Skip to Content

<

Schatz des Koboldes

A cache by Ziaepf Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/28/2013
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


                                                     
"Signal der Frosch" hat beim letzten Cachertreffen gehört, dass sich irgendwo zwischen Premich und Wollbach ein Schatz befinden soll. Angeblich weiß ein Kobold der sich dort herumtreibt mehr darüber, will es aber niemandem verraten. Der Kobold will den Schatz natürlich für sich behalten und hat nur ein Motto: "Meiiiin Schaaaatz!"

Begebt euch mit vollem Geräte-Akku zu den angegebenen Koordinaten und parkt euer Fahrzeug am Wegesrand, da wo auch die Jogger, Nordic-Walker und Hunde-Gassi-Geher parken. Ihr werdet euch anschließend dort mit "Signal dem Frosch" treffen. Gemeinsam versucht ihr dann den Schatz des Koboldes zu finden.

Die benötigte Cartridge könnt ihr durch Klick auf dieses Wherigo-Logo oder oben unter "Related Web Page" bzw. "Zugehörige Website" herunterladen.
Am Ende erwartet euch eine schöne große 2-Liter-Box, damit sich Kinder auch freuen können.
Dies ist mein erster Wherigo-Cache und für die Programmierung und Tests hierfür waren unzählig viele Stunden nötig. Hätte ich vorher gewusst, wie zeitintensiv das ist, hätte ich's wahrscheinlich gelassen. Umso dankbarer bin ich für Hinweise auf eventuelle Fehler oder Verbesserungsvorschläge.
Falls dieser Wherigo gut ankommt, werde ich vielleicht doch noch einen weiteren programmieren.

Location und Zeitaufwand:
  • Dieser Wherigo ist gedacht als ausgiebiger Nachmittagsspaziergang bei schönem Wetter in schöner Natur mit toller Aussicht.
  • Nehmt euch eine Brotzeit mit. Ihr werdet etwa zur Hälfte des Wherigos zu einer Kapelle kommen. Dort ganz in der Nähe befinden sich zwei Bänke und ein Tisch, die zu einem Picknick mit tollem Ausblick einladen.
  • Ihr werdet euch größtenteils auf geschotterten Wegen bewegen zwischen Wiesen und Feldern. Das heißt ihr solltet euch notfalls sowohl vor kaltem rauen Wind, als auch vor sengender Sonne schützen können. Ihr werdet aber auch 2-3 mal über eine Wiese laufen, deshalb sind feste Schuhe sinnvoll, die auch mal kurz eine Wasserpfütze aushalten.
  • Die Runde ist größtenteils kinderwagentauglich, an einigen Stellen müssen aber Umwege in Kauf genommen werden.
  • Ihr müsst ca. 10 Stationen passieren um den Schatz heben zu können, die Runde hat eine Länge von etwa 5-6 km. Falls ihr Kinder dabei habt, ist es sinnvoll wenn ihr auch deren Fahrräder mitnehmt. Die 3 Js fanden das beim Beta-Test echt prima, auch weil es keine nennenswerten Steigungen gibt.
  • Mit einem Fahrrad ist der Wherigo in einer Stunde machbar, zu Fuß sollte man etwa 1,5 bis 2 Stunden einplanen.
  • Versucht erst gar nicht, die Runde mit dem Auto zu absolvieren! Die Wege sind für Autos gesperrt, ihr würdet euch an manchen Stellen sowieso nur die Ölwanne abreißen oder stecken bleiben.
Über diesen Wherigo:
  • Die Cartridge enthält eine relativ einfache, geradlinige Handlung.
  • Die Cartridge enthält einige Rücksprünge ins Hauptmenü um den Ablauf etwas komfortabler zu gestalten. Leider ist dies auf Garmin-Geräten etwas langsam (das liegt am Gerät). Bitte hier nach einer Aktion (z.B. Gegenstand nehmen) immer kurz warten, ob noch ein solcher Rücksprung erfolgt.
  • Ein Spoilerbild findet ihr notfalls in der Cartridge kurz vorm Schatz.
  • Das Programm wird während des Spieles immer an entscheidender Stelle eigenständig gespeichert. Ein Zurücklaufen von mehreren hundert Metern oder ein selbstständiges Abspeichern durch den Benutzer sollte nicht erforderlich sein.
  • Wenn das Gerät einmal abstürzt, dann kann man es notfalls vom letzten automatisch gespeicherten Spielstand wieder laden. Bei den unterschiedlichen Geräten kann es zu unterschiedlichen Verarbeitungszeiten kommen.
  • Getestet wurde mit einem Oregon 450 und mit der App "WhereYouGo" auf einem Android-Smartphone.

Allgemeine Tipps für Wherigos:
  • Wurde das GPS-Gerät vor dem Wherigo bereits längere Zeit benutzt, wird empfohlen es vorher nochmal aus- und wieder einzuschalten, um den Speicher zu leeren.
  • Ein voller Akku wird dringend empfohlen, ein externer Stromspeicher für Handys kann nie schaden.
  • Aktiviert die Töne bei eurem GPS-Gerät.
  • Wenn vorhanden, Energiesparmodus am GPS-Gerät abschalten.
  • Bei Eintritt in eine Zone noch ein paar Schritte weitergehen.
  • Während der Eingabe möglichst die Zone nicht verlassen.
  • Nach der Bedienung des Gerätes auf die Reaktion warten, nicht ungeduldig herumklicken. In Foren spricht man von Reaktionszeiten je Gerätetyp von bis zu 10 Sekunden.
  • Bei einem Absturz das Gerät ausschalten, neu starten und Cartridge wiederherstellen.
  • Kann auf die Sicherung nicht zugegriffen werden, folgende Schritte ausführen: 1) Gerät ausschalten 2) Batterien entfernen 3) Batterien wieder einlegen 4) Gerät neu starten 5) Cartridge wiederherstellen.
  • Die Spielform "Wherigo" benötigen viel Energie. Vorsichtshalber sollten Ersatzbatterien mitgenommen werden.
  • Erwartet generell bei Wherigos keinen gleichbleibend stabilen Ablauf. Wer ohne Absturz durchkommt, hat Glück gehabt.
  • Wichtig für Android: "Einstellungen" -> "GPS und Lage" -> "Deaktivieren, wenn der Bildschirm ausgeschaltet wird..." Sicherstellen, dass das Häkchen NICHT gesetzt ist! Ihr habt sonst extreme Schwierigkeiten mit der Zonenerkennung bzw. sie funktioniert überhaupt nicht mehr.
Vielen Dank an Barbara von Johnson, der graphischen Urheberin des berühmtesten Koboldes.

Und nun viel Spaß!

Nachdem ihr den Schatz des Koboldes erfolgreich gefunden habt, könnt ihr euer Profil mit folgendem Banner verzieren:
Schatz des Koboldes
<a href="https://coord.info/GC4AE5R" target="_blank" title="Schatz des Koboldes"><img src="http://www.ziaepf.de/mediac/400_0/media/DIR_9404/4810fb4d5983f2feffff8041fffffff0.gif" alt="Schatz des Koboldes" border="0" /></a>


GCVote


Gelistet bei BesserCacher.de


CacherCounter

Additional Hints (Decrypt)

[Spoilerfoto ist in der Cartridge eingebaut]

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.