Skip to Content

Traditional Geocache

Der Henker aus Halle

A cache by alfred nobelkarosse Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/1/2012
In Sachsen-Anhalt, Germany
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Anmerkung eingefügt am 15.06.12

Caches sollen an interessante Orte führen, wobei das Interessante unterschiedlichste Ursachen haben kann. Manchmal kann man auch noch was dabei lernen. Allerdings sollen Listings wertneutral sein und keine negativen Gefühle auslösen. Daran haben wir uns gehalten. Trotzdem wollen wir einen Ort zeigen, der nun mal auch zu Halle gehört. Die Gedanken dazu sollte sich aber jeder selber machen und wenn er nur den Cache suchen möchte ist das auch legitim. Zum Abschluss vielleicht noch ein für uns passendes Zitat, das wir durch Zufall heute gefunden haben: „Spiegelbildlich gilt, daß wir den Exoten eine schonungslose Aufarbeitung z.B. ihrer Verfolgungsideen, Fundamentalismen und Tabus zumuten, unserer eigenen Kultur aber nur ungern dasselbe antun wollen.“ von Prof. Thomas Hauschild (Uni Halle) in Lebenslust und Fremdenfurcht, Ethnologie im Dritten Reich.

Der Henker aus Halle

 

In vielen größeren deutschen Städten findet man in den Gehwegen sogenannte „Stolpersteine“ aus Messing, die anzeigen, dass in diesen Häusern einmal Bewohner jüdischen Glaubens gelebt haben und daraus vertrieben wurden. Die Daten, die in diese Steine eingraviert sind, werden in den meisten Städten gern für Multi-Caches genutzt. Auch in der Ludwig-Wucherer-Straße, die viele von Euch auf dem Weg zu diesem Cache entlanggehen werden, könnt ihr mehrere dieser „Stolpersteine“ entdecken. Ganz in der Nähe hat dieser Mann seine Kindheit verbracht:

 

Reinhard Heydrich war ein deutscher SS-Obergruppenführer und General der Polizei. 1941 wurde er von Hermann Göring mit der sogenannten „Endlösung der Judenfrage“ beauftragt und war ab diesem Zeitpunkt der eigentliche Organisator des Holocausts.

 

 

Er wurde am 7. März 1904 in Halle/Saale geboren und ist auch hier aufgewachsen. Seine Eltern bezogen 1908 das Haus in der Gütchenstraße 20 (1. OG) und gründeten dort im Hinterhaus ein Musikkonservatorium. Auf dem Foto von 1910 oben seht ihr ihn im Alter von 6 Jahren mit seiner Familie vor dem Haus stehen.

 

Den Cache (eine Filmdose, für mehr war leider kein Platz) findet ihr etwa 50 m von diesem Haus entfernt. Das Haus ist heute weiß und sieht noch fast so aus wie auf dem Foto. Da es sich um einen Innenstadtcache handelt, müsst ihr natürlich mit erhöhtem Publikumsverkehr rechnen. Seid bitte vorsichtig beim Bergen, ein schneller Griff reicht auch hier.

 

Für die, die gern mehr über sein Leben erfahren möchten gibt es beispielsweise Informationen auf den Seiten des Deutschen Historischen Museums (Seite des DHM) oder auch bei Link zu wikipedia.

Additional Hints (Decrypt)

Iba qre Fgenßr nhf reervpuone uvagre qrz trznhregra Csrvyre, zntargvfpu

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

813 Logged Visits

Found it 790     Didn't find it 11     Write note 10     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 10 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 10/17/2017 10:11:50 AM Pacific Daylight Time (5:11 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page