Skip to Content

This cache has been archived.

Apophis2: ... und ab ins Archiv! War ein schöner Abend, werden noch lange dran zurückdenken. Danke.

More
<

HISTORY - Impressionen Fort de Mutzig

A cache by Apophis Reisen Send Message to Owner Message this owner
Hidden : Friday, 19 April 2013
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

FORT DE MUTZIG - FESTE KAISER WILHELM II (1893-1918)

Wir möchten allen, die am 3. März 2013 nicht teilnehmen konnten, die Möglichkeit geben, Impressionen dieser Festung zu erleben.

Eine kaiserliche Feste


Die Entscheidung eine Feste in Mutzig zu erbauen, wurde im Januar 1893 von Kaiser Wilhelm II getroffen. Die ersten Arbeiten begannen im April desselben Jahres. Gemeinsam mit dem Festungsgürtel rund um Straßburg, sollte die Feste Kaiser Wilhelm II. eine wichtige Rolle bei der Verriegelung der Rheinebene gegen die französische Offensive aus Richtung Belfort spielen, um somit einen potentiellen Angriff in den Rücken der in Belgien vorstoßenden deutschen Armee zu verhindern.
Die Feste ist die erste deutsche Befestigung seit der Entwicklung von Melinit - ein neuer Sprengstoff, der im Vergleich zum bisher verwendeten Schwarzpulver eine viel stärkere Zerstörungskraft besitzt.
Es war vorgesehen, fünf Festungsanlagen auf dem Hügel zu errichten, von denen letztendlich lediglich zwei tatsächlich gebaut wurden: das Ostfort (1893) und das Westfort (1895), deren Dreiecksform zu dieser Zeit in Deutschland einzigartig sind.

Eine aufgelöste Festungsform

Der nachfolgende Bau wurde in einer neuen Form angelegt: die einzelnen Bauten (Batterien, Infanterierräume, Beobachtungsstände etc.) werden nun über das Gelände verstreut und durch unterirdische Hohlgänge verbunden. Mit den Jahren vergrößerte sich die Feste Kaiser Wilhelm II. derart, dass sie sich zur größten deutschen Feste ihrer Zeit entwickelte. Zahlreiche technische Neuheiten wurden erstmals in Mutzig eingesetzt – manche von ihnen fanden später größere Verbreitung, andere gerieten in Vergessenheit.

Ein Prototyp für die Festungsanlagen des 20. Jahrhunderts

Zur Zeit des Ersten Weltkriegs ist die Feste von Mutzig die stärkste Festungsanlage in Europa: 22 auf 254 Hektar verteilte Panzertürme boten Schutz für eine Kriegsbesatzung von 7 000 Mann.

Die Feste von Mutzig stellt den Prototyp für Festungsanlagen des 20. Jahrhunderts dar: Beispielsweise für die Maginotlinie, den Ostwall und den Atlantikwall. Bei allen handelt es sich um betonierte, gepanzerte und elektrifizierte Befestigungen.

 

 

Wir treffen uns am

FREITAG, 19. April 2013 ab 18:00 Uhr

im

Elefantenstüble

Elefantenstüble

in Aurich.

Nachdem wir uns gestärkt haben werden wir

gegen 20.00 Uhr beginnen, Euch nicht mehr

länger auf die Folter zu spannen

und mit den Inpressionen starten.


Parkplätze sind genug vorhanden.

 
Teilnahme möglich ab 0 Jahren
Gutes Schuhwerk ist nicht erforderlich
Ohne Taschenlampe gewähren wir auch Einlass
für Verpflegung sorgen die Bedienungen der Weinstube


TEILNAHME AUF EIGENE GEFAHR ! ! !


 
Platznr. Teilnehmer Vorname
01 Apophis2 Beate
02 Apophis2 Manfred
03 Apophis2 Rebekka
04 mm-scouts Michi
05 mm-scouts Mike
06 YSSK York
07 Schnuffels  
08 Yaska Renate
09 TTil Til
10 anjmic  Anja
11 Lord of the Caches Jochen
12 wolfgrau Frank
13 Schatoh68  
14 Birba68  
15 EmmettDe Simon
16 Dickkopf (later) 
17 Garfields Markus
18 Team Impact  
19 Team Impact  
20 Affenpingu Tine
21 Affenpingu David
22 Huginchen  
23 langlurch  
24    
25    
28    
29    
30    


Danke an alle, die ihre Bilder zur Verfügung gestellt haben.
 

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

58 Logged Visits

Write note 14     Archive 1     Will Attend 19     Attended 19     Publish Listing 2     Retract Listing 1     Update Coordinates 1     Announcement 1     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.