Skip to Content

This cache is temporarily unavailable.

derzno: Fledermauspause

More
<

So ein Hundeleben

A cache by derzno Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/12/2012
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Wandermulti mit 9 Stationen , etwa 11 km langer Rundweg durch reizvolle Landschaften.

!!! Achtung: Listing am 22. April 2017 geändert (Station 8 & 9)!!!

Für diesen Wandermulti folge den Stationen und Wegepunkten.

Wenn du den Bonus auch finden möchtest, musst du zusätzlich ALLE Hundeleben Tradi’s (1-7) finden. Die Tradi‘s und der Final hier enthalten Hinweise dazu.

Um die Richtigkeit deiner Aufgaben zu den Stationen zu prüfen, führen die Zwischenergebnisse immer zur nächsten Station.

Wer meine Wanderrunden kennt, weiß es ist nichts für Speedcacher oder Lauffaule. Die Runde ist etwa 11 km lang und du bist gut 3 Stunden unterwegs. Ziehe dir passende Schuhe dafür an, es wird saftig. Wenn du das ein oder Andere Geheimnis näher erkunden willst, nimm dir auch eine Taschenlampe mit.

Die Runde führt über Wege und ihr müsst diese nur für die Bergung der Dosen verlassen.

Station 1: Start
Hier findest du ein großes Schild und daneben zwei kleine blaue Tafeln. Suche S xxx.
A = erste Stelle der dreistelligen Zahl
(Hinweis: es ist zweimal die gleiche Zahl)
Station 2 findest du bei: N49 22.59“10-A“ E11 19.9“10-A“7

Station 2: Infoschild
Hier findest du eine Informationstafel. Suche darauf nach TEAM x landschafts + ortsplanung
B = Ziffer Team x
Station 3 findest du bei: N49 22.7“B+3“6 E11 20.6“B-1“2

Station 3: Bank
Hier findest du eine Bank. Sie wurde „gestiftet von ... GmbH Altdorf“.
C = Anzahl der Buchstaben des Spenders.
Station 4 findest du bei: N49 22.7“C-1“7 E11 20.9“C+3“1

Station 4: Brücke
Hier findest du einen Wanderwegweiser. Zwei nummerierte Wege treffen sich hier. Der eine trägt die Zahl „3“ und der andere?
D = Nummer des gesuchten Wanderweges
Station 5 findest du bei: N49 22.5“D-3“3 E11 20.8“D-3“9

Station 5: Teufel
Hier findest du eine gelbe Tafel. Wie viele Buchstaben hat das Wort das mit einem „P“ beginnt?
E = Anzahl Buchstaben
Station 6 findest du bei: N49 22.4“E-9“0 E11 21.2“E-7“2

Station 6: Löwe
Über den Eingang ist ein braunes Warnschild mit weißen Buchstaben.
F = Anzahl Buchstaben des ersten Wortes
(Hinweis: Wort besteht aus Grossbuchstaben)
Station 7 findest du bei: N49 22.2“F-8“0 E11 20.8“F-7“7

Station 7: Wasser
Hier findest du ein Verkehrschild mit dem maximalen Gewicht in Tonnen.
G = Gewicht der zulässigen Tonnen.
Station 8 findest du bei: N49 21.7“G+3“0 E11 19.5“G-3“3

Station 8: Wanderzeichen
Hier findest du einen Baum mit der Ziffer 7. Wie viele Buchstaben hat die die Grundfarbe (Hintergrund) des Wanderzeichens?
Anzahl der Buchstaben der Farbe des Wanderzeichens. Die Farbe hat H Buchstaben .

Station 9 findest du bei: N49 21.6"H"1 E11 19.3"H+5"7

Station 9: Steh unter Strom
Hier findest du drei Stromkästen. Auf der Oberseite des rechten Kastens ist eine Telefonnummer.
Sie lautet: 0180 x 71 35 38
I = fehlende Zahl x

Der Final befindet sich bei:

Der Final befindet sich bei:
N49 21. „B+C“ „I+A+4“ „G“ (Quersumme: 20)
E11.19 „F/B“ „E-H-4“ „D-2“ (Quersumme: 9)

Viel Erfolg beim rumschnüffeln!

Beschreibung der Wanderung (aus der Sicht eines Hundes)
Nicht unbeding notwendig, aber möglicherweise hilfreich.

