Skip to Content

Letterbox Hybrid

Seven Summits im Ruhrgebiet

A cache by Darkpommes Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/14/2012
In Nordrhein-Westfalen, Germany
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Kilimanjaro (Afrika 5895m), Mount Vinson (Antarktis 4892m), Mount Everest (Asien 8850m), Carstensz-Pyramide (Australien 4884m), Elbrus (Europa 5642m), Denali (Nordamerika 6195m) und Aconcagua (Südamerika 6962m) sind die "Seven Summits" in der Version von Reinhold Messner.

Dies sind die höchsten Gipfel der 7 Kontinente. Eine wahre Herausforderung ist es, alle diese Gipfel bestiegen zu haben. Berge mit diesen Höhen kann das Ruhrgebiet natürlich nicht bieten. Trotzdem gibt es hier einige Gipfel zu erklimmen, die zwar von Menschenhand gemacht sind, aber mittlerweile nicht mehr aus unserem Landschaftsbild wegzudenken sind. Der aufmerksame Leser ahnt wahrscheinlich schon, was jetzt kommt... Ja! Es gilt für diesen Cache 7 Gipfel im Ruhrgebiet zu erklimmen und dort jeweils einen Hinweis zu suchen, der die Suche des Finals ermöglicht.

Bist DU bereit diese Herausforderung anzunehmen? Dann los!!!

Zu Beginn noch einige Hinweise zu diesem Cache:

Dieser Cache ist weder ein 08/15 Tradi noch ein High-Tech Multi, der mit Technik-Schnickschnack oder superschweren Aufgaben besticht. Es handelt sich um einen Letterbox Cache, der zu einigen schönen Wanderungen im Ruhrgebiet einlädt. Er soll diejenigen ansprechen, die gerne in der Natur unterwegs sind und sich die Landschaft ansehen wollen. Dieser Cache ist ganz sicher nichts für Punktejäger! Wer noch nicht alle Gipfel erklommen hat, der wird verblüfft sein, wie unterschiedlich das Erscheinungsbild der einzelnen Halden ist. Manche der Halden wurden von Künstlern zu einem Gesamtkunstwerk geformt. Andere Halden wiederum sollen einfach nur ein Erholungsgebiet und Naturraum für eine Fülle an Tieren und Pflanzen sein. Eins ist sicher: Es lohnt sich auf jeden Fall einen Fotoapparat zu diesem Cacheeinsatz mitzunehmen, um Impressionen von den einzelnen Stationen festzuhalten.

Aufgrund der Entfernung zwischen den einzelnen Gipfeln ist ein Verkehrsmittel angesagt. Sicherlich kann man die Strecken mit dem Rad zurücklegen, aber die meisten Leute werden das Auto vorziehen. Es wird schwierig alle Aufgaben an einem Tag zu meistern, da pro Gipfel mindestens eine Stunde eingeplant werden sollte. Sicherlich kommt man in kürzerer Zeit hoch und wieder runter, aber wenn man die Aussicht genießen will und auch ein paar Fotos machen will, dann wird man mehr als eine Stunde pro Aufgabe benötigen...

Grundsätzlich sind die Koordinaten für die Sieben Gipfel im Listing als Wegpunkte eingetragen. Die Reihenfolge, in der die einzelnen Aufgaben erledigt werden ist beliebig. Wie man sich den Gipfeln nähert, soll jedem selber überlassen sein. Bekanntlich führen viele Wege nach Rom... Was ihr für die Lösung der unterschiedlichen Aufgaben auf den Gipfeln benötigt ist ein gutes Auge, einigermaßen Fernsicht, Auffassungsgabe, Grundkenntnisse beim Umgang mit einem Kompass und beim Peilen und zuletzt Kondition für den Aufstieg... An Cacherausrüstung benötigt Ihr natürlich das GPS, festes Schuhwerk (gerade nach Regenfällen), einen Kompass, ein Maßband und einen Taschenrechner.

Vom Prinzip ist der Cache in zwei Kapitel aufgeteilt. Im ersten Kapitel müssen die 7 Gipfel bezwungen werden und die 7 Lösungszahlen (A-G) erarbeitet werden. Sind alle Ergebnisse zusammengetragen lassen sich mit der weiter unten angegeben Formel die Startkoordinaten für das zweite Kapitel errechnen. Ist auch dieses Kapitel gelöst, ist der Cache Dein!

