Skip to content

<

Burgruine Rosenau

A cache by Perseus98 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/30/2012
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Es gibt immer wieder viele schöne Orte im Siebengebirge, die aber kaum jemand kennt. Dieser einfache Tradi führt euch zu einem dieser Orte: der Burgruine Rosenau. Erst vor wenigen Jahren wurden die naheliegenden Wege freigeschnitten, sodass man überhaupt bis zu der Ruine kommt.
Oben angekommen werdet ihr für den Aufstieg mit einer schönen Aussicht auf den Ölberg und den Rhein und mit diesem Cache belohnt.
Viel Spaß bei unserem ersten Cache!

Geschichtliches:
Die Burganlage Rosenau wurde im Jahr 1222 erstmals urkundlich erwähnt, die genaue Entstehungszeit ist unbekannt. Damaliger Besitzer der Burg war Dietrich von Dorndorf (auch Dietrich von Rosenau genannt), der aus dem niedrigen Adel stammte. Nach seinem Tod wurde die Burg an das Kloster Heisterbach verkauft. In dem abgeschlossenen Kaufvertrag wurde dem neuen Eigentümer ausdrücklich das Recht auf die Zerstörung der Burg zugesichert, von dem das Kloster Heisterbach auch 1250 Gebrauch machte, wahrscheinlich um Steine zum Bauen neuer Klostergebäude zu gewinnen.
1902 wurden die Überreste der Burg im Zuge eines Hotelbaus wiederentdeckt, jedoch nicht weiter beachtet.1990/91 wurde die Ruine mit Hilfe der IG Bergbau und Energie,die das nahegelegene "Erholungsheim Rosenau" nutzt, des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stadt Königswinter konservatorisch gesichert.

Zum Cache:
Der Cache befindet sich natürlich auf der Burgruine. Parken könnt ihr bei der unten angegebenen Koordinate, der Weg ist ca. 1,2 Kilometer lang und dauert gut 15 Minuten. Der Cache ist für Rollstuhlfahrer leider nicht geeignet, Fahrräder und Kinderwagen müssen auf den letzten Metern stehengelassen werden.
Ansonsten ist der Cache gut für Mountainbiker geeignet. Nach dem neuen Wegeplan des Siebengebirges ist allerdings das Befahren des direkten Zuweges zur Burgruine (sowohl aus nördlicher, als auch aus südlicher Richtung) verboten. Somit müsst ihr die letzten ca. 350 Meter offiziell absteigen und schieben!
Bitte beachten:
Ihr befindet euch im Naturschutzgebiet Siebengebirge. Ihr müsst die offiziellen Wege nicht verlassen und auch nicht über Absperrungen oder Ähnliches klettern! Bitte versteckt den Cache wieder genau so, wie ihr ihn vorgefunden habt!

Eine Bilderserie mit mehr Informationen über die Burgruine Rosenau findet ihr auf den Seiten des virtuellen Brückenhofmuseums. Besonders interessant ist dabei der Abschnitt zum Bergstollen an der Rosenau.
Dieser Cache liegt am Wegesrand von gleich mehreren Multicaches. Die Multis "Sieben für einen Geocache" (GC48KHD) und "Wanderung durch unsere Heimat" (GC4NQ92) führen direkt an der Burgruine vorbei, für den Cache "Nonnenstrom" (GC1B1R1) muss man einen Umweg von ca. 700 Meter (Hin- und Rückweg) in Kauf nehmen.

Listingversion: 2.2 (01.11.2015)

Additional Hints (Decrypt)

Na qre Znhre

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.