Ein ganzer Wandercache nur für mich? Eigentlich ist das mir voll peinlich! Mein Herrchen macht hier einen Pflanz um mich, obwohl ich doch nur ein Hund war. Habt ihr ein Glück, dass er nicht lauter Filmdosen alle 200 Meter ausgelegt hat. An jedem Baum an dem ich mal ... lassen wir lieber die weiteren Details weg.

Der Weg soll euch durch zahlreiche Räthschluchten im Altdorfer Land führen. Was das genau ist, wurde mir nicht verRÄTHen aber ich könnt ja mal Herrn Gockel oder Frau Vicki Pedia fragen.

Dieser Wandercache liegt nicht zufällig hier. Eure Runde beginnt dort, wo meine Reise leider zu Ende ging. Außerdem liegt sie auch nahe an der Wanderrunde von meiner Hundeschwester Gina (Auf den Hund gekommen) die viele von euch schon gemacht haben.
Mein eigenes Hundeleben war real auch wie diese Wanderrunde. Mal lustig und dann aber auch wieder traurig. Mal locker und leicht und dann wieder anstrengend. Mal durch bekannte Gegenden aber auch was Neues. Ein ständiges auf und ab und dann wieder ziemlich flach wie die Witze meines Herrchens.
Bevor ihr euch auf den Weg macht, füllt euch eure Wandernäpfe gut auf. Unterwegs gibt es nix an Leckerle Stationen. Wenn ihr die Runde gemacht habt, könnt ihr ja mal beim "Postmeister" reinschauen und "posten" wie es mundet.
So jetzt hab ich genug gelabbert, auf geht’s!

Stelle dein Auto am Parkplatz ab und lass mich raus. Was denn! Ich muss gleich an die Leine? Ok, verstanden, Straße ist gefährlich! Wir folgen der Straße zum Start und hier müsst ihr gleich die erste Aufgabe lösen. Das große Schild vor euch gehört zu einem Tierfriedhof. Nein, hier liege ich nicht und ihr müsst mich auch nicht ausbuddeln! Ich wurde eingeäschert und habe mein letztes Plätzchen im Garten meiner Sklaven. Wenn ihr die erste schwere Aufgabe gelöst habt, könnt ihr euch gerne zur Belohnung in der Burg „Grünberg“ umsehen. Das hilft euch zwar überhaupt nicht weiter für den Cache, ist aber trotzdem ganz sehenswert, sagt mein Mensch.

Nun aber schnell über die Straße. Weiter geht es dann über den schmalen Pfad mit den Treppen (Wanderzeichen Jakobsmuschel) hinunter. Hier kann ich endlich von der Leine. Folge dem Pfad jetzt bis zum Bach. Ich mach jetzt erst mal ein wichtiges Geschäft und werfe einen „Bob in die Bahn“. Hey, hörst du nicht richtig? Nicht in den Bach! Bis zum Bach und dann rüber. Wenn du an Emil’s Brunnen (wieso wurde eigentlich schon ein Brunnen nach meinem Mitbewohner in meiner Hundekommune No. 1 benannt?) musst du leider wieder ein Stück zurück trotteln. Folge dem steilen Pfad hinauf, dann scharf links auf zum ersten Tradi.
Such’s Döschen, los such! Das dauert ja ewig bei dir. Naja kein Wunder bei deiner kurzen Nase. Endlich gefunden? Hast du den Zettel auch umgedreht und die ersten beiden Fragen für den Bonus notiert?

Der Weg wird immer saftiger. Ja deine Schuhe sehen jetzt langsam richtig vernünftig aus. Hat schon was so ein nasser Sumpfweg. Geschafft, noch schnell über den Bach gehüpft und du bist in der Räthschlucht „Teufelskirche“. Ja, ich weiß du kennst diese Schlucht schon. Will ich gar nicht wissen und ist mir auch völlig egal. Mir gefällt sie und ich komme immer wieder gerne her.

Wir kommen zu einem Wegpunkt. Für den zweiten Tradi musst du dich den Bergpfad hochquälen. Aber das dicke Ende kommt oben noch. Herrchen, ganz super ausgesucht dein Versteck! Ging es nicht einfacher? Hier war doch schon mal ein Cache versteckt. Ach so, da gibt es ein paar Schützer alter und archivierter Dosen. Will ich und muss ich nicht verstehen! Ich warte hier und du kannst deine Dose selber holen. Ist mir zu stressig.
Mann, da dauert wieder. Ich bell mal rüber. Und? Dose endlich gefunden? Hübsch, hier springt nicht nur der Hund über die Klippe sondern auch das Navi. Los jetzt weiter und zurück in die Schlucht. Gut und verletzungsfrei unten ausgekullert?

