Skip to Content

<

Des Burgfräuleins hübsche Aussicht

A cache by PPete Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 9/8/2012
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Diesen Cache widme ich dr@gon für das Zeigen so vieler interessanter Platzl rund ums Eferdinger Landl samt ihren liebvollen Listings und Cachedosen

Euch erwartet die idyllisch in hohe Wiesenhügel und Wald eingebetette Pankrazkapelle sowie die Burgruine Harchheim ("Burgstall"). Dort wo heute die Pankrazkapelle steht, befand sich früher seit fast 1000 Jahren die Pankrazkirche. Diese war eine bedeutende Wallfahrtskirche des Klosters Engelszell, zu der sich bis ins 18. Jahrhundert ein wahrer Pilgerstrom ergoss. Unter dem Altar der heutigen Kapelle entspringt eine Quelle mit erfrischendem Wasser.

Die Burgruine Harchheim (Lokalbezeichnung "Burgstall") steht auf einem Felsen hoch über der Schlucht des Kleinen Kösslbachs. Sie wurde etwa 1200 erbaut, sie verfiel aber bereits stark um 1530. Und ein Großteil des Baumaterials wurde für etwas anderes verwendet (siehe spätere Frage ). Von der früheren Burg ist nur mehr ein Mauergeviert am Rand steil abfallender Felsen erhalten.

Die tolle Aussicht von den Sitzbänken am Burghügel reicht ins Donautal und in die Hügel des Mühlviertels hinauf. Der Kirchturm ganz oben am Horizont ist übrigens jener aus Pfarrkirchen (47 Kirchtürme) .


Parkplatz: N48° 27.755 / E13° 46.265

PANKRAZKAPELLE
N48° 27.684 / E13° 46.183

Begebt euch hinunter zur Kapelle und gönnt euch ruhig einen Schluck des angeblich leicht bitter schmeckenden Wassers. Hilft's net so schad's auch net! Pankraz und Maria bitten schon mal sicher für euch, wer ist der Dritte im Bunde? (A = 1. Buchstabe seines Vornamens)

Die größte Dame vorort trägt 3 Dinge. Summiert deren Zahlen zu B

  • Krone (2)
  • Glocke (4)
  • Kaninchen (6)
  • Bibel (8)
  • Schwert (10)
  • Stöckelschuhe (12)

RUINE BURGSTALL
N48° 27.490 / E13° 46.173

Folgt nun immer den Reitwegweisern. Achtung, beim letzten zur "Ruine Burgstall" ist der Pfeil runtergegangen - da müsst ihr links!
Seht ihr die Abbildung der Kösslbachschlucht samt Blättern und Tieren? Gut, dann zählt mal die Buchstaben des Tiers mit dem längsten Namen! (= C)

Und beantwortet hier schließlich noch folgende Frage: Für wessen Neubau wurden viele Gesteine der alten Burg verwendet? (D = 1. Buchstabe)

Soda, schreitet jetzt links an den Tafeln vorbei zum Burghügel mit seinen 2 Sitzbänken. Dort wartet schon das fesche Burgfräulein. Und sie soll ganz gut im Kopfrechnen sein, hat sie mir letzthin verraten . Dann gebt ihr am besten gleich mal folgende Aufgabe:

N 48° 27. (B + C + D)*10 + 5
E 13° 46. (B - A + C - 1)*10 + 2

Laut euren Recherchen soll dort ein vergessener, Jahrhunderte alter Ritterschatz versteckt sein...
Bitte über keine Geländer steigen, von unten suchen, ihr braucht nicht klettern!

Genießts aber vorher die Aussicht und seids brav zum Burgfräulein, PPete!!


Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

54 Logged Visits

Found it 46     Didn't find it 3     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 21 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.