedliche Buchstaben bilden das Wort?
M =

Stage 14 N 49° 35.968' E 011° 00.573'
Zu welcher Familie gehört Metasequoia glyptostroboides? (Es zählt die Beschriftung auf dem Schild - kein Ergebnis neuerer molekuargenetischer Untersuchungen!)

Wandle den 3. und 8. Buchstaben und subtrahiere sie.
N =

Stage 15 N 49° 35.965' E 011° 00.527'
Gewürzgarten
Bestandteile welchen Baumes (deutscher Name) werden als Backwaren- und Marzipangewürz verwendet?

Wandle den 4. und 11. Buchstaben und addiere sie.
O =

Stage 16 N 49° 35.985' E 011° 00.500'
Mitteleuropäischer Laubwald
Wie heißt der Baum (deutscher Name), für den das Dach des Bistros ausgeschnitten ist?

Wandle den 3. Buchstaben.
P =

Stage 17 N 49° 35.963' E 011° 00.460'
Zu welcher Familie gehört Gunnera manicata? (Es zählt die Beschriftung auf dem Schild - kein Ergebnis neuerer molekuargenetischer Untersuchungen!)

Wie viele Buchstaben hat das Wort?
Q =

[Prüfsumme K bis Q im Hint.]

Stage 18 N 49° 35.980' E 011° 00.442'
Kanarenhaus
Aus wie vielen Nadeln ist der Kurztrieb der Kanaren-Kiefer (im Kanarenhaus!) gewöhnlich zusammengesetzt, d. h. wie viele Nadelblätter stehen jeweils zusammen/in einer Gruppe? (Es gibt dazu kein Schild - einfach hinsehen und zählen!)

Potenziere die Zahl mit sich selbst.
R =

Stage 19/20/21 N 49° 35.980' E 011° 00.416'
Gewächshäuser
Anmerkung:
Betrete das Gebäude (beachte die Öffnungszeiten! Lageplan im Vorraum zwischen den Eingangstüren) und begib dich zu den Tropischen Nutzpflanzen (Stage 19, S), zu den Farnen, Palmfarnen und Cycadeen (Stage 20, T) und zu den Pflanzen der Trockengebiete (‚Kakteen‘) (Stage 21, U).

Wie lautet der wissenschaftliche Name des Baumes (rechts hinter der Tür), dessen Früchte gut in eine „Metzgerei“ passen würden?

Wandle den 1. Buchstaben.
S =

Wie heißen die möglichen „Nachnamen“ (= Artepitheta) des Philodendron rechts neben der Tür?

Wandle die Buchstaben, die in beiden Artepitheta vorkommen, und addiere sie.
T =

Wie viele Blätter hat die „Wunderpflanze“ in der rechten Vitrine?
-> Sie ist im Winter 2014/2015 leider eingegangen, deshalb neue Frage:
Wie heißt das allgemeine Phänomen, das Pflanzen in Trockengebieten zeigen?

Wie oft kommt der Buchstabe "k" darin vor? Halbiere den Wert.
U =

Stage 22 N 49° 35.950' E 011° 00.416'
Nadelwald
Welche Symbiose (neuerdings korrekt: Mutualismus) ist des langsamen Nadelstreuabbaus wegen häufig (wissenschaftlicher Fachbegriff, gelbes Schild)?

Wandle den 4. Buchstaben.
V =

Stage 23 N 49° 35.947' E 011° 00.396'
Heimische Teichvegetation
Wie heißt die purpurn blühende Röhrichtpflanze, die früher gegen Ekzeme und Durchfall eingesetzt wurde, mit wissenschaftlichem Namen (2 Wörter)?

Wandle jeweils den letzten Buchstaben beider Wörter und addiere sie.
W =

Stage 24 N 49° 35.946' E 011° 00.378'
Fränkische Sandvegetation
Bis auf welche Temperatur erhitzt sich der Boden im Sommer?
X =

Stage 25/26 N 49° 35.944' E 011° 00.363'
Neischl-Höhle
In welchem Jahr war der 100. Jahrestag der Schenkung?

Welche Ziffer kommt zweimal vor?
Y =

So, und damit das ganze Alphabet gebraucht wurde, ist Z die Summe aller bisherigen Buchstaben!
Z =

[Prüfsumme R bis Y im Hint.]
[Prüfsumme Z im Hint.]

Final
In den letzten Stunden habt ihr euch ein komplett neues Alphabet erarbeitet - jetzt müsst ihr es zum Wandeln der Buchstaben der LösungsWÖRTER verschiedener Stages verwenden und anschließend die Finalberechnung wie unten angegeben durchführen!
Ist die Lösung bei Stage 1 beispielsweise "ANTWORT" gilt: A + N + T + W + O + R + T = Zahl
Bitte nur das neue Alphabet nehmen (A = 1, B = 2, ..., Z = 26 gilt ab jetzt nicht mehr!).

NordFinal = „Stage 1“+„Stage 8“+„Stage 16“+„Stage 22“-(W/2)-X
OstFinal = „Stage 2“-D+F*(J+U)

Die dreistelligen Zahlen sind die Minuten-Tausendstel – der Rest von N und E bleibt wie bisher gleich!

[Prüfsumme Minuten-Tausendstel im Hint.]

Da beim Berechnen der Final-Koordinaten immer einige scheitern:
Berechnungsmethode Final NOCHMAL lesen und GENAU das ausführen, was verlangt ist!

[2 weitere Prüfsummen der Minuten-Tausendstel im Hint.]

Additional Hints (Decrypt)

[Zur nochmaligen Überprüfung der Stagewerte:
A – B + C + D + E = 0
F + G + H – I – J = 0
K + L + M – N – O – P – Q = 0
R + S + T + U + V – W = W + X + Y
Einstellige Quersumme von Z = M
Einstellige Quersumme NordFinal = J
Einstellige Quersumme OstFinal = A
Einstelliges Querprodukt NordFinal = Y
(Erstes) Querprodukt OstFinal = X

Zur Sicherheit hier noch ein geochecker (visit link) !]

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.