Skip to content

<

Basaltsee am Steinernen Haus

A cache by TiTu495 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/17/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Deutsche Beschreibung:

Vulkanismus hat die Oberfläche der Rhön maßgeblich mitgestaltet. Das Aufsteigen von heißem Gestein wurde möglich durch die Entstehung eines Störungssystems. In einem solchen Bruchsystem können Magmen durch Klüfte und Schwächestellen im Gestein an die Oberfläche dringen. Die Rhön ist damit Teil eines Vulkangürtels ( und damit einer Störungszone ) der von der Eifel bis nach Schlesien zieht.

Der jüngste Vulkan war am Rockenstein bei Oberweißenbrunn allerdings noch bis vor 11 Millionen Jahren aktiv. Der anstehende Druck setzte nicht nur die letzte Serie von Basalten frei, sondern zerbrach auch die über 200 Millionen Jahre alten Gesteine der Trias.

Basalt entsteht, wenn dünnflüssiges, kieselsäurearmes Magma an der Erdoberfläche austritt und relativ schnell zu Basaltlava erkaltet.

Basalt ist für gewöhnlich dunkelgrau bis schwarz. Er besteht zum größten Teil aus einer feinkörnigen Grundmasse. Gröbere, mit bloßem Auge zu erkennende Einsprenglinge sind relativ selten, können aber bei einigen Basaltvarietäten häufiger vorkommen.

Die Erscheinungsform erkalteter basaltischer Lava ist hauptsächlich von zwei Faktoren abhängig. Eruptierte Lava kühlt recht schnell aus zu einem zusammenhängenden Gesteinsgefüge, das je nach Temperatur und Gasgehalt als Pahoehoe-Lava oder als Aa-Lava erstarrt. Findet die Abkühlung jedoch verzögert statt, entstehen durch das Zusammenziehen nicht selten meterlange eckige Basaltsäulen (Säulenbasalt), die sich senkrecht zur Abkühlungsfläche bilden, bevorzugt mit einer hexagonalen (sechseckigen) Geometrie. Eine eher selten auftretende Erscheinungsform des Basaltes ist der Kugelbasalt, die man bevorzugt an Rändern von Basaltlagerstätten findet.

Der Basaltsee ist ein in ruhiger Lage idyllischer gelegener See, der durch den Abbau von Basalt entstanden ist.

Ein riesiges Basaltmeer war einst an seiner Stelle und erst in den 50er Jahren, als die Basaltblöcke an der Oberfläche abgebaut waren, ging man daran, die unterirdischen Basaltvorkommen ebenso auszubeuten. Allerdings musste man bald feststellen, dass durch das Grundwasser - denn man hatte bereits eine Tiefe von etwa 15 m - das Loch schneller wieder voll lief, als man es abpumpen konnte. So entstand dieser See.

Unweit des Basaltsees befindet sich zudem das "Steinerne Haus", ein Wahrzeichen der Rhön und beeindruckendes Naturdenkmal, das für den vulkanischen Ursprung der Rhön steht und die Basaltsäulen der Rhön eindrucksvoll zeigt.

Der See bietet sich zu einem Rundgang an und ist bei Anglern sehr beliebt. Er ist ein idealer Ausgangspunkt, die nahe gelegene Hochrhön zu erkunden und ist zugleich als Startpunkt für die Extratouren des Premiumwanderwegs "Extra-Tour" und "Hochrhöner" geeignet.

Um diesen Cache loggen zu können, beantwortet bitte diese beiden Fragen:

1. Welches Bauwerk befindet sich am nördlichen Ende des Sees? (Hier ist nicht das Steinerne Haus gemeint)
2. Wieviel Höhenmeter zeigt Euer GPS bei dem Bauwerk an?

Es darf direkt nach Senden der Mail geloggt werden, bei Rückfragen werden wir uns melden.

Bitte macht ein Foto von dem See und Eurem GPS / von Euch ohne das Bauwerk zu spoilern.


English description:

Volcanism has shaped the surface of the Rhön prevail. The upwelling of hot rock was made possible by the emergence of a fault system. In such a system can break magma through fissures in the rock and weakness to penetrate the surface. The Rhön is thus part of a volcanic belt (and thus a fault zone) moves from the Eifel to Silesia.

The youngest volcanic rock was on the stone at Oberweißenbrunn still active until 11 million years. The pressure applied would release not only the last series of basalts, but also broke the over 200 million years old rocks of the Triassic.

Basalt is formed when thin liquid, silica-poor magma emerges at the surface and cools quickly relative to basalt.

Basalt is usually dark gray to black. It consists largely of a fine-grained groundmass. Coarser, are to be detected with the naked eye phenocrysts are relatively rare, but may occur more frequently in some Basaltvarietäten.

The appearance of basaltic lava cooled down is mainly dependent on two factors. Erupted lava cools very quickly made into a coherent rock structure that solidifies depending on temperature and gas content as pahoehoe lava-lava, or as Aa. However, the cooling takes place is delayed, arising from the contraction often square yards of basalt columns (basalt columns) that form perpendicular to the cooling surface, preferably with a hexagonal (six-sided) geometry. A rather rare manifestation of basalt basalt is the ball that can be found preferentially at edges of basalt deposits.

The Basaltsee is an idyllic location situated in a quiet lake that was formed by the decomposition of basalt.

A huge basalt sea was in his place once and only in the 50s, when the basalt blocks were quarried at the surface, we proceeded to the underground basalt deposits as well exploit it. However, they soon had to realize that by the groundwater - because we already had a depth of about 15 meters - the hole was full again faster than you could pump out there. The result was this lake.

Basalt near the lake is also home to the "Stone House", a symbol of the Rhön and impressive natural monument, which stands for the volcanic origin of basalt columns of the Rhön and the impressive Rhön shows.

The lake offers itself for a tour and is popular with anglers. It is an ideal base from which to explore nearby Hochrhön and is also a starting point for tours of the extra premium trail "extra-tour" and "Hochrhöner" suitable.

To log this cache, please answer these two questions:

1. Which building is located at the northern end of the lake? (not the Stonehouse)
2. How much altitude displays your GPS in the building?

There must be logged immediately after sending the mail, in case of questions we will contact you.

Please make a photo of the sea and your GPS / to spoil any of you without the structure.



Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.