Skip to Content

<

Frau von Verwellen !

A cache by Probsteier Jung Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/8/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein Cache meiner Serie über Sagen und Legenden aus der Probstei !!

Geocaching im hohen Norden



Auf der Kolberger Heide an der Ostsee in der Propstei lag vorzeiten ein großes Gut, der Verwellenhof. Noch gibt es da einen Verwellenberg.

Darauf wohnte eine Frau von Verwellen, eine stolze, übermütige und grausame Herrin, die allezeit auf ihren Reichtum trotzte.

Sie hielt ihn für so unerschöpflich, daß, als sie einmal auf der See in einem Boot eine Lustfahrt machte, sie ihren kostbaren Ring vom Finger zog und in die See warf, indem sie dabei zu ihrer Gesellschaft die Worte sprach:

»So unmöglich ich den Ring wieder erhalten werde, ebenso unmöglich wird es sein, daß ich je Not leide.«

Nach ein paar Tagen brachte ein Fischer einen großen Dorsch auf das Gut, als die Köchin ihn zerlegte, fand sie den Ring in seinem Bauche und zu nicht geringem Schrecken brachte sie ihn ihrer Herrin.

Nicht lange nachher kam die große Flut, die die ganze Kolberger Gegend weit umher verschlang und man sieht noch oft in der Bucht bei dem Dorf Holm, die noch immer die Kolberger Heide heißt, bei niedrigem Wasser Backsteine und andres am Grunde liegen.

Die reiche Frau hatte nun all ihr Hab und Gut verloren und war so arm geworden, daß sie betteln ging. Früher in ihren guten Tagen hatte sie, wenn sie ins heimliche Gemach ging, immer eine Riste Flachs genommen. Eine Magd wusch ihn nachher sorgfältig aus und verspann ihn. Wenn das nun die reiche Frau sah, sprach sie immer: »Fu dik an!« (Pfui dich an!) und spottete über sie.

Nun aber, als sie selber arm geworden war, kam sie bettelnd zu ihrer ehemaligen Magd und bat um Leinen für ein Hemd. Diese gab ihr das Verlangte, aber sprach dabei:

»Dat is von ehren Fudikan!«

Mit weinenden Augen ging die Frau fort. Seit der Zeit heißt in der Propstei aller Abfall vom Flachs Fudikan.

Zur Info !

Der Verwellenhof lag auf einem Hügel nördlich vom jetzigen Holm.

Als man in den Jahren 1880-82 den Deich errichtete, verschwand der Verwellenberg, indem man die Erde zum Deichbau verwendete. Man hoffte auf reiche Beute, fand aber nur Bauschutt. Nunmehr deckt ein teichartiges Gewässer, das Verwellenloch genannt, die sagenreiche Stätte.

Und ich verdanke Frau von Verwellen bis heute meinen größten Karpfen in genau diesem Gewässer :)

Im Sommer und an den WE ist es hier ziemlich Muggelig.

Die T-Wertung ist der Vegetationsphase der Brennesel angepasst , ohne Brenneseln ist eher ein T2 ;)

Da Frau von Verwellen wohl nicht die netteste Hof Herrinn war, finde ich den Ort der Dose angemessen :)

Trotzdem tarnt bitte die Dose trotz alle Qualen wieder genau so wie Ihr sie vorgefunden habt !!

Besucherzaehler

Viel Spaß wünscht Euch

Euer Probsteier Jung

Additional Hints (Decrypt)

hagra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

824 Logged Visits

Found it 777     Didn't find it 21     Write note 8     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 11     Owner Maintenance 3     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 37 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.