Skip to Content

<

die Litfaßsäule

A cache by Stötteritzer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/27/2012
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:




Als der Druckereibesitzer Ernst Litfaß im Herbst 1854 durch Berlin lief, ärgerte er sich über die zahlreichen Plakate und Werbezettel, die überall an Hauswänden, Gartenzäunen und Bäumen klebten. In Paris und London waren ihm bereits meterhohe runde Zylinder auf den Straßen ins Auge gefallen. So etwas stellte er sich nun auch für seine Heimatstadt Berlin vor. Noch im selben Jahr präsentierte er seine Säulen dem Berliner Polizeidirektor und fand in ihm einen Verbündeten. Am 1. Juli 1855 wurden in Berlin die ersten 150 Annoncier-Säulen aufgestellt. Von da an stand "wildes Plakatieren" unter Strafe und die Berliner mussten ihre Kleinanzeigen und Werbeplakate an die neu errichteten Säulen kleben. 150 Jahre später - passend zum Jubiläum - widmet die Post der Litßfaßsäule sogar eine Sonderbriefmarke. Die Litfaßsäule ist ein Werbeklassiker. In einer Zeit, in der es noch kein Radio oder Fernsehen gab und Zeitungen nicht weit verbreitet waren, entwickelten sich die Litfaßsäulen zu einer wichtigen Informationsquelle. Mittlerweile ist sie ein Werbe-Klassiker. Es gibt sie in verschiedensten Formen - mit vielen Anzeigen beklebt oder nur mit einer einzigen. Die neusten Modelle können sogar Videoclips und Animationen digital abspielen. In Leipzig gibt es 525 Litfaßsäulen und jede der über 50.000 Litfaßsäulen in Deutschland ist ein kleines Denkmal für ihren Namensgeber.


Zum Cache. Die Dose liegt an der höchsten Stelle in der Mitte der Litfaßsäule in über 3 m Höhe. Ein Fahrrad als Steighilfe bringt hier wenig, es gibt aber verschiedene andere Möglichkeiten an sie zu gelangen. Um unnötige Fragen von Muggeln zu vermeiden sollte man am besten einen Fotoapparat dabei haben und fleißig fotografieren. Diese Litfaßsäule ist noch eine alte Beton-Säule mit flachem Dach, leider gibt es davon kaum noch welche in Leipzig, wer noch eine sieht kann ja selber etwas legen (ich helfe auch gerne dabei) oder mir Bescheid geben. Fotos von der Bergung der Dose oder auch von anderen sehenswerten Litfaßsäulen sind gern gesehen !


normalerweise ist die Dose mit einer kleinen Kette ganz oben auf der Litfaßsäule in der Mitte fixiert damit sie nicht einfach mal runter fällt. Bitte beim bergen der Dose wirklich bis ganz nach oben kommen und nicht nur über den Rand schauen, deswegen ist es ja auch ein T5.


Achtet auf die Muggel !!

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.