Skip to Content

This cache has been archived.

cama1812: Auf Grund persönlicher Gründe und weil man beim Geocaching als Owner nur Verpflichtungen hat.

More
<

Powertrail - Anfang der Beginn CFWR 1

A cache by Cama1812 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/21/2012
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Teil 1 der CFWR (Camas Feld Wald Runde).

Diese "Runde" ist etwa 13 km lang. Man kann sie gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad absolvieren. Das Auto kann in Klein Berkel in der Straße "Laubbreite" geparkt werden. Hinter der Schranke geht es dann bald los. Man kann auch bei dem Cache "Zwischen den Leitungen" beginnen und die Tour etwa hälftig aufteilen.

Bitte einen Stift mitbringen.


Es kann wieder vollständig gepowertrailt werden. Viel Spaß. Eine letzte Anmerkung: Der Bonus hat nun die CFWR-Nr. 23. Dieses ist ein Hinweis darauf, dass ihr die neuen Final-Ko bereits vorab ermitteln solltet und die Dose auf dem Basberg nach dem CFWR 22 "Tolle Aussicht" einplanen solltet. Sonst müsstet ihr nochmals zurück auf den Berg. Das möchte ich euch ersparen !

Ein herzliches Willkommen zu Hameln-Pyrmonts ersten und bisher einzigen Powertrail !!!! Ein offizieller Powertrail liegt vor, wenn eine Serie aus mindestens 30 Cachen besteht. Die Serie umfasst 48 Tradis, 1 Kurzmulti und 1 Bonus. Also haut rein, ihr könnt mir gerne die benötigte Zeit für die Runde mailen. Das würde mich schon interessieren... .

Wem diese Art des Cachens Spaß macht, der kann mehr unter Cache-Wiki unter dem gleichnamigen Thema finden. Gerade Niedersachsen hat viele schöne Runden zu bieten, der Anspruch der Dosen ist bewusst relativ "flach" gehalten.

WER ETWAS ANSPRUCHSVOLLES SUCHT, IST HIER FEHL AM PLATZE !

Hier geht es in erster Linie um einen Spaziergang, verbunden mit Geocaching. Das Motto lautet hier. Möglichst viele Funde in kurzer Zeit und kurzer Strecke. Wem das nicht gefällt, der sollte besser diese Runde auslassen. Ihr könnt gerne das Fahrrad nutzen, das Gelände ist tw. aber holprig, also Helm tragen und sinnig fahren. Aus Mails eurer Vorgänger habe ich zur Nutzung mit dem Fahrrad geteilte Meinungen erhalten. Es gibt Passagen, da solltet ihr den Lenker gut festhalten. Hunde, Kinder und Cachergemeinschaften sind gerne willkommen. Leider können Rollstuhlfahrer wegen des Geländes nicht mitsuchen - Sorry.

Viel Spaß und happy caching !

Falls ihr das Listing vorab lest, parken könnt ihr am besten an den als Wegpunkt angegebenen Koordinaten.

Es handelt sich um größtenteils befestigte Wege, nur bei der kurzen Waldrunde geht es tw. ein wenig ins Gelände. Die Höhenmeter betragen insgesamt etwa 110 m. Es macht Sinn, Getränke einzustecken und Regen- und Wetterbekleidung einzupacken. Bei der Waldrunde sind Handschuhe und lange Hosen sehr empfehlenswert. Im Wald und Feld lauern leider Gefahren durch Zecken. Ich bin schon reichlich damit versorgt worden ! Es gibt unterwegs KEINE Verpflegungsmöglichkeit, auch nicht in Ohr. Die Dauer der Runde hängt von vielen Faktoren ab, etwa der Fitness, dem Finderglück und der Fortbewegungsart. Ich taxiere etwa 4-6 Stunden zu Fuß.

Am besten kann man sich an der Nummernfolge orientieren.

Auf Grund der riesigen Resonanz der Runde (DANKE !!!!) kann es gut sein, dass man hier neue Kontakte knüpfen kann. Ein toller und auch gewünschter Nebeneffekt.

Ich versuche die Runde regelmäßig zu warten. Ihr helft mir sehr, wenn ihr Mängel oder fehlende Dose direkt bei mir meldet. Dann werde ich schnellstmöglich die Angelegenheit reparieren. Gerade im Bereich der einstelligen Nummern kommt es leider immer wieder zu "Aufräumaktionen" durch den Jäger. Ich bin darüber informiert worden, dass er gerne eine Kiste mit den ehemaligen Cachen herumzeigt, auf die er stolz sein soll. Ich bitte euch gerade bei den Caches mit der einstelligen Nummernfolge ganz besonders auf die Tarnung zu achten. Die Zeit wird nun zeigen, ob er über Gc die KO liest und ein Navigationsgerät besitzt. Im April-Juni 2014 wurden die größten Sorgenkinder verlegt und tw. mit neuen Namen versehen. Es handelt sich also nicht um neue Cache. Ich wäre ich dankbar, wenn ihr Ersatzdosen und Logbücher für alle Fälle dabei hättet.... .Danke für die Mithilfe !

