Skip to Content

This cache is temporarily unavailable.

Sabbelwasser: Mir ist aufgefallen, dass dieser Cache schon deutlich länger nicht gepflegt wurde, deaktiviert ist und/oder nicht gefunden wurde, als nur "ein paar Wochen", wie es die Richtlinien von Geocaching.com vorsehen. Auch wenn Geocaching.com den Platz vorübergehend für dich reserviert und damit andere Caches in der näheren Umgebung fernhält, so kann dies letztlich nicht auf Dauer geschehen.

Im Interesse aller Cacher bitte ich dich um zeitnahe Pflege und Reaktivierung des Caches innerhalb der nächsten 30 Tage. Nach Ablauf dieser Frist könnte das Listing durch einen Reviewer archiviert werden.

Bitte gehe folgendermaßen vor:

  • verfasse nach der Wartung bitte jeweils einen Log vom Typ „Owner maintenance“ UND "Enable Listing" um den Cache wieder als „gewartet“ und auffindbar auszuweisen
  • oder archiviere den Cache selbst per Log vom Typ "Archive" wenn Du Dich nicht mehr darum kümmern kannst / möchtest, bitte in diesem Falle an eventuell angefallenen Geomüll denken (z.B. Zwischenstationen von Multis).

Bitte poste regelmäßig (spätestens alle 4 Wochen) Statusinformationen zum Cache und (falls absehbar) den geplanten Aktivierungszeitpunkt als kurze Note im Listing. (bitte keine Mails dafür verwenden!).
Das ist wichtig damit:

  1. Der Cache nicht mangels Rückmeldung archiviert wird.
  2. Alle Suchenden über den Zustand des Caches informiert sind.

Danke und Gruß,

Sabbelwasser
Volunteer Reviewer for Geocaching.com

Sabbelwasser
Volunteer Geocaching.com Reviewer

More
<

Eichenprozessions"Spinner"

A cache by Fighthunter Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/25/2012
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Verbreitung und Lebensraum : Der Eichen-Prozessionsspinner ist von der Iberischen Halbinsel über Süd- und Mitteleuropa östlich bis in den Süden Russlands und nach Vorderasien verbreitet. Er fehlt auf mehreren Mittelmeerinseln, im Nordwesten Europas und tritt in Fennoskandien nur im südlichsten Teil Schwedens auf. Die Art tritt hauptsächlich im Flachland von der planaren bis zur kollinen Höhenstufe auf. Besiedelt werden eichenreiche Wälder, wie etwa Eichen-Hainbuchenwälder und Kiefernwälder mit Eichenbewuchs, bevorzugt an trockenen und lichten Orten, aber auch in Eichen-Ulmen-Auen. Sie treten jedoch daneben auch in anderen Lebensräumen an Einzelbäumen auf, wie etwa an Straßenrändern, in Parks und auch im urbanen Bereich. Lebensweise: Wie der Name sagt, finden sich die Raupen des Eichen-Prozessionsspinners hauptsächlich an Eichen, gelegentlich – insbesondere in starken Befallsjahren – aber auch an einigen anderen Baumarten, insbesondere an der Hainbuche. Befallen werden vor allem einzeln stehende Bäume oder solche am Waldrand (besonders an wärmebegünstigten Südseiten). Die Eigelege der Eichen-Prozessionsspinner von 100 bis 200 Stück bestehen aus etwa einem Millimeter großen weißen Eiern. Sie werden meistens an älteren Eichen im Kronenbereich an dünneren Zweigen und anderen glatten Rindenstellen in Form einer länglichen Platte abgelegt und durch Afterschuppen und Sekret getarnt. Der Embryo entwickelt sich noch im Herbst zur fertigen Jungraupe, die dann im Ei überwintert und Anfang Mai schlüpft. Die Raupen durchlaufen fünf bis sechs Entwicklungsstadien bis zur Verpuppung und werden bis zu fünf Zentimeter lang. Sie haben eine dunkle, breite Rückenlinie mit samtartig behaarten Feldern und rotbraunen, langbehaarten Warzen. Sie leben gesellig und gehen in Gruppen von 20 bis 30 Individuen im „Gänsemarsch“ auf Nahrungssuche, daher der Name „Prozessionsspinner“. Die älteren Raupen ziehen sich tagsüber und zur Häutung in Raupennester (Gespinste), die bis zu einem Meter lang werden können, am Stamm oder in Astgabelungen von Eichen zurück. Ab dem dritten Stadium entwickeln sich bei den Larven Gifthärchen (Setae) mit Widerhaken, die ein Nesselgift, das Thaumetopoein, enthalten.

Additional Hints (Decrypt)

Avpug refpuerpxra...

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

222 Logged Visits

Found it 202     Write note 9     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 8     

View Logbook | View the Image Gallery of 52 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.