Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

Sissi Voss: Da dieser Cache seit Monaten inaktiv oder nicht zu finden ist, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More

Traditional Geocache

...wie gerädert!

A cache by goetzilla Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/23/2012
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Leider hat jemand anscheinend den gesamten Cache einschließlich "Gehäuse" entwendet. Trotz Sicherungs-Stahlseil. Daher ist der Cache deaktiviert, bis ich ZEit habe, alles neu einzurichten. Einfacher Cache, leicht zu Fuß, per Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Parken in der Nähe möglich.

Dieser Platz ist ein eher düsterer Ort in der Freiburger Geschichte. Optisch gibt er nicht viel her, aber wenn man sich bewusst macht, was an dieser Stelle vor wenigen hundert Jahren passierte, kann einem schon etwas mulmig werden.
Am Radacker wurden im Mittelalter Verbrecher öffentlich gerädert.
Rädern ist eine mittelalterliche Hinrichtungsform, bei der der Verurteilte einem sehr langwierigen und schmerzhaften Prozess unterzogen wird. Es werden ihm nach und nach alle Knochen gebrochen, indem ein „Richtrad“, oft ein mit Eisen beschlagenes Wagenrad,  auf seine Gliedmaßen und Gelenke fallen gelassen wird. Anschließend wird der Körper in die Speichen eines anderen Rades „geflochten“, was erst durch die mehrfach gebrochenen Gliedmaßen möglich war.
Teilweise waren die Delinquenten am Tag darauf noch am Leben.
Diese harte Strafe wurde über Straßendiebe und Mörder verhängt.
Die letzte bekannte Hinrichtung durch Rädern fand in Preußen 1841 statt.

Zum Cache:
der Eigentümer des Geländes weiß Bescheid und hat seine Erlaubnis gegeben.
Bitte keine Gewalt anwenden. Der Cache sollte ohne Probleme geborgen und wieder verstaut werden können. Nach dem Loggen bitte wieder etwas tarnen, damit der nächste Cacher auch etwas zu "entdecken" hat :-) Viel Spaß und passt gut auf, dass Ihr nicht unter die Räder kommt! Davon gibt es viele in der Umgebung.

Additional Hints (Decrypt)

fhpug anpu qrz Mragehz rvarf Enqrf

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

429 Logged Visits

Found it 417     Didn't find it 2     Write note 2     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:33:26 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:33 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page