Ein letzter Hinweis noch: Wenn für eine Aufgabe Ortskenntnis gefragt ist, dann sind die Informationen immer im näheren Umkreis zu finden (irgendwo auf dem Gipfelplateau). Die aufmerksamen Erbauer der unterschiedlichen Attraktionen haben dort oben ein paar nützliche und informative Tafeln aufgestellt...

Die T-Wertung ergibt sich aus den Entfernungen, die zwischen den Wegpunkten zurückgelegt werden müssen und der Tatsache, dass es bergauf geht. Es muss zu keiner Zeit geklettert werden! Da die Wegpunkte auch teilweise in Naturschutzgebieten liegen brauchen die Wege nicht verlassen werden.

Im Cache befindet sich ein Logbuch mit Stift. Da es sich hier um einen Letterbox Cache handelt gibt es natürlich auch einen Stempel mit Stempelkissen. (Diese verbleiben natürlich unbedingt im Cache!!!)

Als kleine Draufgabe gibt es noch Informationen für einen Bonuscache, der bei Bedarf mit eingesammelt werden kann.

So nun kann es dann aber wirklich losgehen. Viel Spaß beim lösen dieses Caches!

Kapitel 1 - Gipfelstürmer

1. Gipfel - Halde Hoppenbruch

Bei den angegebenen Koordinaten findest Du ein Windrad und ein dazugehöriges Schalthaus. Außen am Haus gibt es ein Gerät, dass auch für das Geocaching genutzt werden könnte. Auf der Unterseite des Geräts findest Du eine Seriennummer. Die Lösung für A erhältst Du, wenn du von der Quersumme dieser Seriennummer 18 subtrahierst.

2. Gipfel - Halde Hoheward

Begebe Dich also zu den angegebenen Koordinaten, stelle Dich an die dort vorhandene Tafel und suche das X in der Nähe. Dann folge der am X startenden Linie bis zur fünften Kreuzung. Biege nun auf der Linie rechts ab bis zur zweiten Kreuzung. An dieser Kreuzung lese die westliche Zahl ab. Dies ist die Lösung für B.

3. Gipfel - Halde Rungenberg

Die Koordinaten zeigen auf einen der beiden Gipfel mit den großen Scheinwerfern. Wenn Du auf die Rückseite des Scheinwerfers blickst, kannst Du links unten eine leicht erhabene Schrift erkennen (schau genau hin). Dort stehen neben einigem unwichtigen Kram zwei mal 2 Ziffern, die mit einem Schrägstrich getrennt sind. (xx/xx) Addiere alle 4 Ziffern und du erhälst C

4. Gipfel - Halde Rheinelbe

Wenn Du dich zu den angegebenen Koordinaten begibst, findest Du dort die sogenannte Himmelstreppe. Suche den hier abgebildeten Betonquader (hier die östliche Ansicht). Wenn Du auf die Nordseite des Quaders blickst kannst Du in der linken oberen Ecke mehrere Bohrlöcher erkennen, in denen sich teilweise auch noch Reste von Schrauben befinden. Die Anzahl der Löcher ist D.

5. Gipfel - Schurenbach Halde

Begebe Dich zur Bramme und stelle Dich so hin, dass Du links der Bramme gerade noch den Gasometer am Centro und rechts gerade noch den Gasometer der Kokerei Prosper sehen kannst. (Ähnlich wie beim Zielen mit Kimme und Korn) Die folgenden Fotos verdeutlichen diese Aufgabe. Schließe ein Auge, damit Du keinen perspektivischen Fehler machst! Stehst Du nun so, wie beschrieben? Dann bestimme den Abstand von deinem Standort bis zur Bramme in Metern um E zu erhalten. Gefragt sind hier nur ganze Meter.

linke Seite - Gasometer Oberhausen

rechte Seite - Gasometer Prosper

Gesamtansicht

6. Gipfel - Halde an der Beckstraße

Begib Dich auf die oberste Plattform des Bauwerks. Wenn Du ganz oben angekommen bist, laufe links herum bis Du zum 4. Mal an einem Halteseil der Plattform vorbei kommst. Stelle dich vor das Halteseil und schaue gerade durch die Befestigungsöse. Nun siehst Du am Horizont ein Kraftwerk. Finde heraus, um welches Kraftwerk es sich dabei handelt. Wandle den ersten Buchstaben in eine Zahl um, wobei A=1 und Z=26 ist. Das Ergebnis ist F.