Bitte achtet auf die Brut- und Setzzeit Leine und nehmt Hunde an die Leine. Beim Cache Kleine Zwille befindet sich ein offizieller Rückzugsbereich für Vögel in den Feldern.

Der Anfang ist immer der Beginn, daher trägt dieser Cache auch die Nummer 1 und diesen Namen. Ich hoffe, ihr habt ein wenig, besser viel Spaß auf dieser Runde. Selbst das Ende hat immer einen Anfang.

In diesem Bereich befindet sich der übliche Gassiweg der Hunde aus dem nahe liegenden Baugebiet. Bis hierhin gehen definitiv alle, also Vorsicht vor Muggels... .
Auch ich gehe hier Gassi.... .

Am 22.06.2014: komplette Wartung mit Verlegung einiger Cache. Es gab auch die ein oder andere Namensänderung, da diese im Allgemeinen oft ein Hinweis auf den Cache oder die Sicht geben.

Update 01.01.2016: Inzwischen hat die Runde fast 35.000 Found it gesammelt. Danke für die Resonanz. Die für die Wartung benötigten Dosen sind leider immer schwieriger zu bekommen. Ich bin ständig auf der Suche, es gab aber schon Zeiträume, wo Cache zu warten waren und ich keine Dosen bekommen konnte. Ich wäre euch dankbar, wenn ihr für alle Fälle ein paar Dosen mitnehmen würdet, für den Fall, dass etwas fehlen sollte. Wenn eine Dose nach der Suche nicht sichtbar werden sollte, die Vorgänger did not found geloggt haben, wäre ich für das Legen einer Ersatzdose sehr dankbar. Ich hoffe, dass ich die Serie noch komplett in 2016 aufrecht erhalten kann. Mein Ziel und Wunsch ist es. Doch der vorgenannte Sachverhalt gefährdet eine Serie dieser Größe zunehmend. Danke für eure Unterstützung.

Update: 28.02.2016: Umlegung folgender Cache: Camas Cachergruß, kleine Zwille, heißt nun Am Baumstumpf, frido1812, Groß nach Berkel und Zaunkönig heißt nun Baumkönig. Bei den beiden letzt genannten, liegen die Dosen vorübergehend auch noch an den alten Stellen. Der Weg dort ist massiv zerfahren, das Fahrrad muss dort geschoben werden, wie auch an den neuen Orten von Groß nach Berkel und Baumkönig. Aber die Aussicht und der Weg sind besser !

Da meine Dosenbeschaffungsquelle nun auch noch zugemacht hat. Bitte steckt für evtl. notwendige Wartungen etwas Material ein. Wenn ihr die Dosen nicht recht fix findet, sind sie weg. Gerade die einstelligen Stationen sind immer wieder betroffen. Nun waren es die Arbeiter, die den Rückschnitt des Grüns durchführten... Für eure tatkräftige Unterstützung danke ich euch. Wer einen guten Tipp für die Beschaffung von Dosen hat: Ich bin froh über jeden Tipp. Mein Bedarf ist riesig. Danke

Am 08.06.2016 komplette Runde gewartet. Dosen ggf. Logbücher erneuert. Viel Spaß

Ein Tipp noch zum Schluss: Der landschaftlich schönere Teil befindet sich in den Bereichen des Waldes und Bassberges. Ich meine hier insbesondere die Cache ab den Nummern 33-50. Diese werden leider nur etwa von der Hälfte aller Gäste besucht. Die einstelligen Nummern werden leider immer noch häufig gemuggelt, daher lege ich diese Dosen bei Bedarf um, wenn wieder einmal ein Versteck von dem Jägersmann enttarnt worden ist.
Ich wünsche euch auch im neuen Jahr 2016 viel Spaß beim "Massencachen"
LG Cama1812

Aus gegebenen Anlass:

Bitte nicht mit dem Auto hier entlang fahren. Es ist überall verboten und gibt nur unnötigen Ärger mit den Landwirten.

Die meisten Verstecke sind recht einfach gehalten. Ihr spart also Zeit beim Suchen. Genießt lieber die Natur ohne Automobil. Hier ist ohnehin das Dosensuchen in relativ kurzen Abständen angesagt.

Additional Hints (Decrypt)

notrfätgre Onhz - aha synpure Onhzfghzcs - mhz Npxre uva - ovggr thg gneara - Qnaxr.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.