Skip to content

<

Märchenwald - Die Schneekönigin

A cache by KleineHexeLilly & GreenDragonII Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/09/2013
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   large (large)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die Schneekönigin - Ein TB & Coin Hotel, mit Kinderspielzeug Ecke und Stofftier und - Plüsch Kiste. Hier kann ein jeder kleine Stofftiere und Plüsch tauschen, auch TB's und COIN's dürfen getauscht werden. In der Spielzeug Kiste finden kleine und große Kinder eine Kleinigkeit. Bitte tauscht fair, wer etwas entnimmt, legt bitte etwas Gleichwertiges hinein, danke.

..... Es war einmal ..... Ein Märchen frei nach Hans Christian Andersen. ...in der großen Stadt lebten einmal zwei Kinder. Der Junge hieß Kay, und das Mädchen hieß Gerda. Sie spielten jeden Tag zusammen. Am liebsten waren ihnen aber die Geschichten die die Großmutter erzählte. "Die Schneekönigin fliegt durch die Straßen der Stadt und blickt zu den Fenstern hinein, die sofort zufrieren." Wenn sie böse ist, lässt sie kleine Eissplitter durch die Luft wirbeln und wen ein solcher Eissplitter ins Auge trifft, dessen Herz wird kalt und er ist allezeit böse.", erzählte die Großmutter den zwei beiden. "Kann die Schneekönigin hier hereinkommen?" fragte das kleine Mädchen. "Lass sie nur kommen!" sagte der Knabe, "dann setze ich sie auf den warmen Ofen und sie schmilzt." Draußen tobte ein Schneesturm und plötzlich flogen vom Wind die Fenster auf und in der Stube wurde es sofort eisig kalt. Am Abend, als der kleine Kay zu Hause und halb entkleidet war, kletterte er auf den Stuhl am Fenster und guckte durch das kleine Loch. Einige Schneeflocken fielen draußen, und eine, die größte, blieb auf dem Rand des einen Blumenkastens liegen. die Schneeflocke wuchs mehr und mehr und wurde zuletzt eine ganze Jungfrau, in den feinsten weißen Flor gekleidet, der aus Millionen sternartigen Flocken zusammengesetzt war. Sie war so schön und fein, aber von Eis, von blendendem, blinkendem Eis. Doch sie war lebendig; die Augen blitzten wie zwei klare Sterne, aber es war keine Ruhe und keine Rast in ihnen. Sie nickte dem Fenster zu und winkte mit der Hand. Der kleine Knabe erschrak und sprang vom Stuhle herunter; da war es, als ob draußen vor dem Fenster ein großer Vogel vorbeiflöge. Kay und Gerda sahen in das Bilderbuch mit Tieren und Vögeln, da war es - die Uhr schlug gerade fünf auf dem großen Kirchturm - als Kay sagte: "Au! es stach mich in das Herz, und mir flog etwas ins Auge!" Das kleine Mädchen fiel ihm um den Hals. Er blinzelte mit den Augen, - nein, es war nichts zu sehen. "Ich glaube, es ist weg!" sagte er; aber weg war es doch nicht. Es war gerade so eins von jenen Glaskörnern, die vom Spiegel gesprungen waren, dem Zauberspiegel. Weiter zu lesen bei Hans Christian Andersen. Den Cache bitte wieder gut tarnen, danke. Der Kurzlog ist eine Krankheit so mancher GeoCacher Du kannst beim Ausrotten dieser Krankheit helfen! Schreibe Logeinträge nicht kürzer als nur vier Worte.

Additional Hints (Decrypt)

Qvr arhr Qbfr irefgrpxg fvpu hagre Anqryubym.
Ovggr thg gneara, avpug hagre qvr Qbfr truöeg qvr Gneahat,
fbaqrea bora nhs qra Pnpur, qnaxr.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)