Skip to content

Skisprungschanze Engelnberg Traditional Geocache

Hidden : 11/10/2012
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Cache führt uns zu einer ehemaligen Skisprungschanze in der Nähe von Müllenbach. Von der Anlage ist nicht mehr viel zu erkennen. Jedoch lässt sich die Startposition und der Schanzentisch einigermaßen rekonstruieren.

Skisprungschanze Engelnberg



Müllenbach und Eckenhagen waren über Jahrzehnte das Mekka der Wintersportler. An den Skihang zwischen Müllenbach und Obernhagen kamen in den 50er Jahren Besucher aus dem ganzen Land.



Wer im Rheinland lebt und Winterfreuden erleben wollte, für den waren Marienheide-Müllenbach und Reichshof-Eckenhagen noch bis vor wenigen Jahren Topadressen. "Auto-Karawanen steuern zum Engelnberg", titelte die Oberbergische Volkszeitung am 16. Februar 1956 - und stellte fest: "Die Nummernschilder verraten, woher die Skibegeisterten kommen: Wuppertal, Köln, Düsseldorf."
Ein Prospekt, herausgegeben von der Gemeindeverwaltung, preist das Wintersportgebiet Rodt-Müllenbach als "das Skiparadies des Bergischen und Oberbergischen Landes" an. Eine stilisierte Landkarte zeigt Müllenbach in der Mitte, umringt von den Zentren Essen, Hagen, Bonn und Siegen.



Die Besucher lockte nicht allein der Abhang mit Blick aufs historische Bauernhaus Dahl. Auch eine Sprungschanze gehörte zum touristischen Angebot. Die hatten die damals arbeitslos gewordenen Steinbrucharbeiter ab dem Jahr 1930 mit Hacke und Schaufel in den Engelnberg gehauen. In den folgenden 60 Jahren wurde die Leibesertüchtigung auf weißer Pracht immer beliebter. Neben Skisprung-Wettbewerben fanden Meisterschaften im Torlauf statt.




Der Skibetrieb ging trotzdem weiter. Der Skibezirk Bergisch Land und der VfL Gummersbach nutzten den Hang als Austragungsort für ihre Meisterschaften. Doch bald wurde der Lift mangels Schnee stillgelegt. Im Januar 2006 wurden die Liftmasten gefällt.

Das selbe Schicksal ereilte zwei Jahre später auch den Skilift von Eckenhagen. Noch in den 90er Jahren war der Blockhaus-Berg für viele Ski- und Rodelfans aus dem Kölner Raum das Wintersportgebiet schlechthin.



Quelle: Wolfgang Gaudich /Rundschau

Additional Hints (Decrypt)

fvrur Fcbvyreovyq

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)