Skip to content

This cache has been archived.

j-sch: GC-Stelle wurde geräumt, Cache ist verloren.

More
<

Die Netzwerk-Einstellungsprüfung

A cache by j-sch Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/10/2011
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein für manche anspruchsvoller Mystery, der Outdoorteil sollte einfach sein.

Immer wieder mal werden bei uns Netzwerktechniker gesucht. Um es den Bewerbern nicht zu einfach zu machen gibt es einen Einstellungstest, der neben normalen Logikfragen auch einen Netzwerkteil enthält.

In diesem Stile gibt es jetzt folgendes Mystery, der Fragen ähnlich denen im Test zum Inhalt hat.


Sind mehrere Antworten richtig entspricht die Lösung = der Summe der Einzelantworten.
Sind bspw. Lösung 1,4 und 6 richtig ist die Antwort 11.

Alle Fragen sollte mit Hilfe des Internets lösbar sein, ggf muss man sich ein wenig einarbeiten. Wikipedia alleine reicht vermutlich
nicht.

1. Vervollständige die Reihe:
82 84 -42 -40 20 22 A
A=


2. Ein Unternehmen produziert täglich 3000 Wareneinheiten.
Der Materialkostenanteil pro Wareneinheit ist 60% des Verkaufspreises.
Wie hoch war der Verkaufspreis einer Wareneinheit in €, wenn der Materialteil der Tagesproduktion 18000€ beträgt?
Verkaufspreis B =


3. Rechne um:
Die Hexadezimalzahl 20 in Dezimal: C1=
Die Dezimalzahl 18 in Hexadezimal: C2=
Die Octalzahl 72 in Dezimal: C3=
C= Summe aus C1+C2+C3 (tu so als wären die Antworten alle im Dezimalsystem)



Netzwerkfragen:


4. Welches ist die Subnetzadresse des Hosts 172.25.17.2/21
1) 172.16.0.0
2) 172.25.17.0
3) 172.25.16.0
4) 172.25.8.0
5) 172.25.0.0

D=


Welche der folgenden Adressen werden ohne NAT im Internet geroutet:
1) 192.168.17.1
2) 10.250.2.3
3) 172.64.12.46
4) 192.233.11.56
5) 8.8.8.8

E=


Woran erkennt man Multicast MAC Adressen?
1) Das Least significant Bit im letzten Byte der Destination MAC Adresse ist 1
2) Alle Bits der Destination Macadresse haben den Wert 1
3) Alle Bits der ersten 3 Bytes der Destination MAC sind 1
4) Das Least significant Bit im ersten Byte der Destination MAC Adresse ist 1

F =


OSPF nutzt zum versenden von Advertisments
1) Multicast MACs
2) Multicast IPs
3) Broadcast MACs
4) Broadcast IPs
5) Unicast MACs
6) Unicast IPs

G =


Welche Protokolle nutzen üblicherweise TCP:
1) TELNET
2) TFTP
3) DHCP
4) IMAP
5) SNMP

H=


Welche Information nutzt ein Router üblicherweise, um zu entscheiden, wohin ein Paket weitergeleitet wird?
1) Source MAC
2) Destination MAC
3) Source IP
4) Destination IP
5) Destination Port

I=


In der Nähe des eingezeichneten Startpunktes befindet sich eine Firma, die auf eine Art und Weise mit Playmobil verwandt ist. Seit wann entwickelt die Firma Software für IBM Großrechner?

Antwort=
J= die einstellige Quersumme der Antwort


Checksumme: md5(A+B+C+D+E+F+G+H+I+J)=9fc3d7152ba9336a670e36d0ed79bc43
Beispiel: md5(256)=f718499c1c8cef6730f9fd03c8125cab


Den Schatz findet ihr bei
N49° (3*E-G-H) . (6*C+2*A+J)
E010° (4*B+2*H+J) . (D+F)*B*E+10*A+I/2

Der letzte Check: Geochecker.com.

Erstinhalt: 2GB SD Karte, CAT5 Kopplung, Adapterkabel für Lüfter

Additional Hints (Decrypt)

Unygrg, mjvfpura 3 Oähzra, nz Obqra Nhffpunh anpu rvarz cnffraqra Bowrxg (hagre Anqrymjrvtra)

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)