Skip to content

<

Mercedes-Benz 1.0

A cache by Heinzspeedy Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/24/2012
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

ACHTUNG!!! Für alle Arten von Anfragen bitte ausschließlich diese Emailadresse verwenden! Gordon.Heinz@gmx.at



Mercedes-Benz Film

Dies ist die Geschichte einer mehr als einhundertjährigen Entwicklung. Einer Entwicklung, die einige der besten Automobile aller Zeiten hervorgebracht und den Namen Mercedes-Benz rund um den Globus berühmt gemacht hat. Begebt euch auf diese Reise, lernt etwas über diesen Stern, denn am Ende dieser Reise, werdet ihr erkennen, dass dieser Stern (zu Erde, zu Wasser, zu Luft) der wunderbarste auf Erden ist.


"Quellen: Mercedes-Benz (Trevor Legate), http://www.daimler.com"
Quellen gelten für die gesamte Cachereihe!

Jeder Cacher ist selbst für sich und sein Handeln verantwortlich! Ihr müsst bei der gesamten Reihe weder etwas umgraben noch sonstiges beschädigen. Ihr müsst mit einer Gesamtlänge von mehr als 22 km und weit über 1000 Höhenmeter rechnen!!! Haltet die Natur sauber und sammelt den Müll den ihr unterwegs begegnet und entsorgt ihn zu Hause! Wir und unsere Kinder wollen auch in weiterer Zukunft eine frische saubere Natur!

Wie alles begann!

Am 17. März 1834 wurde in (A) Gottlieb Daimler als Sohn eines (B) geboren. Ursprünglich sollte er auch diesen Beruf erlernen jedoch hinsichtlich der politischen Lage begann er (C) eine vierjährige Ausbildung zum Büchsenmacher. Sein Gesellenstück war eine doppelläufige Pistole. Praktische Erfahrungen im Maschinenbau machte er im Elsass, wo er Französisch lernte. Wieder in Deutschland besuchte er 1857-1859 die Polytechnische Schule in Stuttgart. Nach erfolgreichem Abschluss arbeitete Gottlieb Daimler für kurze Zeit in Frankreich, dann in England. Er kehrte 1862 zurück nach Deutschland wo er in verschiedenen Unternehmen als Zeichner, Werkstätteninspektor und -vorsteher arbeitete. Am (D). August (E) wurde Gottlieb Daimler als technischer Leiter im Unternehmen von Otto und Langen eingestellt. Während seiner Tätigkeit als Werkstätteninspektor der Maschinenfabrik des „Bruderhauses“ Reutlingen lernte Gottlieb Daimler einen genialen Techniker kennen: Wilhelm Maybach. Am 9. Februar 1846 in (F) geboren, war W. Maybach schon als zehnjähriger Vollwaise und wuchs im Reutlinger „Bruderhaus“ auf. Zur Ausbildung der Jugendlichen war diesem fortschrittlichen Waisenhaus eine Maschinenfabrik angeschlossen. W. Maybach wurde 1861 bis 1865 zum technischen Zeichner ausgebildet. 1869 folgte Maybach Daimler zur Maschinenbau-Gesellschaft Karlsruhe und (G) zur Gasmotorenfabrik Deutz, wo er die Leitung des Konstruktionsbüros übernahm. Bei Deutz machten sich Daimler und Maybach an die Verbesserungen der „Atmosphärischen Gaskraftmaschine“. Obwohl deutliche Leistungssteigerungen gelangen, mussten Daimler und Maybach 1875 endgültig erkennen, dass Ottos Konstruktion nicht weiter ausbaufähig war. Otto krempelte die Ärmel hoch und widmete sich ganz seiner „Gaskraftmaschine“. Er überarbeitete das Konzept seiner 1862 gescheiterten vierzylindrigen Maschine. Das am (H). Mai (I) aufgenommenes Arbeitsdiagramm eines Hochdruckmotors gilt als Geburtsurkunde des Ottomotors.

N47°23.XXX E15°12.YYY
A= (a=1, B=2, C=3,) Gesamtwert Buchstaben
B= (a=1, B=2, C=3, ä=ae) Gesamtwert Buchstaben
C= Quersumme
E= Quersumme
F= (a=1, B=2, C=3) Gesamtwert Buchstaben
G= Quersumme reduziert auf 1 Ziffer
I= Quersumme reduziert auf 1 Ziffer
XXX=A+B+C+D+E-F-G-H-I+2
YYY= A+C+I-D

Um den Bonus errechnen zu können, notiert euch die im Logbuch angeführte rote Zahl sowie den Cachenahmen!

Prüfe Deine Lösung

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.