Alles frisch unterm Tisch? Nun folge dem Bach einfach immer der Schnauze nach. Nicht umdrehen. Hier war in den 90er auch ein Felssturz und du kannst oben herum oder durch den Bach. Ich geh lieber durch den Bach. Bald kommst du an ans Ende der teuflischen Schlucht. Die Löcher im Fels kannst du gerne näher erkunden. Ich bin aber nicht so bescheuert und krieche mit dir wieder in den Drecklöchern rum. Wie du wieder aussiehst. Schämen muss Hund sich mit dir. So kommst du mir nicht ins Körbchen. Eingesaut wie nach einem teuflischen Nachtcache.

Komm jetzt endlich weiter, die nächste Aufgabe wartet auf dich bei Station 2. Fertig? Schreibs auf wenn du es die nicht merken kannst. Nun aber flott im Trott, folge der Treppe und dann dem „Wanderweg 4“. Biege rechst ab und bald kannst du die nächste Dose suchen. Gefunden? Volle Lachnummer das Versteck und die Dose erst.

Die Treppe weiter hoch. Du schnaufst ja wie ein alter Ackergaul! Ein bisschen voll in den Hüften geworden und die Physik hatte doch recht mit dem Bewegen von trägen Massen, gell? Hopp Hopp und zwar flott, wer sagt, dass Gassi gehen Spass machen soll.

Du kommst raus aus dem Wald und folge weiter dem „Wanderweg 4“. Da kannst du auch noch ein weiteres Döschen suchen, gehört aber nicht mir! Anschließend halte dich jetzt links zu Straße hin. Och nee ... schon wieder Leine gehen. Ok, ist ja nur ein kurzes Stück bis zur Station 3. Mach deine Hausaufgaben und folge dem Schotterweg hinunter zum nächsten Wegpunkt.
Den solltest du dir schon mal ansehen, wenn du wieder mal in Löchern rumsteigen willst. Ich als Hund finde den aber nicht so spannend und geh bestimmt nicht rein.

Alles fit im Schritt? Zurück auf den Wanderweg und folge ihn weiter bis zur Brücke. Wenn du nicht blind bist siehst du die Brücke gleich. Unter der großen Brücke ist noch eine kleine und da geht es rüber. Löse die nächste Aufgabe an Station 4 bevor es weiter geht auf dem „Wanderweg Rotkreuz“.

Bald kommst du an die nächste Station 5. Wieso ist die Station hier oben? Unten ist es doch viel interessanter? Du steigst doch sonst immer in allen Löchern rum? Da wäre doch eine richtige Dose angebracht? Zu feig ein zu legen? Sonst zierst du dich auch nicht mit irgendwelchen Schildern. Jeder ist für sein Handeln selber verantwortlich und ich seh mir aber das Teil trotzdem mal an.
Geb es zu, du willst dich nur nicht wieder zoffen mit den Reviewer oder für irgendwas verantwortlich sein, gell? Egal, mach was du willst. Zack zack im Takt, deine Aufgabe lösen, Schnauze halten und weiter runter gehen bis zur Straße.
Kurz davor halte dich links, den Hohlweg musst du noch rauf zum nächsten Tradi. Wir kommen an einem Felsabruch vorbei. Herrchen warst du das als du oben draufgestanden bist? Die Waage scheint doch nicht zu spinnen. Was, wie du drohst mir mit Leine? Du verstehst überhaupt keinen Spass mehr. Und wahrscheinlich die anderen Cacher auch nicht wenn sie den Weg nach einem Regen hochmüssen, das wird wieder "saftige" Einträge geben.

Super, wieder eine Strasse und Leine ist angesagt. Ganz toll. Wo schleppst du mich jetzt wieder hin? Das kenne ich doch auch schon! Fällt dir nichts Besseres ein? Hätte ich nie erRÄTHen diesen Ort.
Endlich mal ein Loch zum (r)einsabbern.
Ok, ist ja ganz nett hier. Leider aber keine Multi-Dose mehr hier versteckt. Da könntest du doch dann wieder selber eine von deinen vermüllen? Was, wie der Platz ist dir zu schade für einen profanen Tradi? Dir passt aber schon gar nix. Mach dann wenigstens deine Aufgabe an Station 6 und anschließend geht es wieder zurück zum vorherigen Wegpunkt.

