Skip to Content

<

Edler Fäustling

A cache by gebu placed and stw767 adopted Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 9/6/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
4.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Foto stw767

Dose auf einem recht exklusiven Gipfel im Hetzaukamm

Der Rabeder-Führer fürs Tote Gebirge kennt nur einen Weg der vom Schneiderberg auf den Fäustling führt, die Amap und vergleichbare Kartenwerke verweigern jegliche Informationen über mögliche Anstiegsrouten.

Ein Blick ins Gipfelbuch selbst zeigt jedoch, das es noch andere Wege auf diesen Gipfel gibt:

Ich habe bereits 2 unterschiedliche Wege auf diesen Edlen Kogel beschritten:

- Schneiderberg - Föhrengrabeneck
- Almtalerhaus - entlag der Südost Seite (links) des Karlgrabens

Diese, meiner Meinung nach effektivste, Route, hat sich viel problemloser als gedacht erwiesen und möchte sie hier beschreiben.

Ca.1,3 km hinterm Almtaler Haus bei P.788 die Forststraße rechts abbiegen (N47 44.800 E014 01.325). Diese bis an ihr Ende folgen und etwa bei N47 44.444 E014 01.123 ins Gehölz hinein. Dem Rücken südwestlich folgen. Über dem Karlgraben auf ca. 1000 m, beginnt ein Jagdsteig auf den wir bei N47 44.385 E14 01.057 das erste mal gestoßen sind. Dahinter ist ein Fels, der RECHTS zu umgehen ist. Vorbei an einer Futterstelle treffen wir bei N47 44.292 E14 00.914 auf die Seilsicherung und Holzleiter. (N47 44.280 E014 00.919 für Retourweg). Jetzt heißt es immer wieder Steigerl suchen, mal besser mal schlechter zu sehen, aber überraschend einfach gehts auf das breite, begrünte Band zwischen den Karlgrabenabstürzen und den Gipfelwänden des Fäustling und Pyramidenkogel. Auf der folgenden Karquerung hoch über dem Graben zum Alpl hinüber große Latschengassen und auch sonst keinerlei Hindernisse. Anschließend die Rinne am Fuß der Fäustlingwände hinauf zum Nordsattel - ansteigende Querung hinüber zur Südwestflanke, die ab N47 44.075 E013 59.790 recht ausgesetzt gequert wird, bis man ca. bei N47 44.022 E013 59.967 eine Rinne erreicht. In dieser Rinne bis zum Grat hinaufklettern und dann einem Schuttsteigerl bis zum Gipfel folgen. Alternativ gäbe es noch eine blau markierte Route II-III durch die Nordwand - Beginn im Riss zwischen den beiden Gipfeln, beim Rasenfleck nach links queren um dann sehr ausgesetzt direkt zum Gipfelgrat zu klettern.

Das Ganze hat sich als ausgesprochen kräfteraubend und teilweise sehr ausgesetzt erwiesen. Bei Erreichen des Nordsattels allerdings entschädigt der Anblick der wilden Nordseite des Toten Gebirges mit den Granden Rotgschirr, 12'er und Woising die Mühen des Aufstiges.

Wer noch genug Kraftreserven hat, kann den Hetzaukamm noch weiter über Pyramidenkogel und Jakobinermütze überschreiten. Abstiegsmöglichkeiten für Ortskundige ins Bumsenkar und ins Büchsenkar. (Wegbeschreibung folgt)

Für den gesamten Aufstieg kann man schon 4,5 Stunden rechnen. Trittsicherheit im brüchigen Fels, Schwindelfreiheit und einiges an Pfadfinderfähigkeiten werden für alle Anstiege benötigt und 'a gscheide Kondi' muss man schon mitbringen. Für den Retourweg bietet sich die Route über das Föhrengrabeneck und den Schneiderberg zum Almsee an. Die Ganze Runde wird sich dann bestimmt mit 10 Stunden zu Buche schalgen. Per Autostopp zurück zum Almtalerhaus exclusive

Sodala, jetzt wünsche ich euch noch eine schöne Bergtour, ihr werdet von den TRAUMHAFTEN Aussichten begeistert sein. ... Und nicht vergessen die Bonuszahl auf Deckelrückseite oder aus Logbuch zu notieren!

lg stw

Hall of Fame

Gratuliere zum FTF: GeoGams
Gratuliere zum STF: TMF+BSG+stw767
Gratuliere zum TTF: froschnatur

all time highs

Additional Hints (Decrypt)

Sryfcynggr arora xyrvare Yngfpur, Fcbvyreovyq ornpugra!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

18 Logged Visits

Found it 10     Didn't find it 1     Write note 5     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 32 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.