Skip to Content

Traditional Geocache

Nussgackl´s DingDong

A cache by Wernberger Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/17/2012
In Bayern, Germany
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Ein Traditioneller 1/2Multicache der sich auch gut
für Reisende anbietet, da er nur 5-10min. dauert.


Vor Ort nehmt das Equipment und die Karte
und nutzt es erst am Waldrand, da es etwas laut sein kann.

 

Weil der Nussgackl normalerweise ein scheuer Vogel ist,
wurde
dieser Cache mit einem "Überraschungseffekt" ausgestattet.


Viel Spaß wünscht Wernberger




Informationen zu diesem schönen Tier

Eichelhäher

Ein sonst scheuer Vogel in unserem Garten.

Der Eichelhäher (Garrulus glandarius), kurz Häher, regional auch Guthäher, Nussgackl (im süddeutschen Raum) oder Magolves genannt, gehört zur Familie der Rabenvögel (Corvidae).
Seine Körperlänge beträgt 32–35 Zentimeter, seine Flügelspannweite etwa 53 Zentimeter und sein Gewicht etwa 170 Gramm. Sein Gefieder ist rötlichgrau, die Flügeldecken sind hellblau und schwarz gebändert. Bürzel und Unterschwanz- decken sind weiß und im Flug besonders gut sichtbar. Sein Alarmruf besteht aus einem unüberhörbaren rauen, kreischenden Rätschen. Sein üblicher Ruf ist ′dchää‘, ′dchää‘, hin und wieder kann man auch ein bussardartiges ′piüü‘ vernehmen. Ansonsten ist sein Gesang leise schwätzend. Der Eichelhäher ist in der Lage, Stimmen anderer Vögel oder Geräusche nachzuahmen. Er warnt mit seinem Ruf die Tiere des Waldes vor eindringenden Feinden (auch vor Menschen).
Der Eichelhäher ist Allesfresser. Seine tierische Kost besteht aus Wirbellosen und deren Larven, vor allem im Frühjahr auch aus Vogeleiern und Nestlingen. Die pflanzliche Nahrung besteht unter anderem aus Eicheln, Bucheckern, Nüssen, Erbsen, Kartoffeln, Äpfeln, Beeren und Getreide. In Zirbenwäldern sieht man den Eichelhäher besonders oft, da die Frucht der Zirbenzapfen zu seinen Lieblings-speisen zählt. Im Herbst sammelt er Eicheln, Bucheckern, Nüsse und Esskastanien und legt Depots unter Baumrinde, in Baumstümpfen oder im Boden an. Durch seine Vorratshaltung ist er über das ganze Jahr in der Lage Eicheln zu fressen. Die tierische Nahrung dient hauptsächlich zur Aufzucht des Nachwuchses.

Additional Hints (Decrypt)

>hagre tebßra Fgrvaunhsra
>mhz QvatQbat pn.80z/150°

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

393 Logged Visits

Found it 367     Write note 12     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 4     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 8/20/2017 10:03:52 AM Pacific Daylight Time (5:03 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page