Sowas nennst du also eine Rundwanderung haha. Das einzige was rund ist hier, ist dein Bauch. Was haben wir gebellt. Das machst du alles nur mit Absicht um mich noch länger an der Leine zu lassen. Wir schleichen in Richtung Prackenfels und du bleibst wieder überall stehen um Bilder zu machen die sowieso keiner sehen will. Kauf mir lieber einen grösseren Napf als dir ständig grössere Festplatten.

Endlich, die Schwarzach in Schwimmweite. Ich nehme mal ein Bad während du wieder deine Hausaufgaben an Station 7 machst. Herrchen, das könnte eng werden auf der Brücke mit deinem adiposen Barockkörper. Was wie ? Wieso ich weniger in den Napf wegen dem Spruch? Wer ist hier etwas außer Form geraten? Du oder ich?

Nun rüber über die Brücke und folge dem Wanderweg „7“ bis zu einem Holzstapel. Zum Tradi nimm den Trampelpfad und latsch nicht querfeldein. Hier war doch auch schon mal eine Dose, oder? Ach nein die war weiter oben aber sonderlich einfältig bist du aber nicht mit deinen Verstecken, Herrchen! Und auch gleich mal wieder eine schöne Mülldose versteckt. Was kann ich dafür wenn Frauchen dein 25 Teile EMSA Set von Annaton zweckentfremdet. Irgendwo muss mein Fressi auch gelagert werden. Und auch wenn du deine Argumente wiederholst „Der Weg ist das Ziel“ werden die Dosen nicht besser.

Zurück auf dem Weg 7 aber rechts halten, sonst landen wir wieder mal im „middle of no where“. Endlich wieder ein Weg für mich. Wasser, Dreck und Wald. Mecker blos nicht wieder rum. Nicht alles was mir gefällt muss dir auch gefallen. Es ist meine Runde und wenn es dir nicht passt such dir selber einen besseren Weg.

Geh lieber unterwegs eine weitere Dose suchen bevor wir an Station 8 kommen. Gleich anschließend kannst du den letzten Tradi suchen und hast schon fast alle Infos zusammen für den Bonus! Aber nur fast. Ich darf mal wieder zur Belohnung für freundliches anbellen von Autos an die Leine. Weiter geht es zum nächsten Wegpunkt und verpass die Brücke nicht. Gugg dir mal am Wehr die Fischtreppe an. Der geteerte Weg hört bald auf und ab über die Strasse zum Trampelpfad gegenüber.

Jetzt löse deine letzte Aufgabe an Station 9. Eine wirklich "treffende" Idee ist das. Voller Vorderschenkelklopfer, was haben wir gelacht! Vier Eimer voll und den Rest in Plastiktüten. Oben angekommen, halte dich an der Straße links und du kommst wieder auf den Wanderweg. Ein Blaukreuz und ein Wanderweg nur für Dünne. Ach so, das stimmt so nicht und man schreibt dünn anders. Ich sehe jetzt den Rest meiner Napffüllung in Gefahr wegen dem Spruch. Der „Fränkische Dünnen Weg“ wird den Dicken auf dem Rest der Runde begleiten.

Endlich wieder im Wald und der Weg bergauf. Bevor du zur Sophienquelle kommst solltest du aber den Final schon gefunden haben. Wenn nicht? Alles dein Problem ich helf dir nicht. Besser Aufpassen statt alles zu fotografieren! Ich bin langsam müde und hungrig und will endlich zurück zum Auto. Mein Napf ruft nach mir.

Ach den Bonus haben wir auch noch nicht? Den hol dir mal schön allein, für mich ist es hier Schluss.
Das war meine letzte grosse Runde im Team, leider *schniff*

Wenn ein Vierbeiner mit euch unterwegs ist, würde ich mich freuen über ein Bild in meiner Galerie.

Mein Glückwunsch an:
FTF für mission_incredible
STF für mixxfixx & dl4dbx
TTF für Bluelord

und

Trixi (hb1968, ck1966) für den FTW (First to Wuff

Additional Hints (Decrypt)

Svany: Rpxr ibz Sryfra, tnam hagra.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

218 Logged Visits

Found it 174     Write note 20     Needs Archived 2     Temporarily Disable Listing 6     Enable Listing 5     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 4     Post Reviewer Note 4     

View Logbook | View the Image Gallery of 71 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.