Skip to content

Schulwäldches Weg Traditional Cache

Hidden : 04/01/2012
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Update März 2020 Der Cache hat jetzt eine ganze Zeit mit einer Plastikdose auskommen müssen. Jetzt haben wir ihn wieder auf Vordermann gebracht. Viel Spaß, bei der weiteren Suche.

 

 

Nachdem der Cache komplett verschwunden ist und nur noch ein halb verbranntes Stück der Beschreibung vorhanden war (siehe Foto), haben wir ihn mit einer neuen Dose, neuem Logbuch und neuen Tauschgegenständen ausgestattet. Leider habe ich kein weiteres Bierfass mehr übrig, daher gibt es jetzt eine normale Dose. Der Dorf-Verschönerungsverein Ober Kinzig/Gumpersberg hat sich 2011 wieder belebt und unter anderem diesen Weg zwischen Gumpersberg und Ober Kinzig wieder nutzbar gemacht. Die Kinder aus Gumpersberg sind, bis in das Jahr 1957, ungefähr diesen Weg zur Schule nach Ober Kinzig gelaufen. Allerdings ging der Weg mitten durch das Schulwäldchen und nicht an dessen Rand entlang. Nach unserer Meinung lohnt es sich den gesamten, etwa 3 km langen Weg zu gehen. Er wirkt sehr abgeschieden und irgendwie unwirklich. Es ist jedoch kein Rundweg, d.h. ihr müßt entweder den gleichen Weg wieder zurück laufen oder über die Hauptstraße gelangt ihr von Gumpersberg auch wieder nach Ober-Kinzig. Es sollte festes Schuhwerk getragen werden, da der Weg, je nach Witterung, teilweise sehr feucht ist. Vorsicht, Dornen! In Gumpersberg könnt ihr bei Jonny im Grünen Baum (N49° 46.194‘, E008 55.875‘) einkehren. Er ist besonders für sein Kochkäseschnitzel bekannt. Das dunkle Bier kann ich ebenfalls empfehlen. Allerdings sitzt man am besten draußen im Biergarten. Der Cache selbst hat einen durchgehenden Bezug zu Ober Kinzig und Gumpersberg. Das Gefäß ist ein ausrangiertes Fässchen, das ich mehrfach mit selbst gebrautem Bier gefüllt hatte. Für die Erstbefüllung haben wir einige der Gewerbetreibenden der beiden Ortsteile angesprochen. Folgendes kam dabei heraus: 1. Eichenschindel (Hirschzunge) des Schindlers 2. Cremeproben der Fußpflegerin 3. Kleines Verbandtäschen des Reifenhändlers 4. Holzpuzzle des Schreiners 5. Warnweste des Tiefbauunternehmens 6. Kugelschreiber des Aufzugsbauers 7. Schaumstoffball des Finanzdienstleisters Da alle Gewerbetreibenden überaus großzügig waren, können wir ab und an den Inhalt des Caches ein wenig aufpeppen. Es bleibt also spannend ;-). Den Cache bitte wieder gut verstecken! Das Gefäß ist doch etwas auffällig.

Additional Hints (No hints available.)