7. Gipfel - Halde Haniel

Wenn Du zu den angegebenen Koordinaten gehst, dann hast Du die höchste aller dieser Halden erklommen... Ganz nebenbei siehst Du hier ein blau angemaltes Totem, in das ein Würfelmuster eingeritzt ist. Wieviele waagerechte Nuten sind hier eingeritzt? Die Anzahl ist das gesuchte G.

Kapitel 2 - Hol Dir die Dose!

Die Startkoordinaten für die letzte Etappe kannst Du mit der folgenden Formel errechnen:

Nord: N51° [C+F].[B*F+70]

Ost: E006° [D*G+8].[7*A*E+6]

Achtung: Nehme die Zahlen auf jeden Fall mit zum Cache, Du benötigst sie dort noch einmal!

Ob Du auch an den richtigen Koordinaten auskommst kann Dir dieser Geochecker sagen...

1) Wenn Du nun an den Startkoordinaten angekommen bist, dann beginne Deinen Weg vorbei an den 4 rot-weißen Markierungen und folge dem Weg in Richtung SW.

2) Nach einiger Zeit triffst Du auf eine Kreuzung von 3 Wegen. Wenn Du auf der Kreuzung stehst, folge dem linken Weg.

3) Wenn Du richtig abgebogen bist, kommst Du nach einigen Metern an einem schmalen Pfad nach links vorbei. Hier steht ein altes Schild links am Weg (oder zumindest der Rest davon). Neben einigen Zeichen befinden sich auch eine zweistellige und eine einstellige Zahl an dem Schild. Merke Dir die einstellige Zahl und notiere sie als H. Dann biege links in den schmalen Pfad ein und folge diesem.

4) An der nächsten Kreuzung/Gabelung gehe rechts auf dem breiten Weg weiter.

5) Kurz darauf, an der nächsten Kreuzung gehe links und folge dem schmalen Pfad

6) Nach einiger Zeit siehst Du in einer scharfen Rechtskurve ein Metallobjekt mit mehreren Löchern. Merke Dir die Anzahl ALLER Löcher und notiere sie als J. Folge weiter dem Pfad.

7) An der nächsten Möglichkeit biege links ab. Der Pfad führt dich recht steil nach oben.

8) Wenn Du diese Steigung hinter dich gebracht hast, stehst Du auf einem breiten Weg. Folge diesem weiter nach oben.

9) Nun bist Du oben angekommen und kannst Dich hier ein Wenig ausruhen. Dabei hast Du genügend Zeit die Finalkoordinaten auszurechnen. Die Formel dafür lautet:

Nord: N51° [C+F].[(A*J*Zeche Hugo)+(H+1)*C]

Ost: E006° [D*G+8].[(10*Oberhausen*Stadion RWE)+(E*F)]

Achtung! Da der Cache gemuggelt wurde, gibt es leicht geänderte Koordinaten: Nord -12 und Ost -3

Wenn Du dieses Abenteuer geschafft hast, darfst Du dir den Link auf das Banner für Deine Statistik kopieren.

Hier der HTML-Code: <a href="http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?wp=GC344Q3"><img src="http://www.mfluegge.de/Geocaching/Summits/7Summits.jpg" width="300" height="119" longdesc="GC344Q3" /></a>

Additional Hints (Decrypt)

5. Tvcsry: Vfg rf fpuba qre aäpufgr ibyyr Zrgre? Arva, aruzr qvr xyrvarer Zötyvpuxrvg
7. Tvcsry: Iba Jrfgra nhf qnf 14. Gbgrz (vaxy. Fghzcra) Dhrefhzzr=8
Svanyr: Nz Obqra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

344 Logged Visits

Found it 288     Didn't find it 2     Write note 38     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 4     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 4     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 379 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 9/5/2017 12:16:42 PM Pacific Daylight Time (7:16 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page